944 Umbau mit 968 Motor geplant, welche Teile von welchem Auto?

  • Hallo an alle,


    Ich möchte nun meinen lang gehegten Plan umsetzten und meinen 944 Bj87 mit einem Motor des 968 umbauen.

    968 Spenderfahrzeug ist unterwegs, Schaltpläne sind organisiert

    aber ich möchte wissen ob das schon mal jemand von euch gemacht hat und mir vieleicht ein paar Fehler /Erfahrungen ersparen kann.

    z.B. Was muß von welchem Auto verwendet werden?
    Motor, DME, Kabel, Bremsen (für den TÜV) ist klar, aber was für ein Auspuff oder bis wohin welcher falls man die kombinieren muß, welches Zentralrohr, Getriebe vom 944 oder 968 usw?


    Ach ja bevor die Orginalitätsfanatiker mich köpfen =O , der 944 ist schon für die Rundstrecke umgebaut und braucht einfach nur mehr wumms. :thumbsup:

    Also nur für Spaß, keine Geldanlage 8o

    Vielen Dank schon mal, ich hoffe jemand kann helfen

  • Also anstatt nen 968 motor einzubauen würde ich den 944 motor bearbeiten/lassen......


    Der motor hat potential und danach weisst du auch was du hast..... da der wagen eh schon für den Track modifiziert ist werden dir die paar PS die der 968 motor mehr hat auch nicht reichen


    Und kostenmässig wirds da auch nicht viel unterschied machen

    Meine ehemaligen und aktuellen porsches:
    924 (verkauft)
    944 S2 (verkauft)
    Boxster 986 Non S mit 3,2 Liter (verkauft)
    Cayenne S 955 (verkauft)

    Cayenne Turbo 958 (aktuell)

    996 Turbo RS (aktuell)

    991.2 GT3RS Weissach (aktuell)


    Member of: Porsche Club República Dominicana
    Club 9Once República Dominicana


    "Die guten Fahrer haben die Fliegen auf der Seitenscheibe kleben" (Walter Röhrl, der beste Rallye Fahrer aller zeiten)

  • Schade, dann werde ich mich mal alleine dadurchwurschteln.


    Hallo Domrepmike, der 968 Motor hat 3l anstatt 2,5l Hubraum , 100 Nm mehr und 80 Ps mehr und das mit einem standart Werksmotor der langlebig ist und noch kein hochgezüchtetes Motormonster ist. Also noch Reserven hat......

  • Ahh... sorry..... ich hatte vorausgesetzt dass du den 944 S2 hast *8)


    Wenn du nen normalen mit den 2.5l und 163PS hast ist das natürlich ne welt :thumb:


    Hatte das Baujahr überlesenk:flag:

    Meine ehemaligen und aktuellen porsches:
    924 (verkauft)
    944 S2 (verkauft)
    Boxster 986 Non S mit 3,2 Liter (verkauft)
    Cayenne S 955 (verkauft)

    Cayenne Turbo 958 (aktuell)

    996 Turbo RS (aktuell)

    991.2 GT3RS Weissach (aktuell)


    Member of: Porsche Club República Dominicana
    Club 9Once República Dominicana


    "Die guten Fahrer haben die Fliegen auf der Seitenscheibe kleben" (Walter Röhrl, der beste Rallye Fahrer aller zeiten)

  • So, Umbau ist fertig und eingetragen und hat gerade auch das H-Kennzeichen erhalten.

    War doch etwas aufwendiger, da auch die Bremse und Kühlung und Abgasanlage usw. angepasst werden mußten und wenn man gerade alles in der Hand hat macht man dann doch noch was was nicht geplant war.

    Aber er macht einfach nur Spaß :thumbsup:

  • Gibts auch bilder von dem Umbau??


    Ich finde es immer schade wenn solcher proyekte verwirklicht werden aber nicht 1 einziges bild dazu gepostet wird k:empathy

    Meine ehemaligen und aktuellen porsches:
    924 (verkauft)
    944 S2 (verkauft)
    Boxster 986 Non S mit 3,2 Liter (verkauft)
    Cayenne S 955 (verkauft)

    Cayenne Turbo 958 (aktuell)

    996 Turbo RS (aktuell)

    991.2 GT3RS Weissach (aktuell)


    Member of: Porsche Club República Dominicana
    Club 9Once República Dominicana


    "Die guten Fahrer haben die Fliegen auf der Seitenscheibe kleben" (Walter Röhrl, der beste Rallye Fahrer aller zeiten)

  • Natürlich habe ich viele Bilder gemacht, alleine schon zur Dokumentation.

    Hier mal eines wo der 968 Motor im 944er steckt und alles angeschlossen ist.

  • Schwierigkeiten gab es eine Menge.

    Ein Thema ist die Teileorganisation.

    Am besten man nimmt einen Unfall 968 wo die relevanten Teile noch in Ordnung sind.

    Dann kommt es auf die Auswahl des Umbau 944ers an, 944 bis Bj 87, ab 87 oder 944 S2.

    Der 944 ab Bj 87 hat schon die breite Achse und die Bremsen vom 968 passen.

    Dann kommt es darauf an welches Getriebe man fahren möchte, ob 944, 944S2 , Turbo oder das vom 968 bei letzterem muß man schauen wo man das Tachosignal herbekommt, also noch mehr Arbeit, dann werden je nach Getriebewahl unterschiedliche Transaxelwellen und Schwungräder benötigt,

    Nächste Frage nimmt man den 944 Kühler oder den Größeren vom 968, dann muß man auch noch die Traverse und die Schläuche ändern usw. von der Elektrik des DME noch gar nicht zu sprechen usw.usw...

    Man sollte vor einem Umbau auf jedenfall schauen welches Auto man nimmt und für welchen Zweck ich es einsetzten möchte.