Stabilisator VA wechseln

  • Hallo Leute,


    wollte meine Stabis wechseln und erinnere mich finster bei der Fahrwerkssanierung vor Jahren, daß der Einbau des Stabis vorn ein ziemliches Gewürge war...oder hab ich das falsch in Erinnerung?

    Hat jemand Tips wie es ggf. smooth geht?


    fokke

    ---------------------------------------
    911 SC, MJ 78, USA, 930/04
    944 S2, MJ 91
    Honda Zoomer Tokio Style

    ---------------------------------------

  • So schlimm ist es nicht, jedenfalls beim 80er Bj.


    Beide Vorderbeine hoch, eine Seite so tief rein wie möglich.

    Dann durch Verdrehen und Hoch und Runter die beste Postion für die andere Seite finden.

    Kann mich nicht an größere Schwierigkeiten erinnern, ging sogar ohne Fluchen und das ganze auf dem rückenliegend.


    Gruß

    Andreas

    911 SC USA 1980, 930/07 - mit Zyl/Kolben vom 930/10, SSI und Dansk 92.510S,

    digitale ECU & ZZP-Steuerung von AndrewCologne, anthrazit auf Füchsen 6 & 7/16, A/C delete, Heat backdate

  • Hi Fokke,

    das geht eigentlich...

    Ein bisschen Flutschi an die Lagerinnenseiten (nicht außen sonst rutschen die leicht aus dem Querlenker) und Nur not mit einem Gurtband oder großer Schraubzwinge nachhelfen.

    Bei mir ist das eigentliche Thema dann immer der Unterfahrschutz, der geht je nach dem wie das Auto auf der Bühne/Böcken hängt manchmal nicht gut dran bzw. die Schraublöcher passen nicht.


    Gruß

    Sven

    911 Carrera 3.2 Coupe, Felsengrün / Leinen, 10/1986, G50, 930.25, Antec-Chip, 17" Ruf Felgen

    911 Turbo 996 Coupe, Cobaltblau / Nephritegrün, 07/2002, M&M, Öhlins

  • genau, mit einem Ratschengurt reinziehen.

    LG, Peter

    911 G-Model Targa 3,0 SC BJ 1981, RdW, 204 PS, 930/10, Motor, Getriebe, Fahrwerk überholt 2015, zinnmetallic, Pascha blau
    neu lackiert 2020
    Smart Roadster Brabus Coupe, "Targa", BJ 2005, 101 PS, speed-silver, Leder schwarz

  • Nur eben beide Seiten entlasten und gfs. bei der anderen Seite mit Heber ausgleichen.


    Kann mich eigentlich an keine größeren Probleme erinnern - habe aber gfs. schon galoppierende Demenz... ]:-)


    Gruß

    Jens

  • Danke! ...also doch überschaubar mit etwas elbow grease. ich erinnere mich, daß ich einen der Schraubpunkte vom Unterfahrschutz damals auch schon fast vergnaddelt hätte :still:


    fokke

    ---------------------------------------
    911 SC, MJ 78, USA, 930/04
    944 S2, MJ 91
    Honda Zoomer Tokio Style

    ---------------------------------------

  • Kommt auch auf den Stabi an, denke ich. Je älter das Baujahr, desto dünner (und biegsamer).

    Ich fand es schon ein arges Gewürge mit Ratschgurt und Holzkeilchen... Freiwillig mache ich das nicht mehr. Aber mit viel Gewalt lässt sich ja meistens einiges lösen...


    Viel Erfolg, wird schon!

    Gruß M

    Porsche Carrera 3,2 (930/20), 231 PS, Kat: nope. MJ:1986

  • Kommt auch auf den Stabi an, denke ich. Je älter das Baujahr, desto dünner (und biegsamer).

    Ich fand es schon ein arges Gewürge mit Ratschgurt und Holzkeilchen... Freiwillig mache ich das nicht mehr. Aber mit viel Gewalt lässt sich ja meistens einiges lösen...


    Viel Erfolg, wird schon!

    Gruß M

    Ihr macht mir Mut - raus ging der ganz leicht. =O

    alte Porsches:
    911S Ex US '76 mit Umbau auf 3,2l 207PS (Motor 930/21 mit Getriebe 915/68) - Silbermetallic, Schiebedach

    911SC Targa Ex US '81 3,0l 179PS (Motor 930/16 mit Getriebe 915/63) - Weinrotmetallic

    944/1 Targa '84 2,5l 163PS - Platinmetallic (bis 03/2017)

  • Stimmt. Raus ist easy. :thumbsup:

    Das klappt schon! Mehr Mut!


    Sieht dann mit neuen Gummis so aus:



    Porsche Carrera 3,2 (930/20), 231 PS, Kat: nope. MJ:1986

    2 Mal editiert, zuletzt von 911matze ()

  • Auf der Seite, die noch rein muss, setzt man am besten eine Gripzange drauf -- dann rutscht der Zurrgurt nicht weg.


    Siliconfett...


    Lars

    Nur wenn du schwarze Striche vom Kurvenausgang bis zum nächsten Bremspunkt ziehen kannst, hast du wirklich genug Leistung(Mark Donohue).


    Im Alter wird man immer knackiger -- da knackt es und da knackt es...


    Sechs 964er bisher mit abgerissenen Dilas --- 14(!!!) Ventilfederbrüche bei den letzten 5 Motoren! 4:3:3:1:3


    Porsche 911 -- der Volkssportwagen...


    "Hoffnung -- ist immer ein Mangel an Information!"


    Wer restauriert -- verliert...