Aktuelle Marktlage 968

  • Nach meiner Erfahrung wird in nicht allzu ferner Zukunft die DM durch den € ersetzt werden (wenn wir Corona überstehen).

    Worauf basiert das? Auf welchen Daten? Welchen Erfahrungen? Dem 993? Dem Golf I Gti? Bei einem Fahrzeugmodell, dass kaum jemand kennt?

  • Der 968 ist ein super Auto. Punkt. Was ihm zu schaffen macht, ist das Altern. Wenn die Mechanik/Elektronik einwandfrei funktionieren, kann es jeder auf auf die altbewährte Formel herunterbrechen: Luft+Kraftstoff+Funke=Leistung. Nach einem Jahr intensiver Forschung, Diagnose und dem Ersatz von Verschleißteilen glaubt man kaum, was alles die Leistung mindern kann. Nun ist alles was alt war- neu! Vorige Woche war ich auf dem Prüfstand: 181 kW ohne Trickserei. Von wegen Streuung nach Unten!


    Das steht in direktem Zusammenhang mit der Wertentwicklung. Fahrzeuge die sich in einem perfekten Zustand befinden, werden bald von denjenigen entdeckt werden, die heute aberwitzige Preise für den 944 aufrufen/zahlen. Mein Fahrzeug hatte einen Listenpreis von 116.000 DM! Nach meiner Erfahrung wird in nicht allzu ferner Zukunft die DM durch den € ersetzt werden (wenn wir Corona überstehen).


    Der 968 ist immer noch im Tal der Tränen- bis auf die Ersatzteilpreise. Aber gerade diese machen den 968 zu einem immer knapper werdenden Gut. Sie sind durch viele Hände gegangen, waren erst begehrt weil viele dachten: Oh, ein Porsche für kleines Geld! Dann kam die Ernüchterung- der nimmt sich nichts im Unterhalt mit einem 911er! Also weg damit- jeden Tag steht ein Dummer auf. Überleben werden nur wenige- und die werden so richtig teuer!

    Wenn dein Auto die Leistung hat, Glückwunsch :blumengruss:

    Ist doch toll, wenn sich jemand so um sein Wagen kümmert.

    Was das gekostet hat, steht sicher in keiner Relation, aber das ist egal, weil es das dir wert war (sonst hättest du es nicht gemacht).


    Du vergleichst aber Äpfel mit Birnen, was aber leider so einige machen.


    Du sprichst von einem nahezu perfekten Auto, (nahezu) alle Verschleißteile getauscht, am besten noch mit minimalen Gebrauchsspuren.

    Also quasi ein ~30 Jahre altes Auto im Jahreswagenzustand.

    Finde ich toll :thumb:

    Und hier kann sich (bei entsprechendem Aufwand) wahrscheinlich auch ein solventer Liebhaber finden, der bereit ist, einen sehr hohen Preis für so ein Auto zu bezahlen.


    Aber warum???

    Weil es ein 968er Wert ist?


    Nein, eben NICHT! *8)


    Absolute Ausnahme-Preise haben was mit Ausnahme-Fahrzeugen zu tun. Wie in deinem Beispiel, ein top top top gepflegter, fast neuwertiger 968.

    Das spiegelt aber in keinster Weise irgendwas von einem "Marktpreis" wider.


    Der "Marktpreis" (also der Preis für das Angebot am "Markt" = zur Verfügung stehende Fahrzeuge) ist ein ganz anderes Thema.

    Hier geht es um Fahrzeuge, die eher weniger gepflegt bis gut gepflegt sind. Aber eben 30 Jahre alt, mit entsprechender Laufleistung und Verschleiß.

    Selbst für ein gut gepflegtes Fahrzeug mit halbwegs wenigen Km (zu wenig führt ja auch zu Standschäden etc.) wird keinen exorbitant höheren Preis erzielen, als ein "normal" gepflegtes Auto. 8:-)


    Wo ihr alle Recht habt, ist, dass die "Marktpreisentwicklung" trotz allem sich (bis auf die letzten 2-3 Jahre) sehr gut entwickelt hat.

    Vor ca. 10 Jahren hat hier jemand einen 968 vorgestellt, der wie aus dem Ei gepellt war, super toll, wenig Km und wirklich MEGA gepflegt.

    Kaufpreis war da 12,x t€. Was damals schon das obere Ende war. Marktpreis war 10-12 t€. Für 8 t€ gab es auch schon Autos, allerdings mit mäßigem Pflegezustand.


    In Richtung 30 t€ + X werden (bis auf ganz wenige einzelne AUSNAHMEN) meiner Meinung nach die 968 nicht gehen.

    Dafür gibt es einfach zu viele modernere, schnellere Alternativen bei Porsche (für 30 t€) ala Cayman, Boxster etc.

    Und die "alten Hasen", die einen 968er schätzen, werden auch nicht jünger oder mehr... :still:


    Nur meine Meinung :wink:


    VG

    Tobi

  • Pflegt eure 968! Mehr sage ich nicht. Das Auto ist top, noch besser, als ich es erwartet hatte, (nachdem alle Problemchen behoben waren natürlich 8o).

    The Last of the Analog Porsches

    [x] 968 (schwarz-perlcolor)

    [..] 993 in Vorb. (nachtblau-perlcolor)

    [x] 986 (pastellgelb)

  • Ich respektiere alle vernünftigen Standpunkte und Einwände. Es ist nicht eine Frage des Glaubens sondern Erfahrungssache. Schaut mal bei Mobile.de vorbei. Der 914/6 ist das überzeugendste Beispiel. Diese Auto wollte ich nicht einmal geschenkt als er neu war! Ich war beim Erscheinen des 968 stolzer Besitzer eines '86 944. Die technischen Finessen- Tiptronic, Variocam, geregelter KAT usw. ließen meinen 944 ganz schön alt aussehen. Und dann erst das Leistungs-Verbrauchs-Verhältnis! Ein Träumchen!


    Um es kurz zu machen: Der 968 wird einer der ersten Oldtimer einer Premiummarke der moderne sicherheitsrelevante features mit ausgefeilter Technik verbindet. Er steht aus technischer und ästhetischer Sicht nicht im Schatten moderner Automobile. Kommt irgend ein Star oder Influencer daher der das Auto für sich entdeckt...:kwink:


    911er gib's wie Sand am Meer-- du musst ca. 60.000 Autos begegnen um mal einen 968 zu treffen. In diesem Sinnek:good:

  • In Richtung 30 t€ + X werden (bis auf ganz wenige einzelne AUSNAHMEN) meiner Meinung nach die 968 nicht gehen.

    Dafür gibt es einfach zu viele modernere, schnellere Alternativen bei Porsche (für 30 t€) ala Cayman, Boxster etc.

    Noch gibt es diese. Aber diese werden auch immer älter und dann ist der Unterschied zwischen 20 Jahre und 30 Jahre Fahrzeugalter für viele nicht mehr so entscheidend.

    Also hier bildet sich immer mehr ab, dass die Zeiten mit 25, 30k Budget für relativ junge Boxster/Cayman (also <10 Jahre) beendet sind und man sich in Regionen zwischen 40-50k tummeln muss. Da werden dann die 944/968 durchaus wieder interessanter, wenn man wirklich gute Exemplare für 25-30k bekommt.

    Ich denke die Preise der 16V-Transaxle und Turbo-Transaxle haben deswegen noch Potential zu etwas mehr als aktuell und ein Elfer aus derselben Epoche wird sowieso immer den Elferbonus bei der Preisentwicklung behalten.

    Ein zu einem 60k Luftgekühlten vergleichbarer 968 muss nicht wie aktuell 20-25k bleiben, aber viel mehr als 40k (vom Verhältnis) sehe ich auch nicht als realistisch. Nicht in 1 und nicht in 5-10 Jahren.

    Edited once, last by JB ().

  • Jetzt mitmachen!

    Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!


    • Registrierte Mitglieder genießen die folgenden Vorteile:
    • ✔ kostenlose Mitgliedschaft
    • ✔ weniger Werbung
    • ✔ direkter Austausch mit Gleichgesinnten
    • ✔ neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • ✔ Nutzung des PFF-Marktplatzes
    • ✔ schnelle Hilfe bei Problemen
    • ✔ Bilder hochladen und Umfragen nutzen
    • ✔ und vieles mehr...