718 GT4 - Zwischengas vs. Drehzahlbegrenzer - Fehlfunktion?

  • Hallo GT4 Fahrer im Speziellen, Zwischengasfunktionsbeglückte aller Schalter-Modelle,

    ich habe Fragen zum leidigen Thema Überdreher. Nach meinem bisherigen Verständnis ist ein „echter“ Überdreher das Verschalten nach voll ausgedrehtem Gang in den nächstkleineren statt -höheren Gang, also von 2 in 1 statt 3 oder von 4 in 3 statt 5. Lässt man die Kupplung dann kommen wird der Motor praktisch mechanisch in ungesunde Drehzahlhöhen gezwungen. Soweit, so gut. Fährt man einen Gang in den Drehzahlbegrenzer, so wird das bereits als „Verschalter“ der Kategorie 1 aufgezeichnet soweit ich weiß. Das ist zwar deutungstechnisch nicht ganz korrekt aber sei es drum. Alle weiteren der 6 Kategorien kenne ich der Höhe nach nicht, entscheidend sind wohl Dauer und Max-Drehzahl.


    Ich nehme an (nicht probiert), dass wenn man im Leerlauf Vollgas gibt, der Drehzahlbegrenzer ebenfalls bei 8kU/min begrenzen würde. Dreht man hingegen einen Gang aus und kommt dann (aus welchen Unachtsamkeitsgründen auch immer) in die Nähe des nächstkleineren Gangs so jubelt die Zwischengasfunktion das Drehzahlniveau deutlich über den roten Bereich (ohne dass ein Kraftschluss hergestellt oder ein Gang auch nur ansatzweise eingelegt wäre, Kupplung getreten). Wie kann es sein, dass ein vom Fahrer durchgetretenes Pedal im Leerlauf oder mit eingelegten Gang ordnungsgemäß begrenzt wird, die hochtechnisierte „intelligente“ automatisierte Zwischengaslösung hingegen nicht. Das sollte doch leicht programmierbar sein. Das ist für mich nicht nur unlogisch sondern hochgradig falsch engineered.


    Wenn man jetzt noch bedenkt, was mit den Überdrehern für ein Theater veranstaltet wird (keine Garantieverlängerung, Probleme bei Inzahlungnahme/Wertminderung etc.) ist ein Schelm wer Böses dabei denkt...


    Habe ich einen Denkfehler? Gibt es Erfahrungen dazu? Wird das beschriebene Phänomen (durch Zwischengas über den Begrenzungsbereich) überhaupt als Überdreher „gewertet“, also im Log gespeichert? Und ergänzend die Frage: welche Parameter müssen für die kritischen Überdreherkategorien 5 und 6 beim GT4 erfüllt sein?

  • Solange der Motor nicht mechanisch in die Überdrehzahl gezwungen wird (Kupplung geschlossen), überdreht er auch nicht. Die Zwischengasfunktion lässt den Motor nicht überdrehen.

  • das ist ja genau meine These zum Zustand wie er sein sollte. In der Praxis ist das leider nicht so, Drehzahl wird nicht begrenzt, wenn automatisches Zwischengas produziert wird. Um eben diesen Umstand geht es

  • Solange der Motor nicht mechanisch in die Überdrehzahl gezwungen wird (Kupplung geschlossen), überdreht er auch nicht. Die Zwischengasfunktion lässt den Motor nicht überdrehen.

    ..verstehe die ganze Frage nicht. Der Blip wird doch wirksam beim herunterschalten, der Begrenzer wirkt nur nach vorne, also beim Ausdrehen unter Last. Wieder mal eine Äpfel Birnen Diskussion. Natürlich versucht das Blip das Anheben der Drehzahl beim herunterschalten, wenn ich dann einen Gang reindrücke, der absolut nicht zur Geschwindigkeit passt kann es zu Überdrehern kommen. M.E. ist die Funktion der Drehzahlerhöhung degressiv ausgelegt, bei grossen Drehzahlunterschieden ist nicht mehr viel mit anheben..

    JMiddle


    Angel: »Oh my god! How should we name the opposite of night?«

    God: »Let’s call it a day.«


    Porsche Boxster 987.1 "Justy"

    Porsche Boxster 987.2 S "Dolores"

    Porsche Boxster 981. 1 S "Scarlet"

    Porsche 718 Spyder "Candy" - läuft vom Band 25.09.2019

    Einmal editiert, zuletzt von JMiddle ()

  • wurde das schon probiert?

    Blip wird ja ausgelöst wenn der Schalthebel in die entsprechende Gasse geht. Dass der Gasstoß über den Begrenzer gehen soll finde ich erstmal nicht plausibel.

    Allerdings hört man so evtl noch dass gleich etwas schief läuft noch bevor man einkuppelt und den Motor u.U. vollständig ruiniert.

  • dann ist es eine Fehlfunktion. Mag sein, dass das theoretisch nicht gehen soll. Das wäre ja schonmal beruhigend. Ist das irgendwo dokumentiert? Falls ja bitte Info!


    Bei mir ist gestern dennoch genau das passiert. Da war die Technik wohl verwirrt, tsss

    Auf das Log bin ich gespannt.

  • Andersrum, wo ist denn dokumentiert, dass der über (!!) den Begrenzer dreht. Der Begrenzer kommt auch erst im roten Bereich, nicht genau davor. Ich bin auch sehr sicher, mit Auto Blip produziert man keine Überdreher, da ist das Motorsteuergerät davor.

  • Andersrum, wo ist denn dokumentiert, dass der über (!!) den Begrenzer dreht. Der Begrenzer kommt auch erst im roten Bereich, nicht genau davor. Ich bin auch sehr sicher, mit Auto Blip produziert man keine Überdreher, da ist das Motorsteuergerät davor.

    das ist natürlich nirgends dokumentiert. Ich führe ja keine akademische Diskussion sondern eine „Erfahrene“. Und glaub mir, das war nicht Drehzahlgrenze sondern eher Ende Drehzahlmesser. Und es war Autoblip, Gang nicht eingelegt, Kupplung getreten. Ich bin ja eben selbst so fassungslos weil das nicht sein darf

  • Lass das mal auslesen, ich kann mir das nicht vorstellen. Ende Drehzahlbegrenzer hättest du 9000U/min gehabt, das wäre abgelegt. Der Drehzahlmesser ist doch auch elektronisch angesteuert, evtl. zeigt der das an, auch wenn es nicht so ist k:unknown: Es widerstrebt mir auch das selbst mal zu forcieren, aber dass der Begrenzer durchaus funktioniert kann ich bestätigen.

  • Darüber habe ich mir auch schon Gedanken gemacht...
    Wenn man im 3. beschleunigend um 120km/h vor der nächsten Kurve in den 2. runter Schaltet und anbremst..
    Mann muss es aber wirklich herausfordern damit dann Autoblip (wenn es überhaut möglich) ist ober raus drehen würde..