Der Aktivisten-klebe-Bereich

  • Ich weiß nicht, ob das hier schon mal gepostet wurde. In Portugal löst man das Problem so - südländisches Temperament eben:


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Gruß :khat:
    Bernhard



    914 2.0 (1982 - 1983)
    964 C4 (1994 - 1995)
    Cayman R (11/2012 - 11/2013)
    Cayman GTS - 981 (09/2014 - 04/2016)

    Cayman GTS - 718 (03/2019 - 01/2020)

  • Ich weiß nicht, ob das hier schon mal gepostet wurde. In Portugal löst man das Problem so - südländisches Temperament eben:


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Von Portugal lernen heißt siegen lernen!!! ]:-) :headbange :thumbsup:

    Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen
    und gleichzeitig zu hoffen, dass sich etwas ändert. (A. Einstein)


    #Are You listening?# => ]:-)https://youtu.be/P1PGYGxC0mw]:-)

  • Ich weiß nicht, ob das hier schon mal gepostet wurde. In Portugal löst man das Problem so - südländisches Temperament eben:

    Der bei 00:15 vom linken Bildrand mittig nach rechts laufende junge Mann in schwarzer kurzer Sporthose mit weißem shirt mit schwarzen Streifen hat, sollte er mal nach Deutschland kommen, einen Tag lang Getränke auf meine Kosten frei. :thumbsup:


    Rolf

  • Ich weiß nicht, ob das hier schon mal gepostet wurde. In Portugal löst man das Problem so - südländisches Temperament eben:

    Der bei 00:15 vom linken Bildrand mittig nach rechts laufende junge Mann in schwarzer kurzer Sporthose mit weißem shirt mit schwarzen Streifen hat, sollte er mal nach Deutschland kommen, einen Tag lang Getränke auf meine Kosten frei. :thumbsup:


    Rolf

    ... und von mir bekommt er selbstgebackene Muffins dazu... :)

  • Ich hatte mal in Basel nach meinen Ferien an meinem Auto einen riesigen Anti SUV Sticker auf meinem Auto. Vonwegen Umweltverschmutzung.

    Bin damals Taycan gefahren... Mehr muss ich dazu nicht sagen ^^

  • Sei es nun, dass manch Aktivist einen Schnupfen fürchtet oder der Klebstoff auf einer nassen Fahrnbahn nicht so gut haften mag, vielleicht sich der Eine oder Andere dieser Truppe auf einer Südseeinsel von den Strapazen des vergangenen Sommers erholen muss - derzeit ist es jedenfalls eher ruhig und medial herrscht diesbezüglich Winterschlaf :]).


    Doch nicht ganz, die Mühlen im deutschen Staate mahlen bekanntlich zwar langsam, dennoch aber kontinuierlich.

    Leider können sich Legislative, Judikative und Exekutive (noch) nicht auf eine einheitliche Einstufung und den Umgang damit festlegen. Während die Politik kuscht und sich nicht traut, sehen die Richter durch diese Aktivisten eine Gefahr für die öffentliche Sicherheit - kann sich das BKA jedoch nicht dazu durchringen, "Letzte Generation" als extremistisch einzustufen.


    Zitat

    Das aktuelle BKA-Lagebild zeichnet denn auch eher das Bild einer radikalen Klima-Sekte, als das einer demokratisch gesinnten Protestbewegung. Auf X (ehemals Twitter) wertete die LG das angebliche Nichthandeln der Bundesregierung als Förderung von „Firmeninteressen“ und als „Faschismus“. Knapp 1000 Aktivisten der Organisation sind bundesweit bei Polizei und Justiz als Tatverdächtige aktenkundig.
    Darunter befinden sich 121 Ausländer aus 28 verschiedenen Staaten. Laut dem Bericht hat sich der polizeilich bekannte Aktivistenkreis zwischen Juni und September 2023 um 33 Prozent erhöht. Aus Berlin stammt demnach fast ein Viertel der Klimakleber, gefolgt von Baden-Württemberg (178), Bayern (148) und Niedersachsen (102). Trotz massiver medialer Propaganda hat „die Gruppierung die avisierten Mobilisierungsziele weiterhin nicht erreichen können“, konstatiert der BKA-Report.


    Bisschen was zur Gesinnung und Struktur...

    Zitat

    Bundesweit agieren 77 Orts-Kader, die sich „Widerstandsgruppen“ nennen. Diese Einheiten erhalten in der Regel keinen Einblick in die Vorgänge der Vorstandsetage. Bei der Rekrutierung neuer Kräfte sind besonders Aktivisten begehrt, die gravierende Straftaten begehen sowie einen Aufenthalt im Gefängnis in Kauf nehmen wollen. Intern werden sie „Wildbienen“ genannt. Störer, die sich laut der BKA-Analyse dazu bereit erklären, „spezielle Proteste mit besonderem Aufmerksamkeitspotenzial zu generieren.“

    Ich frag mich ja schon länger, woher die das überhaupt wissen (wollen), dass sie die letzte Generation sind. Dann die Welt untergeht und danach nix mehr kommt. Doch auch diese Frage bekam ich nun beantwortet...

    Zitat

    Als Beispiel zitierten die Kriminalisten eine LG-Akteurin. In der Berliner Zeitung durfte sie gar einen Gastbeitrag veröffentlichen: „Juristische Konsequenzen für meinen Einsatz mit der Letzten Generation – wie die Geldstrafe, die mir jetzt droht, oder Haftstrafen, die noch kommen mögen, sehe ich nicht als Strafen. Ich sehe sie als Kosten für den Versuch, aus diesem Albtraum zu entkommen.“

    Diese Sätze erinnern an eine apokalyptische Doktrin, die in den Schulungen der Klimakleber stets den Ton angibt. In zwei bis drei Jahren droht demnach sinngemäß der Klimakollaps. Deshalb müsse man das Grundgesetz aushebeln, das Parlament abschaffen und den Notstand erklären, um eine Art Gesellschaftsrat einzuführen.

    Hier der gesamte Artikel: https://www.focus.de/panorama/…eration_id_259487397.html

  • Nach der letzten Generation kommt ja auf jeden Fall noch die allerletzte Generation.


    MUV17 :drive:

    Mitglied des T UV · Ein Auto ist ein Gebrauchsgegenstand. Ich benutze es, um von A nach A zu fahren.

  • Vielleicht kann man es so verstehen:

    Die "Letzte Generation" (LG) ist einfach "das Letzte"...


    Ich könnte mir aber auch vorstellen, dass es mit der folgenden Eingruppierung zu tun hat:

    Generation X:

    "Wichtigste auf einen Blick: Zur Generation X gehören Menschen, die zwischen 1965 und 1979/1980 geboren sind. Abgekürzt wird sie auch Gen X genannt. Die Gen X ist in unsicheren Zeiten aufgewachsen und hat zum Beispiel Rezessionen und steigende Arbeitslosigkeit erlebt. Daher legen die Mitglieder der Generation X viel Wert auf Sicherheit und Eigenständigkeit. Im Vergleich zur Vorgängergeneration der Babyboomer sind sie keine Workaholics, sondern wissen eine gute Work-Life-Balance zu schätzen.

    Für Arbeitgeber ist es wichtig zu wissen, wie die Generationen ticken. Damit sie die Kandidaten perfekt verstehen und ansprechen können. In diesem Beitrag erfahren Sie, was Sie außerdem unbedingt über die Generation X wissen sollten."

    Generation Y:

    "Unter der Generation Y, abgekürzt Gen Y, werden all diejenigen verstanden, die zwischen 1980 und den späten 1990er Jahren geboren wurden. Diese werden häufig auch als Millennials bezeichnet, da ihr Geburtstag um die Jahrtausendwende herum liegt. Sie sind der erste Jahrgang, der zu den sogenannten Digital Natives gezählt wird, welche als erste Generation mit der digitalen Technik aufgewachsen ist. Dadurch kann sie sicher mit ihr umgehen. Der Buchstabe Y, der im Englischen „why“, zu Deutsch „warum“, ausgesprochen wird, steht sinnbildlich für den hinterfragenden Charakter, der den Millennials bzw. der Generation Why nachgesagt wird."

    Generation Z:

    " Der Generation Z gehören all diejenigen an, die ca. zwischen 1999 und 2010 zur Welt kamen. Diese Generation ist auch unter der Bezeichnung bzw. Abkürzung "Gen Z" bekannt. Sie folgt auf die Generation Y, welche zwischen 1980 und 1998 geboren wurde. Beide Generationen sind geprägt von der digitalen Welt, wobei die Gen Z, anders als die Generation Y, in diese hineingeboren wurde und somit die erste Generation ist, die vollständig im digitalen Zeitalter aufgewachsen ist.

    Wie jede Generation hat auch Gen Z, die nun in das Berufsleben eintritt, ein individuelles Mindset und spezifische Charakteristika. Dadurch unterscheiden sie sich, insbesondere was das Arbeitsleben angeht, sehr von ihren Vorgängern. Das Mindset der Generation Z zeichnet sich stark durch einen Drang nach Freiheit und Selbstverwirklichung aus. Das erhöht für Arbeitgeber die Notwendigkeit, ein der Generation Z angepasstes Recruiting zu etablieren. "


    Danach kommt dann die Generation "alpha": ab 2011 bis 2025 geboren...


    Vermutlich nimmt die Generation "Z" einfach an, weil nach "Z" in Ihrer Welt nichts mehr kommt, sei sie die "letzte" Generation...


    Gruß Stefan

    alte Porsches:
    911S Ex US '76 mit Umbau auf 3,2l 207PS (Motor 930/21 mit Getriebe 915/68) - Silbermetallic, Schiebedach

    911SC Targa Ex US '81 3,0l 179PS (Motor 930/16 mit Getriebe 915/63) - Weinrotmetallic

    944/1 Targa '84 2,5l 163PS - Platinmetallic (bis 03/2017)