PZ will 5000 Euro Anzahlung

  • Hallo zusammen,

    ich hab ne kurze Frage, ich habe in einem PZ einen Cayman bestellt. Ich soll nun aber gem. Vertragsunterlagen vorab eine Anzahlung i. H. v. 5.000,-- Euro bezahlen. Davon hab ich noch nie gehört und das bereitet mir etwas Kopfschmerzen. Was ist, wenn das PZ vor Auslieferung konkurs geht oder sonst irgendwas im Porsche-Werk passiert? Ich möchte das eigentlich nicht bezahlen, sondern Auto gegen Geld.

    War das bei einem von euch auch so? Mein LT soll Juli 2022 sein, wenn´s dabei bleibt.

    Danke schonmal für eure Antworten

  • Hallo,

    bei einer Einzelanfertigung wie Küche o.ä. verstehe ich das. Bei einem Auto hatte ich das noch nie und würde mich schwer tun das zu akzeptieren.
    Aber wir hatten auch noch nicht solche Zeiten. Die Frage ist halt bekommst du den Wagen in einem anderen PZ ohne Anzahlung?

    Ob man wegen der Anzahlung lieber komplett verzichtet muss dann am Ende jeder selbst entscheiden.

    In jedem Fall viel Erfolg

  • Die 5.000,- € Anzahlung bei Bestellung hatte ich auch. Da ich das Auto sicher wollte, habe ich mir darüber keine weiteren Gedanken gemacht.

    911´er: Lebe Deinen Traum und träume nicht Dein Leben.:drive::cool2:

  • Ich habe schon mehrere Neuwagen in einem PZ gekauft, zuletzt 2019. Noch nie wurde das Ansinnen einer Anzahlung an mich herangetragen.

    Letztlich wird es aber auf den Vertrag ankommen. Wenn der Vertrag die Anzahlung vorsieht, spricht einiges dafür, dass Du die Anzahlung wirst leisten müssen.

    Gruß :khat:
    Bernhard


    914 2.0 (1982 - 1983)
    964 C4 (1994 - 1995)
    Cayman R (11/2012 - 11/2013)
    Cayman GTS - 981 (09/2014 - 04/2016)

    Cayman GTS - 718 (03/2019 - 01/2020)

  • Ich gehe hier von 2 Dingen aus: Das PZ kennt dich nicht, du bist Neukunde und durch die sehr kurze Lieferzeit scheint es eine Quotenübernahme eines bereits vorab bestellten Fahrzeugs zu sein. In diesen speziellen Zeiten will sich das PZ scheinbar absichern.

    Bezahlt werden muss das Fahrzeug so oder so und man bekommt keine Zinsen auf der Bank, von daher sehe ich kein größeres Problem in dieser zwar ungewöhnlichen, aber offenbar nicht einzigartigen Maßnahme zu sein. Vom Konkurs eines PZ habe ich persönlich noch nie gehört, schon gar nicht ohne Anzeichen in so kurzfristigem Zeitraum! Und was soll im Werk passieren? Es wird derzeit zu Verzögerungen kommen, damit muss man jedoch überall rechnen.

    Viele Grüße aus dem Nordwesten,
    Torsten
    -----------------------------------------

    “The world is a book, and those who do not travel read only one page”
    (Saint Augustine)

  • Ich will den Teufel nicht an die Wand malen, aber wenn das PZ doch hops gehen sollte (man weiss ja nie ) dann ist mein Geld weg. Das würde mich zwar nicht ruinieren, aber es wäre ärgerlich. Ich habe leider schon einmal in einer anderen Branche so eine Erfahrung machen müssen, daher bin ich kein Fan von solchen Vorleistungen. Die Quote habe ich übernommen, das ist richtig und das PZ kennt mich nicht, das ist auch korrekt. Auf eine Bankbürgschaft werden die sich sicher nicht einlassen, da diese ja Geld kostet.

  • Ich will den Teufel nicht an die Wand malen, aber wenn das PZ doch hops gehen sollte (man weiss ja nie ) dann ist mein Geld weg.

    Wie groß ist das Risiko dass ein PZ insolvent geht? Gibts da Beispiele in der Vergangenheit?

    5K Anzahlung verstehe ich auch nur bei einer Sonderanfertigung, welche sonst evtl. nur sehr schwer loszubekommen wäre. Also in dem Fall eine ganz ausgefallene Farbkombi zum Beispiel.

  • Das hättest du dir aber vor Vertragsschluss überlegen sollen. Wenn dein Vertrag eine AZ vorsieht, dann mußt du die auch bezahlen.

    991.1 Carrera s Cabrio

    BMW M340d x Drive

    BMW X1 2,3d x Drive (Andrea)

    MB Marco o Polo 300d 4 matic

  • Also die Chancen, dass ein PZ innerhalb kurzer Zeit eine Insolvenz anmeldet halte ich für eher unwahrscheinlich. Selbst wenn dem so wäre, dann würde doch mit Sicherheit die Porsche AG eine Lösung finden und das Fahrzeug dennoch an dich ausliefern, immerhin stecken hier ja noch mehr Euros an Gewinnmarge drinnen als deine angezahlten 5.000€.

    Du hast zwar völlig Recht, dass dies eine etwas ungewöhnliche Art und Weise ist, jedoch ist das Risiko überschaubar.

    PS: Besser die 5.000€ zersetzen sich bei der Inflation auf dem Konto deines PZs, als auf deinem :D