Vorstellung und doch noch eine Frage

  • Hallo Leute,


    ich wollte mich gerne genau in diesem Bereich vorstellen, da ich die letzten Tage einige Stunden hier verbracht habe.


    Mein Name ist Matthias, 41 Jahre alt, ich wohne in Mittelhessen. Wie bei einigen hier bin kurz davor, mir einen Jugendtraum zu erfüllen.

    Lange Jahre war das ein 993, aber darüber müssen wir bei normalem Geldbeutel und der Absicht, den Porsche auch mehr oder weniger täglich zu fahren, nicht nachdenken.


    Zum 996 sagte ich damals, dass das auf keinen Fall ein Porsche ist! Wassergekühlt und "gespiegeleit". Heute denke ich da komplett anders. Bin sogar der Meinung, dass genau dieses Modell etwas besonderes ist.


    Ich habe mich in einen 996 FL Carrera 4S Schalter verguckt, welchen ich am Wochende anschauen werde. Danke der vielen Beiträge hier im Forum habe ich die Probleme verstanden, kann mit deutlich mehr Wissen an die Probefahrt gehen und sehe/höre/fühle dadurch hoffentlich auch eher Probleme. Ein Motorexperte bin ich auf keinen Fall, es kann also auch schief gehen.

    Falls das passiert, sind die 10000-15000 für die Überarbeitung des Motors im Kopf eingeplant und werden mich nicht mehr umhauen.


    Wir lesen uns bestimmt bei künftigen Fragen k:drinks:


    Matthias

  • Der 996 Carrera 4S ist der neue 993 😉


    Viel Erfolg beim Autokauf!

  • Hallo Leute,


    ich habe weiter gelesen und doch noch eine Frage zum Zustand der Innenausstattung. Mir ist klar, dass man das pauschal nie sagen kann und dass hier die Pflege viel ausmacht, aber: Sieht man einem 996 mit schwarzem Leder 130tkm an? Oder muss man befürchten, dass der Tacho manipuliert wurde wenn sichtbare Nutzungsspuren vorhanden sind.


    Danke

    Matthias

  • Hallo Matthias, erst einmal ein herzliches Willkommen. Die meisten Porsche sind sehr gepflegt.Und nach 10 bis 20 Jahren sehen sie oft innen noch neuwertig aus.Eine Volllederausstattung riecht sogar noch,wenn der Wagen kalt ist nach Leder,bzw. nach Porsche. Aber es gibt natürlich auch ausnahmen. Mit einem 4S anzufangen ist eine tolle Wahl, und drücke dir die Daumen. Liebe Grüsse, Uwe:t:

  • Gut gepflegten Fahrzeugen sieht man die Km oft nicht an, das ist aber nicht nur bei Porsche Fahrzeugen so. Ich empfehle ein genaues Studium der hoffentlich zahlreich vorhandenen Unterlagen zum Auto. Hier ergibt sich dann evtl. ein schlüssiges Bild welches zum Fahrzeugzustand passt oder eben nicht.

    Es gibt auch eine empfehlenswerte Kaufberatung zum 996 im Buchhandel. Am besten jedoch ist es mit einem Experten das Gut der Begierde in Augenschein zu nehmen. Viel Erfolg und Augen auf beim Gebrauchtwagenkauf.

    "Eine Legende löst man nicht ab. Man begründet eine neue. Der neue 911"

  • Hallo Matthias,


    willkommen hier im Forum.

    Zur Innenausstattung:

    Das an der Fahrerseite die linke Kante des Fahrersitzes abgenutzt sind ist halbwegs normal. Ich habe den direkten Vergleich und kann sagen, dass die wie oben geschrieben eine Frage des Pflegezustands ist: Bei meinem 996 C4 Cabrio VFL war der Fahrersitz abgenützt und wurde vor 3 Jahren laut beiliegenden Rechnungen neu aufgepolstert, weil zunächst niemals jemand das Leder gepflegt hat und man sich ausserdem scheinbar von oben mit Schwung in den Sitz hat fallen lassen anstatt einzusteigen. Mein rotes Coupé vom Avatar war im Gegensatz richtig gut von der Innenausstattung her, hat aber trotzdem 2 Flaschen Lederpflege verschluckt bei der (Erst-?)Pflege.

    Ich denke, das liegt daran, das die 996 derzeit von Leuten, die einfach nur fahren und den Rest die Werkstatt machen lassen in Enthusisatenhände wechseln, die sich deutlich mehr Mühe bei der Pflege geben, Anwesende natürlich ausgenommen. ;)

    Wenn vorher schon ein Fan dran war, dann sehen die Stize auch besser aus, deswegen gilt, was oben schon geschrieben wurde: Das sagt was über den Pflegezustand aus.


    :pfeil:Lässt sich aber sehr gut korrigieren, einfach bei colourlock die richtige Farbe und den Reiniger bestellen, dann sieht man nach ein paar Stunden Arbeit nichts mehr.


    :pfeil:Die km lassen sich indirekt über die Airbag-Betriebsstunden nachweisen: Wenn manipuliert wurde, dann fällt das Verhältnis Betriebsstunden zu km auf dem Tacho in unglaubwürdig niedrige Bereiche.


    :pfeil:Am besten sind Werkstattrechnungen, auf denen stehen die km auch drauf. Sind die Rechnungen durchgängig da? Wenn nein: Vorsicht!


    :pfeil:US-Modell? Über Carfax die US-Historie kommen lassen. Autoimporte sind in der US-Heimat meistens nicht mehr verkäuflich, weil sie durch Unfall o.ä. bereits auf dem Schrott waren und dort jeder Carfax kennt.

    Ich hatte so einen Fall bei meiner Suche, in Kombination mit km-Stand-Fälschung durch Austausch Armaturen von Meilen auf km, die EUR bei Carfax waren richtig gut investiert.


    Gruss

    tkm

  • Moin Porschefans!

    Lars hier. 41 Jahre, Lokführer. Und das ist mein ERSTES EIGENES Auto:

    Auch ich habe mir einen 996 4S FL gegönnt. Das gute Stück hatte zwar schon 192000 auf der Uhr, aber der Motor wurde erst vor 5000km überholt. Rechnung von 18000Euro vorhanden. Nur ein Vorbesitzer und top gepflegt.

    Ich war bis gestern total begeistert von meinem Kauf.

    Jetzt zeigen sich die ersten Problemchen: Der Ölverbrauch kann nicht normal sein. (Auch nachdem ich das hier im Forum studiert habe).

    Klimaanlage funzt auch nicht.

    Wird wohl doch nochmal Geld in die Hand genommen werden müssen um die Kiste ins PZ zu geben. :-(

    Leider komm ich nicht mehr von dem Auto weg. Es ist sonst ein Traum!

    MfG

  • Jetzt mitmachen!

    Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!


    • Registrierte Mitglieder genießen die folgenden Vorteile:
    • ✔ kostenlose Mitgliedschaft
    • ✔ weniger Werbung
    • ✔ direkter Austausch mit Gleichgesinnten
    • ✔ neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • ✔ Nutzung des PFF-Marktplatzes
    • ✔ schnelle Hilfe bei Problemen
    • ✔ Bilder hochladen und Umfragen nutzen
    • ✔ und vieles mehr...