Versuchter Diebstahl

  • Hallo,

    letzte Woche wurde versucht in meinen S Diesel einzubrechen bzw. zu stehlen. Ein Kerl ist um halb4 morgens auf mein Grundstück und hat sich dem Auto mit Taschenlampe und Schraubendreher oder ähnlichem genähert. Glücklicherweise wurde ich von meinen Bewegungsmeldern geweckt und konnte ihn sofort in die Flucht schlagen bevor er auch nur einen Finger ans Auto legen konnte.. anschließend die Polizei gerufen, Anzeige gegen unbekannt gestellt und kein Auge mehr zu gemacht..


    Aber was mir seitdem nicht aus dem Kopf geht, wie einfach ist es tatsächlich einen Porsche zu stehlen? Noch dazu von einem eingefriedeten Grundstück mit elektrischem Tor und es offensichtlich hätte sein müssen, dass jemand zuhause ist. Ich meine das Auto hat ja immerhin eine Alarmanlage und Wegfahrsperre, aber kein Entry&Drive.


    Als ich einmal wegen leerer Batterie das Auto per Notschlüssel entriegeln musste, ist sofort die Alarmanlage angesprungen (trotz nicht mehr funktionierender ZV wegen der leeren Batterie). Spätestens dann muss ein potentieller Dieb doch damit rechnen, dass man als Besitzer gewarnt ist und wie in meinem Fall aus dem Haus kommen würde. Das würde doch bedeuten, dass vom Zeitpunkt des Eindringens in das Fahrzeug keine Minute mehr vergeht bis man als Dieb nicht mehr allein ist. Also müsste es doch möglich sein innerhalb kürzester Zeit die Wegfahrsperre zu umgehen und das Auto zu starten. Das kann ich mir irgendwie nicht vorstellen, aber anscheinend irre ich.


    Naja, trotz dem Schreck kann ich das als nochmal Glück gehabt verbuchen und bin dafür bin um so mehr gewarnt und werde Haus und Hof entsprechend aufrüsten :attacke:

    VG

  • Welche Risiken ein Dieb in Kauf nimmt und wieviel Zeit er sich beim Bruch lässt, hängt von zu vielen Faktoren ab, als dass man das einheitlich beantworten könnte. Hängt ja auch von der Verfassung des Diebs bzw. der Diebe ab. Meistens kommen die ja nicht allein.


    Ich habe mein Haus bzw. Grundstück in den letzten Jahren gut aufgerüstet. Kameras, Bewegungsmelder, optische und akustische Alarmgeber solide Zäune und Absperrungen. Eigentlich fehlt mir nur noch eine Selbstschussanlange ]:-) Und da sich heute alles smart überwachen lässt, bin ich außer Haus ebenfalls gut im Bilde, was Zuhause vor sich geht.


    Aber auch das alles stellt keinen 100% Schutz dar, aber es beruhigt doch ein wenig!

  • So wie Du es darstellst wollte er Airbag und Navi, aber nicht das Fahrzeug.

    Ist meinem Sohn mal passiert, nur Navi, beim TT. Das geht derart schnell bei diesen Typen, in der Zeit bist Du nicht am Fahrzeug.


    Rolf :wink:

  • Moin!

    Wenn ich das lese, wünschte ich mir-auch wenn es radikal klingt-eine Art leichtes US-Waffenrecht zur Selbstverteidigung und zum Selbstschutz in solchen Situationen. Mit Wattebällchen werfen klappt halt in der Realität nicht und ein Stahlrohr zum Verkloppen ist auch nicht gleich griffbereit. Übrig bleibt ein ungutes Gefühl und die Erkenntnis, wie hilflos wir "Normalos" in solchen Situationen doch sind.

    So long!

    H.

  • Genau etwas in der Art wollte ich auch gerade schreiben.


    Gerade, wenn es sich um professionelle Kriminelle handelt, werden die nicht vollkommen unvorbereitet ihrem Gewerbe nachgehen - insbesondere im Hinblick auf etwaige "Verteidigung" gegen rechtmäßige Besitzer(innen).


    Würden selbst wir als Porsche-Enthusiasten schwere körperliche Schäden riskieren, um unsere Autos zu beschützen?


    Man bedenke alleine, dass bspw. die Verriegelung während der Fahrt - bei älteren Modellen noch wahlweise manuell per Knopfdruck, bei neueren automatisch ab einer gewissen Geschwindigkeit - vom Carjacking insbesondere in den USA herrührt, wenn mich nicht alles täuscht, so wie es auch in der Anfangsszene von "Bad Boys" dargestellt wird.


    Auch da macht man nichts, wenn einem jemand eine Knarre an die Schläfe hält, selbst wenn man da theoretisch noch mit laufendem Motor "fluchtbereit" an der Ampel stünde...


    Und dann im Dunkeln gegenüber potentiell mehreren Einbrechern, von denen ein Teil sich womöglich versteckt hält und von denen man auch nicht weiß, wie diese wirklich bewaffnet sind, die Heldin oder den Helden raushängen lassen?


    Da würde jede(r) normale Bürger(in) den Selbstschutz in den Vordergrund stellen - und auch mit liberalerem Waffenrecht glaube ich nicht, dass da jemand in einer realen Situation dieser Art ganz selbstverständlich den "Freizeit-Rambo" mal eben so herauskehren könnte.

    Wer meint, der 911 sei "nur irgendein Sportwagen", glaubt vermutlich auch, der Mount Everest sei "nur irgendein Berg".

    Ich "porschippe" jetzt.  :])

    Seit 09/2018: 911 (996) Targa (3596 cm3, EZ 06/2002)

    My other car is a Volkswagen 8:-)

    (der "Golf im Schafspelz": IVer R32, seit 12/2005, EZ 01/2003)

    Zwei Sechszylinder, quasi drei Bauarten: VR und Boxer.

  • So ist es, lieber gleich die Polizei rufen wenn man es bemerkt und die Versicherung kümmert sich dann um den Rest. Den Helden spielt man besser nicht, denn wer einem dann gegenüber steht das weiß man leider nicht.

    Leider lassen sich Profis von Kameras und Bewegungsmeldern auch nur bedingt abschrecken, denn sie sind schnell und wissen was sie wollen und suchen. Mir wurden vor 3 Jahren 2 Oldies aus einer verschlossenen Garage gestohlen und selbst die FZ waren verschlossen und gesichert und niemand hat es bemerkt, Die FZ waren weg.


    In Konsequenz, Garagen und Haus mit Alarmanlage versehen, plus Bewegungsmeldern auf dem ganzen Grundstück und einen stillen Alarm der im Schlafzimmer ankommt. Es beruhigt zumindest und der Hund tut sein Übriges.


    VG

    Stephen

  • stewihk

    Moin Stephen,


    In Konsequenz, Garagen und Haus mit Alarmanlage versehen, plus Bewegungsmeldern auf dem ganzen Grundstück und einen stillen Alarm der im Schlafzimmer ankommt.


    Hast Du das alles von einem Hersteller ?

    Habe bei uns auch Kameras, Bewegungsmelder, usw.

    allerdings von div. Anbietern.

    Wäre Klasse wenn es alles in einem System wäre.


    Wenn bitte nur via PN (Feind liest mit) 8:-)


    Gruß

    Torsten

    Gruß

    Torsten


    Boxster 981 GTS, Achatgrau, PDK, SFW -20mm, Sportschalen, 20", usw.


    Member of PFF-BOXSTER 981 TREFFEN 2017, 2018, 2019

  • Jetzt mitmachen!

    Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!


    • Registrierte Mitglieder genießen die folgenden Vorteile:
    • ✔ kostenlose Mitgliedschaft
    • ✔ weniger Werbung
    • ✔ direkter Austausch mit Gleichgesinnten
    • ✔ neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • ✔ Nutzung des PFF-Marktplatzes
    • ✔ schnelle Hilfe bei Problemen
    • ✔ Bilder hochladen und Umfragen nutzen
    • ✔ und vieles mehr...