Kaufberatung G-Modell

  • Turmgarage =O

    muss jeder selber wissen....

    Bernd

    Nach jeder Menge Enttäuschungen jetzt nur noch Oldtimer :thumbsup:


    BMW 323i Baur E21 BJ 1982

    BMW 635 CSI E24 BJ 1985

    Porsche 911 3.0 SC BJ 1982

    Barkas B 1000 BJ 1978

  • Ruf CTR

    Zu 1.: Korrekt!

    Zu 2./4.: Korrekt, die Autos gab es in dieser Form hier nie. Eine KA Jetronic gab es hier aber sehr wohl bspw. anfangs im Golf I, das Modell hieß glaub ich "GX", es gab dieselbe Variante dann aber später wohl auch mit echter KE-Jetronic...bin aber nicht sicher.

    Dass viele US Modelle aus USA schon verhnuzt ankommen, hatte ich ja auch schon erwähnt. War bei meinem nicht anders, "nur" falscher WLR. Aber der Rest der KA-Jetronic in "abgerocktem" Zustand, inkl. geklebtem und undichtem Luftfiltergehäuse und vielen anderen Problemen. Naja, gar nicht messbar sehe ich nicht so. Ich bin meinem verstellten MT so auf die Schliche gekommen, in dem ich nur die Düsen aus den Tassen gezogen habe und je in eine 0,5l Plastikflasche gehalten habe, Stauscheibe auf max. Anschlag gehoben per untergeschobenem Keil mit großer Nuss, dann Benzinpumpenrelais überbrückt und Zündung an - dann 30sec laufen gelassen und Spritmenge gemessen mit Messbecher. Abweichungen untereinander von mehr als 10% sind unzulässig. Dann nachstellen an den Stellschrauben und die Prozedur so lange wiederholen bis es passt. Lässt es sich nicht vernünftig einstellen => ab zum Service, in meinem Falll Dr. Mengenteiler. Gibt auch Videos dazu: https://www.youtube.com/watch?v=6yrwqspHhak

    Selbstverständlich ist das Aufwand. Aber ich versichere dir - ein Kunde, der das sieht und so eine vernünftige Diagnose bekommt, ist ein sehr, sehr treuer Kunde! Warum nicht eine Fehlersuchpauschale von sagen wir mal 500-1000€ vereinbaren? Damit hat man genug Zeit und Geld für eine vernünftige Diagnose...

    Es wird ja immer ein teurer Teiletausch gemacht, weil niemand mehr dem Kram technisch hinterhersteigt. Will sagen - niemand, außer vielleicht privaten Hobbyschraubern wie mir, macht sich die Arbeit, alles nachzumessen. Und mit Sinn und Verstand vorgehen, was wiederum die Kenntnis der kompletten Anlage voraussetzt.


    Zu 3.: Ist kein Problem, sofern zumindest mind. ein Mastermind dahintersteckt, der sich damit auskennt und so die Youngster anleiten und führen kann. Wenn die lernwillig genug sind, können die es hinterher auch. Früher mussten die Azubis doch auch durch ihre Ausbilder und die durch Bosch angelernt werden, Hat doch damals auch funktioniert. Warum soll es dann jetzt nicht mehr gehen?


    Zu 5.: Absolut korrekt. Ich muss zugeben, ich war auch zuerst etwas ernüchtert, wenn nicht sogar erschrocken, wie sich der SC fuhr. Gut, er war sowieso zu tief, falsches Getriebeöl, verschlissene K-buchsen am Schaltgestänge, völlig verstellte K-Jetronic usw. Und ich bin jetzt nicht der verwöhnte Junggebrauchtwagenfahrer.

    Was ich aber nach wie vor feststelle und schätze - wenn das ganze Auto mal ein paar Kilometer gefahren ist, dann wird das alles wieder beweglicher und besser und er liegt besser, usw. Und das ist doch auch für mich ein großer Teil der Fahrfreude, wenn das Auto und der Fahrer immer mehr harmonieren und "zusammenwachsen" ,.. ich bin ja auch keine 20 mehr und ausm Stand voll betriebsbereit...modernere Autos können das besser. Logisch, sonst wären sie ja nicht die jüngeren und moderneren Autos...


    Gruß, Thomas

    81er ex-US 911 SC Coupé, platinmet., eSSD, K-Leder sw., Turboheckflügel & -frontspoiler, NSW, Maxilite 7/8J, Bilstein Fw("SpoStra" - noch...), 915/61, 930/16 o.Kat, WebCam 20/21 NW, hydr.KS, Dansk 92.502SD, 123 Ignition, orig. Porsche SWV, Seine Systems Gate Shift Kit, Momo Prototipo m.Nabenerhöhung


    „Nicht das Auto verdirbt den Charakter, aber wer keinen Charakter hat, sollte nicht Auto fahren.“ Ferdinand Porsche

  • External Content youtu.be
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

    81er ex-US 911 SC Coupé, platinmet., eSSD, K-Leder sw., Turboheckflügel & -frontspoiler, NSW, Maxilite 7/8J, Bilstein Fw("SpoStra" - noch...), 915/61, 930/16 o.Kat, WebCam 20/21 NW, hydr.KS, Dansk 92.502SD, 123 Ignition, orig. Porsche SWV, Seine Systems Gate Shift Kit, Momo Prototipo m.Nabenerhöhung


    „Nicht das Auto verdirbt den Charakter, aber wer keinen Charakter hat, sollte nicht Auto fahren.“ Ferdinand Porsche

  • .

    Nur wenn du schwarze Striche vom Kurvenausgang bis zum nächsten Bremspunkt ziehen kannst, hast du wirklich genug Leistung(Mark Donohue).


    Im Alter wird man immer knackiger -- da knackt es und da knackt es...


    Sechs 964er bisher mit abgerissenen Dilas --- 10(!!!) Ventilfederbrüche bei den letzten drei Motoren! 4:3:3


    Porsche 911 -- der Volkssportwagen...


    "Hoffnung -- ist immer ein Mangel an Information!"


    Wer restauriert -- verliert...

    Edited once, last by Ruf CTR ().

  • Passt auch ins Thema hier:

    Haile

    Nur wenn du schwarze Striche vom Kurvenausgang bis zum nächsten Bremspunkt ziehen kannst, hast du wirklich genug Leistung(Mark Donohue).


    Im Alter wird man immer knackiger -- da knackt es und da knackt es...


    Sechs 964er bisher mit abgerissenen Dilas --- 10(!!!) Ventilfederbrüche bei den letzten drei Motoren! 4:3:3


    Porsche 911 -- der Volkssportwagen...


    "Hoffnung -- ist immer ein Mangel an Information!"


    Wer restauriert -- verliert...


  • Danke, Thomas, aber in der Tat eine sehr spezielle Farbkombi, die tatsächlich nicht so mein Geschmack ist. Ich weiß, nach Farben sollte man nicht hauptsächlich schauen, aber wenn der Wagen blau oder gelb (oder evtl. weiß), wäre das schon gut ... ;-) Verlängert/erschwert natürlich die Suche, aber es geht ja hier nicht um ein Alltagsfahrzeug.

    Unser 996 ist dschungelgrün, für mich eine geniale Farbe, aber da gehen die Meinungen sehr auseinander, was ja auch ok ist. Rot finde ich auch super, ist meine Frau aber vollkommen gegen ...



    Schulisco und @all:

    1. Ein abgerockter 911 für "kleines Geld" kann sich problemlos als teurer erweisen wie einer der top da steht. Nach einem (exemplarischen) Kaufpreis von 30k sind weiter 30k oder mehr(bei Eigentümern mit Anspruch) nichts besonderes.


    Der Meinung bin ich ebenfalls. Klar ist es toll, wenn man heutzutage noch vergleichsweise günstig an ein tolles Auto käme, aber zu verschenken hat niemand etwas und bei niedrigen Einstiegspreisen kann man direkt eine ordentliche Zusatzsumme bereithalten für alles, was einem dann blüht.




    Der Wagen soll gefahren werden (Wochenend- und Urlaubsfahrten, kein Daily Driver) und nicht nur von einem Werkstattbesuch zum nächsten ... "schrauben" werde ich daran nicht, da ich Laie bin, einen Ölwechsel und ein paar Filterwechsel schaffe ich selbst, ist ja auch kein Hexenwerk, aber alles, was darüber hinaus geht, ist mir mangels Erfahrung und Wissen zu heikel. Was ich falsch / kaputt mache, bezahle ich dann in einer Werkstatt doppelt drauf, deswegen lasse ich es lieber gleich. Insofern kommt für mich nur ein Fahrzeug mit guter Substanz und ohne Wartungsstau infrage.


    Einen G mal zu fahren (keine Kaufprobefahrt), wäre tatsächlich super, falls jemand aus Nähe Rhein-Ruhr das ermöglichen möchte, wohne in Ennepetal. Allerdings ist ja gerade keine Saison mehr, unser Cabrio überwintert nun auch bis März.


    Und ja, ein 993 ist wieder eine neue Dimension, aber in Puncto Kaufberatung etc. für mich schon bekannter als ein G-Modell. Schon vor dem 996, der es eigentlich gar nicht werden sollte, war ein 993 schon Thema. Aber dann kamen wir durch Zufall auf den 996 als Empfehlung eines Bekannten von einem Sammler, da konnte ich einfach nicht nein sagen. Der 996 ist zwar nicht der beliebteste 911 und ja auch der erste Wasserboxer, aber sowas ist mir egal, ich finde ihn super. Als "Einstiegsdroge" in die 911er-Welt hat er mich auch angefixt, als zweiten einen luftgekühlten haben zu wollen.

  • Jetzt mitmachen!

    Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!


    • Registrierte Mitglieder genießen die folgenden Vorteile:
    • ✔ kostenlose Mitgliedschaft
    • ✔ weniger Werbung
    • ✔ direkter Austausch mit Gleichgesinnten
    • ✔ neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • ✔ Nutzung des PFF-Marktplatzes
    • ✔ schnelle Hilfe bei Problemen
    • ✔ Bilder hochladen und Umfragen nutzen
    • ✔ und vieles mehr...