Spurplatten und längere Radbolzen Porsche 964

  • Moinsen in die Runde,


    mein 964 C2 soll hinten mehr Spurbreite bekommen. Ich möchte von aktuell 14mm/Achse auf 20mm/Achse wechseln, um den perfekten Radabschluss zu erhalten. Leider sind die originalen Radbolzen dafür zu kurz. Nun möchte ich den Aufwand in Angriff nehmen längere Radbolzen auf der Hinterachse zu montieren. Kann mir jemand das Maß bzw. die Länge der originalen Radbolzen nennen? Ich finde unterschiedliche Werte im Netz. Vermeintlich sollen es 51mm sein. Wer kann helfen?


    Viele Grüße,

    Holger

  • Hallo,


    Ich brauche Radbolzen tauschen fuer längere.

    Unterschied zwischen Bolzen ist nicht nur Länge , sonder auch Vielzanhn,

    Durchmesser von Vielzahn ist gleich nur Verteilung ist anders.

    Kann ich diese Bolzen anpressen in Radnabe oder muss vielzahn gleich sein als an alte Bolzen.?


    Vlado

    964 C2 B.J.92, C00, Schwarz-Schwarz, Ohne SD, Schaltgetriebe, Sportsitze von Werk, Motor noch nicht geöffnet -195 000 km, KW3 Fahrwerk, 7 und 9 Cup Felgen,

    Ich liebe 964 und alle Euro , die ich investiere in 911 macht mir Freude.

  • Hi Vlado

    Der Vielzahn muss gleich sein....

    Hubert

    Porsche 911ST Clone Bj: 73 Bahiarot

    G Modell Targa Bj: 76 (In Aufbau) Farbe Indischrot

    996 GT3 FL Bj: 2004 Speedgelb

    964 C2 Bj; 93 Ferrarigelb


    Ich kann garnicht so viel fahren wie ich Schraube

  • Durchmesser von Vielzahn ist gleich nur Verteilung ist anders

    Sind denn diese neuen längeren Radbolzen explizite für den 964…………..


    Hast du mal die „Zähnezahl“ verglichen….und den Abstand zu den einzelnen Zahnspitzen.


    Sollten die also exakt für den 964 geliefert worden sein, die Zähnezahl und die Zahnhöhen stimmen, dann würde ich die versuchen einzupressen.


    Gruß Dieter :wink: (make love, not war)

    964 C2, Mj. 92, RDW, Amazonasgrün, 7+8x17 Cup, Bilstein B6, H&R Tieferlegungs-Federn, ohne Klima, Cuprohr, Momo-Sportlenkrad, Domstrebe, u.s.w.

    Ex: 76ger G-Modell, Umbau: 3l, 204 PS, Turbobreit von DP

  • Vlado,

    es sind beides Kaltfließpressteile mit gerollten Gewinden. Doch macht der kürzere Bolzen einen wesentlich besseren Eindruck, da das Gewinde bis zu einem Freistich gerollt worden ist und nicht bis an die gepresste Verzahnung. Hier besteht theoretisch immer die Gefahr von Kerbwirkung - auch abhängig davon, wie gewissenhaft die Wärmebehandlung durchgeführt wurde.

    Warum schreibe ich das so ausführlich: mir sind schon mal zwei Bolzen genau an der Übergangsstelle gerissen. Seit dem achte ich auf diese Parameter von Radbolzen.

    Grüße!

    Thomas

    Seit 2018: 964 C2 Cab., '93, Schalter, Schwarz, LM220, H&R Fahrwerk

    Seit 1998: Mercedes 280 SL, '80, Autom., Silberdistelmet., Dunkelgrünes Leder, Fuchsfelgen

    Seit 2008: Aston Martin Vantage N400, '08, Schalter, Bergwerk-Black, #100

    Seit 2004: BMW 318 IC, '04, Schwarzmet.

    (suche: Monteverdi High Speed 375 L 2+2)

    Seit 1995: BMW 3,3Li, '77, Autom., Reseda-Met.

    Seit 1996: BMW 3,0Si, '73, Schalter, Taiga-Met., SSD, Bilstein/Alpina-Felgen

    Seit 1992: BMW 2002, '71, Schalter, Inka, Alpina A2

  • Danke fuer Antworten.


    Leider hat Vielzahn nicht gleiche Verteilung , nur Durchmesser.

    Ich kaufe einfach neue Bolzen .

    Vlado

    964 C2 B.J.92, C00, Schwarz-Schwarz, Ohne SD, Schaltgetriebe, Sportsitze von Werk, Motor noch nicht geöffnet -195 000 km, KW3 Fahrwerk, 7 und 9 Cup Felgen,

    Ich liebe 964 und alle Euro , die ich investiere in 911 macht mir Freude.

  • Hallo,

    Ich habe Verbreiterung Platten 10 mm pro Seite gekauft mit 2-fache Zentrierung fuer 964. Die sitzen an Radnabe wunderbar und Felge ist damit zentriert.

    Notwendig sind aber längere Bolzen, die ich noch einbauen muss. ( Kann aber nicht Bremssatel abziehen, da Bremsbelege und Kante an Bremsscheibe -bitte hilfe)

    Für die , die es kaufen möchten.

    SCC 12198


    Ich habe bereit 5,10,15,18,21 Spurverbreiterung gekauft. ( derzeit 18 mm für 9 hinten, und 15 mm für 7,5 vorne , Möchte aber 10 mm für 7 Felge vorne gehen)

    7,5 + 9 werde ich verkaufen nach Winter.

    Felgen habe ich 7, 7.5 .8 . 9-4x .


    Gruesse Vlado



    964 C2 B.J.92, C00, Schwarz-Schwarz, Ohne SD, Schaltgetriebe, Sportsitze von Werk, Motor noch nicht geöffnet -195 000 km, KW3 Fahrwerk, 7 und 9 Cup Felgen,

    Ich liebe 964 und alle Euro , die ich investiere in 911 macht mir Freude.

  • Kann aber nicht Bremssatel abziehen, da Bremsbelege und Kante an Bremsscheibe -bitte hilfe)

    Hi Vlado, du kannst die Bremsbeläge z.B. mit einem Schraubenzieher zwischen Belag und Scheibe ein wenig zurückhebeln. Dann sollte der Sattel abgehen.


    Btw: die Scheiben sehen nicht mehr ganz frisch aus. Die Verschleißgrenze liegt bei einer Dicke von 26 mm vorn und 22 mm hinten (beim C4). Werte für den C2 hinten habe ich leider nicht.


    Grüße

    Gisbert

    964 C4 Coupé, BJ 6/89, indischrot, C00, M139 - Sitzheizung links, M425 - Heckscheibenwischer, M573 - Klimaanlage

    161.850 km (Stand Ende 2021), matching numbers

    Motorrevision bei 161.850 km: https://www.pff.de/thread/2810271-geschichte-einer-motorrevision/

  • danke Gisbert


    Die Bremsscheiben sind schon gekauft a und werden gleichzeitig mit Bolzen gatauscht .

    Mit Schraubenzieher werde ich probieren.

    964 C2 B.J.92, C00, Schwarz-Schwarz, Ohne SD, Schaltgetriebe, Sportsitze von Werk, Motor noch nicht geöffnet -195 000 km, KW3 Fahrwerk, 7 und 9 Cup Felgen,

    Ich liebe 964 und alle Euro , die ich investiere in 911 macht mir Freude.

  • Hi Vlado, Beläge gehören dann auch neu..... :thumb:

    Porsche 911ST Clone Bj: 73 Bahiarot

    G Modell Targa Bj: 76 (In Aufbau) Farbe Indischrot

    996 GT3 FL Bj: 2004 Speedgelb

    964 C2 Bj; 93 Ferrarigelb


    Ich kann garnicht so viel fahren wie ich Schraube