Was hast du heute für deinen 996 getan?

  • Ich habe Aero-Twin drauf, sollte eigentlich ohne Probleme gehen. Ist sehr wahrschienlich eine Einstellungssache. Aber berichte gerne mal, ob es mit den anderen Blättern besser geworden ist!

    Es IST eine Einstellungssache. Dazu muss man nur den Auflagewinkel der Wischerblätter richtig einstellen, so dass die Blätter in beiden Richtungen den gleichen Winkel zur Scheibe haben, dann rubbelt nichts.

    Greetz

    Habe gestern die Neuen gestern gleich testen müssen ;( funktionieren nur durchs Wechseln einwandfrei.Kein Quitschen und kein Ruppeln.Kann sein ich hatte auch einfach nur Glück.

  • Für die Sommerreifen und Montage die Partworks Alu Adapter gekauft super wertig

    ventilabis pedali ad metallum

    Porsche, Spätzle, Soß dann erst fährt der Schwabe los

  • So wertig die auch sein mögen, die Gummidinger, die es für einen Bruchteil des Preises gibt, sind auf jeden Fall schonender für die Aufnahmepunkte am Fahrzeug. :kwink:

  • Hi zusammen,

    ich habe meinem 996 turbo (Bj. 2002) KW V3 und Stabis von HR einbauen lassen. Das Fahrzeug fährt jetzt um die Kurven... Das Einlenkverhalten wirkt wirklich viel direkter als mit Standardfahrwerk. Es schaukelt sich auch nicht mehr so auf. Und auf der Autobahn fährt sich der Wagen jetzt wie auf Schienen!

    Ich bin jedoch froh, dass ich keine KW V3 Clubsport genommen habe. Das wäre mir doch zu hart für den Alltag. Sollte ich jemals auf die Rennstrecke gehen, freue ich mich, dass ich auf der Rennstrecke bin und werde mich nicht ärgern, weil ich kein Clubsport Fahrwerk drin habe.

    Geplant ist immer noch eine Schaltwegverkürzung. Kommt sicher noch...

    Viele Grüße

  • Mein Wasserkocher...

    bekam bei Skramovsky gerade eine Teilrevision d.h. neue Kupplung, KWS, Gleitschienen, Steuerkettenspanner, Ölabscheider, Zündspulen & -kerzen.

    Die Hauptölpumpe und ZWL wurden gecheckt und gereinigt bzw. abgedichtet.

    Ausserdem wurde ein orig. 997er-Schaltbock verbaut was die Schaltwege gefühlt etwas kürzer und präziser macht.

    War insgesamt zwar kein ganz günstiges Unterfangen, aber jetzt schnurrt er noch schöner und erlebt einen 2. Frühling ;)

  • Mein Wasserkocher...

    bekam bei Skramovsky gerade eine Teilrevision d.h. neue Kupplung, KWS, Gleitschienen, Steuerkettenspanner, Ölabscheider, Zündspulen & -kerzen.

    Die Hauptölpumpe und ZWL wurden gecheckt und gereinigt bzw. abgedichtet.

    Ausserdem wurde ein orig. 997er-Schaltbock verbaut was die Schaltwege gefühlt etwas kürzer und präziser macht.

    War insgesamt zwar kein ganz günstiges Unterfangen, aber jetzt schnurrt er noch schöner und erlebt einen 2. Frühling ;)

    Klingt gut, vor allem, wenn sonst alles mit dem Motor passt, keine Riefen etc.

    Wieviel KM hat er denn auf der Uhr?

  • 182.000 Km

    Lt. Skramovsky hat er keine Riefen, die Ölanalysen waren ebenfalls unauffällig.

    Er bekam von den Vorbesitzern & bekommt von mir jährliche Ölwechsel, nur beim letzten habe ich im Filter etwas Kunststoffabrieb (von den Gleitschienen) gefunden weswegen ich die o.g. Arbeiten beschlossen hatte.

    Seit 15 Tkm hat er schon eine neue (bessere) WaPu und die (noch 1.!) Kühler wurden auch erst vor kurzem gereinigt.

    Da er bis dato vermutlich kein Salz gesehen hat schaut auch von unten alles tiptop aus ;)

  • Es ist doch immer wieder schön, weitere Beispiele für haltbare/zuverlässige 996 der ersten Generation mit dem sooo schlechten 3.4er Motor zu lesen.

    Ich bin ja auch so einer, der, laut vieler anderer hier, ständig damit rechnen muss, dass mir der Motor um die Ohren fliegt und am besten lieber gleich einen Turbo hätte kaufen sollen ...

    99Sixer: deiner müsste doch eigentlich schon nach dem ersten Austauschmotor die zweite Motorrevision gehabt haben §-)

    BTT: was habe ich heute für meinen gemacht? Einfach nur vollgetankt und ne tolle Runde bei herrlichem Osterwetter gedreht :drive: