Ölfilter P 914/4, 2,0 L

  • Hallo zusammen,

    habe heute am 914/4 2,0 den Ölwechsel vorgenommen und wollte auch den Ölfilter mit tauschen,

    natürlich ein "Markenprodukt" gekauft - "kein no-name aus der Bucht" und froh gelaunt gestartet,

    Auto auf Grube, Altölwagen unter der 914, Altöl raus, Filter raus und schön ablaufen lassen.

    Neuen Filter Dichtung mit etwas Fett bestrichen und dann? der geht nicht rein und stösst am Motorträger an.

    Kann das sein? der "alte" ging doch mit "Handdrehung" raus.

    Also vergliechen - "alter Mann W920/17" > "neuer Mahle OC 28" >> ist dieser doch von Aussendurchmesser minimal grösser und streift daher am Motorträger. Da ich mal davon ausgehe, dass mein 914 keine "Sonderanfertigung" ist und ich mich im nach hinein erinnere, daß ich dies vor Jahren schon mal hatte > meine Erkenntnis/Lehre hieraus: nur noch W920/17!

    Fazit: neuer Filter umsonst - Rückgabe nicht möglich da "ein paar Tropfen Altöl vom Einbauversuch - Arbeit noch einmal.

    Hinweis: dies ist meine persönliche Meinung und keine generell Empfehlung/Wertung.

    Viele Grüsse aus Wendlingen a. Neckar - Roland