• Hallo zusammen,


    hat einer gute Erfahrungen gemacht mit einen Porsche Fahrertraining?

    Würde gerne mal wieder ein Training absolvieren. Hatte mal eins am Hockenheimring gemacht

    aber bevor Porsche direkt eingezogen ist.

    Wenn möglich mit Fahrzeug und gerne auf einer Rennstrecke wo man auch mal schneller unterwegs ist.

    Habt ihr Empfehlungen? Danke schon mal


    viele Grüße

  • Hallo munich911,


    kann nix dazu sagen, aber hänge mich mal dran, denn ich bin ebenfalls auf der Suche nach einem Training. Alles was ich sagen kann ist, dass PFF den "einfachsten" Kurs (PRECISION) nach letztem Stand dieses Jahr nicht mehr abhalten wird, habe bereits nachgefragt.


    Ich habe allerdings vor einem Training noch Versicherungshürden zu nehmen....hier in CH schliessen die Versicherungen jeglichen Spass dieser Art aus..... Mist....:cursing:


    Gruss Benny

  • Ich habe allerdings vor einem Training noch Versicherungshürden zu nehmen....hier in CH schliessen die Versicherungen jeglichen Spass dieser Art aus..... Mist....

    Benny718 : Dann kannst du die "kleinen" Fahrsicherheitskurse beim TCS machen, also alles im 1.Gang. Zum wirklich Fahren lernen sind Fahrkurse auf Rennstrecken sehr zu empfehlen, allerdings ohne etwelchen Versicherungen.

    Alternait gibt's die Trainings die Porsche mit gestellten Fahrzeugen anbietet, das ist aber eher begleitetes Fahren weit weg vom Grenzbereich und echtem fahrerischem Zugewinn.


    Greetz

    Nach 320'000 Spiegeleiern kann die Kantine nicht so schlecht gewesen sein!
    Harm Lagaay


    PS: Ich heisse nicht Greetz k:thinking:

  • Hi,


    machte vor Jahren bei einem Fahrsicherheitstraining des PZ Pforzheim auf dem Hockenheimring teil. Die machen das immer noch, weiß aber nicht wann.


    Allerdings konnten wir wegen Belegung des Rings durch einen anderen Veranstalter nicht auf die Rennstrecke.

    Aber auch das könnte interessant sein:


    https://www.porsche-experience…ebnisse/pilot_de_pec.html

  • 2h auf den HHR ... das ist sicher ein netter Event mit viel Marketing aber nicht wirklich Fahren, bzw. ERfahren.


    Wenn man seinen Porsche (oder anderen Sportwagen) wirklich beherrschen lernen möchte führt nichts um mehrere ganztägige Anlässe auf einer Rennstrecke herum.


    Ich habe am Anfang auch so begonnen. Der damalige Veranstalter, den es leider nicht mehr gibt, hat jeweils 2-tägige Fahrtrainings angeboten, bei denen man neben den klassischen Brems-/Ausweichübungen zum Aufwärmen dann Sektionstraining in kleinen Gruppen geübt hat. Eine Sektion beinhaltete jeweils ein interessantes Stück vom HHR und man hat so jede Kurve sehr intensiv üben können. Der Instruktor hat dann per Funk Feedback gegeben und wie man die Linie noch besser fahren und die Kurven noch später anbremsen kann.

    Bei diesen Fahrten war man immer alleine unterwegs, keine Gefahr durch andere mit enormem Lerneffekt.

    Am Ende des 2. Tages gab's dann noch ein paar Stints freies Fahren, wo man das Gelernte gleich bei höheren Geschwindigkeiten umsetzen konnte.


    Klar geht das auf das Material, Reifen und Bremsen werden gefordert. Aber das ist ja auch der Sinn der Sache, man lernt sein Auto kennen, weiss wo der Grenzbereich anfängt und wie sich der Wagen darin verhält.


    Dass die Versicherungen mittlerweile solche Trainings ausschliessen liegt einfach daran, dass etliche Leute ohne Sinn und Verstand ihre Autos an die Wand gedengelt haben (im wahrsten Sinn des Wortes) und sich von der Versicherung ihre eigene Dummheit finanzieren liessen.


    Es ist aber in jedem Fall zu Empfehlen solche Kurse zu machen. Man lern enorm viel und man beherrscht sein Fahrzeug auch bei weit höheren Geschwindigkeiten.

    Vollbremsung bei Topspeed, ausbrechendes Heck bei 150km/h in Kurven im Grenzbereich, Blickführung bei brenzligen Situationen und wie man das Auto dabei auch noch unbeschadet durchbringt, sowas lernt man nicht auf dem ADAC/TCS/ÖAMTC-Trainingsgelände, das lernt man auf dem Track!

    Und man lernt immer wieder dazu ...


    Greetz

    Nach 320'000 Spiegeleiern kann die Kantine nicht so schlecht gewesen sein!
    Harm Lagaay


    PS: Ich heisse nicht Greetz k:thinking:

  • :thumbup-alternative:Ich lasse den letzten Absatz gerne als erstrebenswertes Ziel stehen. Herantasten ist das Motto.

    Schönen Abend

    Benny

  • Ich habe "Precision" bei Porsche in Leipzig absolviert und kann das Programm der beiden Tage nur loben. Anschließend weiß man genau, was das Auto kann und was nicht. Falls man Approved hat, kann einem dort auch der Motor hochgehen, alles kein Problem, die Reparatur wird übernommen. Allerdings etwas teurer das Ganze.

  • Jetzt mitmachen!

    Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!


    • Registrierte Mitglieder genießen die folgenden Vorteile:
    • ✔ kostenlose Mitgliedschaft
    • ✔ weniger Werbung
    • ✔ direkter Austausch mit Gleichgesinnten
    • ✔ neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • ✔ Nutzung des PFF-Marktplatzes
    • ✔ schnelle Hilfe bei Problemen
    • ✔ Bilder hochladen und Umfragen nutzen
    • ✔ und vieles mehr...