Defektes Verteilergetriebe Macan S

HINWEIS: Bei "Ihre Sitzung ist abgelaufen..." muss der Browser-Cache gelöscht werden, siehe auch HIER.
  • Bei meinem Macan S Bj. 2016 wurde nun das Verteilergetriebe getauscht. Nach 34000 km Laufleistung. Habe ich nur Pech gehabt oder ist es eine bekannte Schwachstelle? Kann man prophylaktisch das Öl wechseln?

  • Bei meinem Macan S Bj. 2016 wurde nun das Verteilergetriebe getauscht. Nach 34000 km Laufleistung. Habe ich nur Pech gehabt oder ist es eine bekannte Schwachstelle? Kann man prophylaktisch das Öl wechseln?

    Wie hat sich das Problem mit dem VG bemerkbar gemacht? Bei meinem SD ruckelt es beim Schaltvorgang vom 1. in den 2. und 2. in den 3., nicht im kalten Zustand allerdings. Das Ruckel kommt aus dem mittleren und hinteren Teil des Wagens. Ich vermute nach Recherche in us-amerikanischen Foren auch das Verteilergetriebe als Problemquelle. Dort wird als Lösung oft ein Wechsel des VG-Öl genannt. Mein Serviceberater im PZ berichtet über gehäufte Probleme mit dem VG beim Cayenne. Ich habe nun in 3. Wochen einen Termin im PZ. Das VG soll auf Approved Garantie gewechselt werden, wenn es sich als Übeltäter bestätigt.

  • Hallo Zusammen ,

    Der Mac war bezüglich des „surrens“ im PZ und das VGT oder PDK oder gar ein defektes Radlager konnte nicht festgestellt werden!

    Das PZ meine nach einer ausführlichen Probefahrt es könnte der Reifen Michelin Latiitude Sport 3 sein! Die Reifen haben gerade mal 15’000 km auf der Uhr und mit dem Mac war ich bis jetzt ziemlich im moderaten Modus unterwegs.
    kann das wirklich sein?

    Grüsse Martin

    Neu 2021 Alpine A110s Weiss mit Carbon-Dach k:good:

    Seit 05.2018 Macan Vullkangrau :kwink:
    Seit 05. 2015 Boxster 981 Achatgrau k:dance:

  • also für mich hört sich das eher nach mutmaßungen deines PZ an.


    haben die reifen denn in den letzten 15.000 km ähnliche "surrgeräusche" gemacht? wenn nicht, warum jetzt? gibt es ein auffälliges verschleißbild (sägezahnbildung)? man könnte natürlich im PZ auch mal für einen kilometer einen anderen radsatz montieren; dann hast du gewißheit ob es wirklich die reifen sind.


    und wie will man denn diagnostiziert haben, dass es nicht doch ein oder beide radlager sind?


    ich würde hier auf den grund gehen wollen; mindestens mal den radsatz tauschen lassen um zu hören ob es denn tatsächlich am reifen liegt...

  • Bei meinem X3 (300 PS und 42.000km) muss auch das Verteilergetriebe gewechselt werden, da beim Beschleunigen deutlich Rucke zu spüren sind. Lt. Niederlassung sind falsche Reifen mit unterschiedlichem Rollumfang dafür verantwortlich. Habe daraufhin beim 997 4S die Räder verglichen: ungefähr 1cm Differenz zwischen Vorder und Hinterräder. Der läuft (noch) einwandfrei, braucht aber neue Reifen. Denke, man muss da aufpassen.

  • naja, natürlich sind bei einer mischbereifung auch unterschiedliche rollumfänge zwischen vorder- und hinterachse die logische konsequenz. wenn ich ja aber den ORIGINAL-radsatz von porsche incl. den dazugehörigen reifen (mit N-kennung) fahre, gehe ich ja davon aus, dass die entsprechenden verteiler u.ä. darauf ausgelegt sind.


    wir reden hier ja nicht über selbsgebasteltes/getuntes zeugs. und das bei so kleinen laufleistungen die VG-getriebe durch sind, kann ja doch nicht "normal" sein...

  • Jetzt mitmachen!

    Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!


    • Registrierte Mitglieder genießen die folgenden Vorteile:
    • ✔ kostenlose Mitgliedschaft
    • ✔ weniger Werbung
    • ✔ direkter Austausch mit Gleichgesinnten
    • ✔ neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • ✔ Nutzung des PFF-Marktplatzes
    • ✔ schnelle Hilfe bei Problemen
    • ✔ Bilder hochladen und Umfragen nutzen
    • ✔ und vieles mehr...