Aktuelle Marktlage 968

  • Ich verstehe nicht ganz, warum ihr keine Wertsteigerung seht. Vor 10 Jahren wurden mir 968er zwischen 7 und 9 angeboten, die heute 15-18 kosten.. genau wie bei meinem S2. Sind round about 100% Wertzuwachs zu wenig?


    naja, Steigerung?

    Wieviel Geld hat man denn in den 10 Jahren in den Wagen (Versicherung, Steuer, Garage, Services usw.) investiert?

  • Ich verstehe nicht ganz, warum ihr keine Wertsteigerung seht. Vor 10 Jahren wurden mir 968er zwischen 7 und 9 angeboten, die heute 15-18 kosten.. genau wie bei meinem S2. Sind round about 100% Wertzuwachs zu wenig?


    naja, Steigerung?

    Wieviel Geld hat man denn in den 10 Jahren in den Wagen (Versicherung, Steuer, Garage, Services usw.) investiert?

    In den Erhalt eines Fahrzeugs muss man immer investieren. Das hat nichts mit Wertsteigerung zu tun.


    Die Rechnung Kaufpreis plus Instandhaltungskosten = Verkaufspreis nach x Jahren ist nicht realistisch.


    Für jedes Auto hat man Abschreibung/Wertverlust/Wertsteigerung. Das ist unabhängig von Wartungskosten, wozu bei höheren Laufleistungen eben auch größere Reparaturen gehören. Bei neueren Autos kann aber auch schon ein kleines Lichtproblem zu einem vierstelligen Reparaturbetrag führen.


    5-10% jährliche Wartungskosten vom Fahrteuzwert sind aus meiner Sicht für einen 968er "normal".

    Seit 2.9.2015 Besitzer eines ursprünglich spanischen 924 S, der am 26.2.1987 gebaut und am 1.6.1989 erstmals in Spanien zugelassen wurde.

  • Sorry, aber wir sollten sachlich bleiben. Ein Fahrzeug, dass zu Beginn x Wert war, und am Schluss einer Zeitperiode x+y, hat eine Wertsteigerung erfahren. Wieviel Kohle man zwischendurch reingebuttert hat, ist bei dieser Begrifflichkeit irrelevant.


    Und wenn dann noch von Steuern und Vesicherung geredet wird...hier verwechselt wohl jemand Wertsteigerung mit "Gewinn machen" oder "Wertanlage".

  • Der 968 ist ein super Auto. Punkt. Was ihm zu schaffen macht, ist das Altern. Wenn die Mechanik/Elektronik einwandfrei funktionieren, kann es jeder auf auf die altbewährte Formel herunterbrechen: Luft+Kraftstoff+Funke=Leistung. Nach einem Jahr intensiver Forschung, Diagnose und dem Ersatz von Verschleißteilen glaubt man kaum, was alles die Leistung mindern kann. Nun ist alles was alt war- neu! Vorige Woche war ich auf dem Prüfstand: 181 kW ohne Trickserei. Von wegen Streuung nach Unten!


    Das steht in direktem Zusammenhang mit der Wertentwicklung. Fahrzeuge die sich in einem perfekten Zustand befinden, werden bald von denjenigen entdeckt werden, die heute aberwitzige Preise für den 944 aufrufen/zahlen. Mein Fahrzeug hatte einen Listenpreis von 116.000 DM! Nach meiner Erfahrung wird in nicht allzu ferner Zukunft die DM durch den € ersetzt werden (wenn wir Corona überstehen).


    Der 968 ist immer noch im Tal der Tränen- bis auf die Ersatzteilpreise. Aber gerade diese machen den 968 zu einem immer knapper werdenden Gut. Sie sind durch viele Hände gegangen, waren erst begehrt weil viele dachten: Oh, ein Porsche für kleines Geld! Dann kam die Ernüchterung- der nimmt sich nichts im Unterhalt mit einem 911er! Also weg damit- jeden Tag steht ein Dummer auf. Überleben werden nur wenige- und die werden so richtig teuer!

  • Der 968 ist ein super Auto. Punkt. Was ihm zu schaffen macht, ist das Altern. Wenn die Mechanik/Elektronik einwandfrei funktionieren, kann es jeder auf auf die altbewährte Formel herunterbrechen: Luft+Kraftstoff+Funke=Leistung. Nach einem Jahr intensiver Forschung, Diagnose und dem Ersatz von Verschleißteilen glaubt man kaum, was alles die Leistung mindern kann. Nun ist alles was alt war- neu! Vorige Woche war ich auf dem Prüfstand: 181 kW ohne Trickserei. Von wegen Streuung nach Unten!


    Das steht in direktem Zusammenhang mit der Wertentwicklung. Fahrzeuge die sich in einem perfekten Zustand befinden, werden bald von denjenigen entdeckt werden, die heute aberwitzige Preise für den 944 aufrufen/zahlen. Mein Fahrzeug hatte einen Listenpreis von 116.000 DM! Nach meiner Erfahrung wird in nicht allzu ferner Zukunft die DM durch den € ersetzt werden (wenn wir Corona überstehen).


    Der 968 ist immer noch im Tal der Tränen- bis auf die Ersatzteilpreise. Aber gerade diese machen den 968 zu einem immer knapper werdenden Gut. Sie sind durch viele Hände gegangen, waren erst begehrt weil viele dachten: Oh, ein Porsche für kleines Geld! Dann kam die Ernüchterung- der nimmt sich nichts im Unterhalt mit einem 911er! Also weg damit- jeden Tag steht ein Dummer auf. Überleben werden nur wenige- und die werden so richtig teuer!

    Ich wünsche es Dir und dem 968.

    Allerdings glaube ich es wird sehr sehr lange dauern bis das €Zeichen die DM ersetzt

  • Kommt darauf an, ob wir wieder 10% Inflation pro Jahr bekommen.

    Seit 2.9.2015 Besitzer eines ursprünglich spanischen 924 S, der am 26.2.1987 gebaut und am 1.6.1989 erstmals in Spanien zugelassen wurde.

  • Jetzt mitmachen!

    Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!


    • Registrierte Mitglieder genießen die folgenden Vorteile:
    • ✔ kostenlose Mitgliedschaft
    • ✔ weniger Werbung
    • ✔ direkter Austausch mit Gleichgesinnten
    • ✔ neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • ✔ Nutzung des PFF-Marktplatzes
    • ✔ schnelle Hilfe bei Problemen
    • ✔ Bilder hochladen und Umfragen nutzen
    • ✔ und vieles mehr...