24h Nürburgring 2020 am 26./.27.09.2020 - im FreeTV live bei RTL Nitro!!!

  • https://www.nitro-tv.de/cms/ei…-stunden-rennen-2020.html


    26./27.09. - LIVE BEI NITRO

    DIE 24 STUNDEN VOM NÜRBURGRING

    PRESSEMITTEILUNG

    ADAC Total 24h-Rennen: NITRO zum fünften Mal exklusiver TV-Partner des Rennspektakels am Ring. Livestream bei TVNOW!

    NITRO ist auch in diesem besonderen Jahr exklusiver nationaler TV-Partner des ADAC Total 24h-Rennens auf dem Nürburgring. Am Samstag, 26.09., setzt der Männersender ab 14:45 Uhr wieder zu einem außergewöhnlichen TV-Marathon an: die Nonstop-Live-Übertragung des größten Autorennens der Welt über einen Zeitraum von 25,5 Stunden! Wie schon im Vorjahr streamt TVNOW das Rennen in voller Länge online. Ein Tag zuvor zeigt NITRO am Freitag, 25.09, ab 18:15 Uhr zwei Stunden das Top-Qualifying in zwei Läufen um die besten Startplätze.

    Aufgrund der besonderen Sicherheits- und Hygienevorschriften in diesem Jahr setzt NITRO das Rennen erstmalig als Remote-Produktion aus Köln um. So steuert die Regie die Übertragung aus einem Ü-Wagen, der nicht wie gewohnt an der Rennstrecke, sondern vor den Toren des Sendezentrums der Mediengruppe RTL steht. Auch die Kommentatoren sitzen Corona-bedingt ausnahmsweise in Köln: Peter Reichert (RTL-Sportreporter und n-tv-Formel 1- Kommentator), Roland Hofmann (RTL-Sportreporter, Kommentator und Moderator Formel 1 bei ntv) und - neu im Team - Lukas Gajewski (ntv-Reporter und Moto GP- sowie Langstrecken-Kommentator).

    Vor Ort am Nürburgring sind rund 25 Mitarbeiter im Einsatz, darunter all diejenigen, die vor der Kamera stehen werden. Moderator Alex Hofmann bringt als ehemaliger MotoGP-Profi und Formel 1-Moderator jede Menge Erfahrung im Motorsport mit. Experte an seiner Seite ist 24h-Rennen-Legende Dirk Adorf, der auf der Nürburgring-Nordschleife bereits über 55 Siege einfuhr. Adorf fährt darüber hinaus auch wieder in einem BMW des TEAMS ADRENALIN mit und kommentiert seine Runden live aus dem Auto. Weiterer Experte ist Christian Menzel, ehemaliger Sieger des 24h Rennens am Nürburgring.

    Zum NITRO-Team gehören weiterhin Lina van de Mars (Moderatorin, Mechatronikerin, Rennfahrerin), Eve Scheer (Moderatorin, Schauspielerin, Rennfahrerin), Felix Görner (RTL-Reporter) und Anna Nentwig (RTL-Reporterin).

    NITRO-Senderchef Oliver Schablitzki: „Das ADAC Total 24h-Rennen bei NITRO ist ein in vielerlei Hinsicht außergewöhnlicher TV-Marathon, den wir erneut aufwendig begleiten werden. Unter Berücksichtigung aller Sicherheits- und Hygienevorschriften an der Rennstrecke bietet der Männersender über 25 Stunden Non-Stop Rennsport. Die Produktionsbedingungen unter den gegebenen Coronabedingungen machen es uns nicht einfacher, doch unsere erfahrene Crew ist bestens vorbereitet und wird mit Sicherheit für ordentlich Adrenalin vor den Fernsehern sorgen.“

    NITRO wird auch via Social Media ganz nah am Renngeschehen bleiben. Exklusive Inhalte vom Streckenrand werden über den kompletten Zeitraum bei Facebook (www.facebook.com/nitro.free.tv), Twitter (www.twitter.com/NITRO) und Instagram (www.instagram.com/nitrotv) zu sehen sein. Offizielle Hashtags: #24hNITRO #24hNBR. Zusätzlich wird unter dem Motto „Ihr könnt nicht zum Rennen – dann kommt Nitro zu Euch!“ ein Reporter mit dem NITRO-Wohnmobil durch die Republik reisen und Fangruppen zuhause besuchen, die sich per Video vor ab unter www.nitro-tv.de bewerben können.

    (mehr dazu bei www.nitro-tv.de)

    81er ex-US 911 SC, platinmet., Schiebedach, Leder sw., Turboheckflügel & -spoiler, NSW, 16er Füchse, Bilstein "sportlich Strasse", 915/61, 930/16 o.Kat, WebCam 20/21 NW, Dansk 92.502SD, Permatune Ignition, Innovate LC-2

    „Nicht das Auto verdirbt den Charakter, aber wer keinen Charakter hat, sollte nicht Auto fahren.“ Ferdinand Porsche

  • Leider auch dieses Jahr ohne die Teams vom Isert! k:thinking:k:shock

    "TU WAS DU WILLST" (Inschrift auf der Rückseite des Aurin)


    Dieser Beitrag wurde bereits 968 mal editiert, zuletzt von »Camarossa« (30.02.2020, 24:03)


    Aktuelle Pkw:
    911 Carrera Cabrio 3,2 (Gloria)

    944 II 2,5 (Doreen)

    968 Cabrio (Sandra)

    986S n. Fl. (Kate)

    986S v. Fl (Grace)

    928S (Bruce)


    Ford 20m P7b (Kurt), VW Fox (Fuchs), Audi TT (Annette), Maserati GT Spyder (Mariagracia), BMW E36 (Sepp), Mercedes SLK 200K+ (Elise), Ferrari F430 Spider (Ilaria), Lamborghini Gallardo LP560 Spyder (Chiara)

  • https://www.autobild.de/artike…he-rueckzug-18366723.html

    24h Nürburgring: Porsche-Rückzug — 22.09.2020

    Corona-Alarm bei Porsche

    Porsche muss das Aufgebot für die 24 Stunden am Nürburgring drastisch reduzieren. Grund sind drei positive Coronafälle in Le Mans.

    k:scare:k:facepalm:k:cry:


    Nach dem 24-Stundenrennen ist vor dem 24-Stundenrennen. Nur eine Woche nach den 24h von Le Mans steht an diesem Wochenende der 24h-Klassiker auf der Nordschleife an. Viele Piloten fahren beide Rennen. Das war auch der Plan für neun Porsche-Steuermänner.


    Doch nach drei positiven Coronatests in Le Mans muss Porsche das Aufgebot drastisch reduzieren. Alle Fahrer mit Porsche-Werksverträgen, alle Mitarbeiter von Porsche Motorsport und von Manthey Racing werden nicht an den Nürburgring reisen. Auch der Grello-Manthey-Porsche #911 wird zurückgezogen.


    Betroffen sind sechs Autos von vier verschiedenen Teams. KCMG muss beim #18-Auto auf Patrick Pilet, Richard Lietz und Romain Dumas verzichten und auf dem #19-Auto ebenfalls auf Dumas, der mit beiden Porsche 911 GT3 fahren sollte. Bei Frikadelli fehlen Matt Campbell, Michael Christensen und Kevin Estre. Bei Falken Motorsport sind zwei Porsches betroffen: Im Team mit der #33 fehlt Thomas Preining und mit der #44 Matteo Cairoli. Dazu wie bereits erwähnt der Manthey Porsche #911 samt Julien Andlauer und Matt Campbell.

    Jetzt will Porsche einen Plan ausarbeiten, wie die Ausfälle kompensiert werden könnten.

    Porsche-Motorsportleiter Fritz Enzinger erklärt: „Für uns steht die Gesundheit der Menschen an erster Stelle. Aufgrund der vorliegenden Sachlage ist für uns völlig klar, dass wir unsere sportlichen Ziele hinter die des Gemeinwohls stellen. Wir werden alles tun, um unsere Kundenteams mit einsatzfähigem Personal und den zur Verfügung stehenden Werksfahrern beim bevorstehenden Rennen maximal zu unterstützen.“

    Gute Nachrichten für Fans: Am Wochenende sind nun doch 5000 Zuschauer erlaubt.

    81er ex-US 911 SC, platinmet., Schiebedach, Leder sw., Turboheckflügel & -spoiler, NSW, 16er Füchse, Bilstein "sportlich Strasse", 915/61, 930/16 o.Kat, WebCam 20/21 NW, Dansk 92.502SD, Permatune Ignition, Innovate LC-2

    „Nicht das Auto verdirbt den Charakter, aber wer keinen Charakter hat, sollte nicht Auto fahren.“ Ferdinand Porsche

  • Leider auch dieses Jahr ohne die Teams vom Isert! k:thinking:k:shock

    ... und ohne Manthey ~:-|

    Weiss ist das schönere Schwarz
    Gery
    ---------------
    Warum soll ich zu Fuss gehen, ich habe doch 4 gesunde Reifen.

  • Dieses Jahr ist ja alles anders...5000 Fans werden zugelassen, das ist jedoch nur ein schwacher Ersatz für das, was sonst am Ring los ist...


    Es gibt da aber ein sagenhaftes Video vom 2017er 24h Rennen am Nürburgring mit dem dramatischen Finale, dass mit Abstand am besten die Stimmung am Ring einfängt, die in normalen Jahren dort herrscht. Ich hab Video schobmal beim 11T gepostet. Aber ich denke, dass auch hier im PFF noch einmal darauf aufmerksam gemacht werden sollte...gerade und vor allem in der aktuellen Situation mit Covid-19....

    Denjenigen, die es noch nicht kennen und noch nicht gesehen haben sollten, sei es wärmstens ans Herz gelegt. Ich habe nach wie vor die Hoffnung und die Zuversicht, dass so eine Stimmung bald wieder am Ring herrschen wird. Dann bin auch dabei. Versprochen!


    Laufzeit 46mins

    Chameleon


    Viel Spaß!


    Gruß Thomas

    81er ex-US 911 SC, platinmet., Schiebedach, Leder sw., Turboheckflügel & -spoiler, NSW, 16er Füchse, Bilstein "sportlich Strasse", 915/61, 930/16 o.Kat, WebCam 20/21 NW, Dansk 92.502SD, Permatune Ignition, Innovate LC-2

    „Nicht das Auto verdirbt den Charakter, aber wer keinen Charakter hat, sollte nicht Auto fahren.“ Ferdinand Porsche

  • Livestream Q1 u.a.

    https://www.youtube.com/c/NNürburgring_official


    Gruß Thomas

    81er ex-US 911 SC, platinmet., Schiebedach, Leder sw., Turboheckflügel & -spoiler, NSW, 16er Füchse, Bilstein "sportlich Strasse", 915/61, 930/16 o.Kat, WebCam 20/21 NW, Dansk 92.502SD, Permatune Ignition, Innovate LC-2

    „Nicht das Auto verdirbt den Charakter, aber wer keinen Charakter hat, sollte nicht Auto fahren.“ Ferdinand Porsche

  • Jetzt mitmachen!

    Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!


    • Registrierte Mitglieder genießen die folgenden Vorteile:
    • ✔ kostenlose Mitgliedschaft
    • ✔ weniger Werbung
    • ✔ direkter Austausch mit Gleichgesinnten
    • ✔ neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • ✔ Nutzung des PFF-Marktplatzes
    • ✔ schnelle Hilfe bei Problemen
    • ✔ Bilder hochladen und Umfragen nutzen
    • ✔ und vieles mehr...