Ersteindruck und ein paar Fragen

  • Sodele... nachdem ich den kleinen Wirecard-Schock verdaut habe, bin ich heute in der Lage ein paar Worte zu meinem neuen Taycan zu verlieren :) Ein paar Fragen sind aber auch aufgetaucht:


    Übergabe im PZ

    War ok - ich brauch da auch kein großes Programm. Die speziellen Fragen in Sachen Bedienung kommen ja eh erst beim Nutzen - das meiste kennt man ja auch. Einziges Ärgernis: Ich hatte ja im Vorfeld noch darauf hingewiesen, dass das CEE32 Kabel falsch ist und ich ein CEE16 brauche - was man auch anstandslos erledigt hat. Der Verkäufer hatte dann sogar noch gute Tipps parat, wie man das Kabel am mobile Charger "installiert". Da sei tricky, man müsse erst drehen, dann kippen, dann den Nippel durch die Lasche ziehen und im ersten Moment sei das alles gar nicht so leicht, irgendwann bekäme man es da aber hin, ansonsten könne man ja nochmal vorbeikommen... als ich erwiderte, dass das alles nicht nötig sei, wenn man es einfach bereits für mich erledigt hätte, erntete ich ein verdutztes Gesicht. Ich glaub da wurde ihm auch klar, dass man das hätte machen können.


    Ansonsten: Verbinden der App mit dem Fahrzeug funktionierte nicht, WLAN klappte nicht... alle gucken traurig und sind peinlich berührt. Sollte das passieren? Nein. Ich habe nach den Foren-Erfahrungen es locker genommen und am Abend dann selbst hinbekommen... schön ist das allerdings alles nicht. Die App ist generell nix, worauf irgendeiner auf der Welt stolz sein sollte... dafür hatte ich noch keinen Ausfall des PCM - schlimm genug, dass man das lobend erwähnt ;)


    Fahreindruck 4S

    Bin als Vorführer den Turbo gefahren und vielleicht verblassen die Erinnerungen, aber für mich gilt: Ich brauch definitiv nicht mehr als den 4S - die Beschleunigung ist mehr als ich je brauchen werde - Vollgas ist mir eigentlich schon zu doll. Ich liebe aber den Anzug bei 60-75% Gaspedal (Strompedal?)... darüber hinaus begeistert mich weiterhin das Fahrwerk - zusammen mit dem Sound fühlt es sich eher nach Schweben an.


    Fragen

    Was ich noch nicht so ganz blicke - vielleicht kann mir einer von Euch helfen:

    • Speichern von Profilen: Kapier ich irgendwie nicht. Laut Anleitung speichert er sämtliche Einstellungen beim Abschalten des Fahrzeuges in das aktuell angemeldete Profil - dennoch speichert er beispielsweise die Lenkradposition und die der Außenspiegel nicht. Auch ein "Set + 1" auf den Knöpfen in der Tür ändert daran nix... bin ich zu doof?
    • Fahrzeugeinstellungen: Vielleicht irre ich, aber ich hab das Gefühl das Auto speichert meine "Wünsche" nicht. Fahrmodus normal, ich schalte Sportsound ein - bei der nächsten Fahrt ist es wieder aus. Kann das sein?
    • Komisch finde ich: Auf der frei belegbaren Taste am Dashboard habe ich den Sportsound gelegt. Klappt auch - es gibt aber weder im Dashboard noch sonstwo irgendeine Bestätigung wenn ich auf dem Knopf drücke - klar, ich höre es - aber ich meine im Vorführer wurde das dann auch angezeigt... da mögen mich aber auch meine Erinnerungen täuschen. Kann das mal einer prüfen?

    Ansonsten bin ich insgesamt bisher sehr zufrieden. Das Software-Dilemma bekommen die sicher noch hin. Dennoch sollte das alles bereits jetzt schon besser laufen - aber nun gut... es ist wie es ist und es gibt schlimmeres - sofern es denn behoben wird. Das erwarte ich dann schon.

  • Spätestens heute Abend will ich lesen, dass du nur noch 80-100% fährst :)

    Quote

    Speichern von Profilen: Kapier ich irgendwie nicht. Laut Anleitung speichert er sämtliche Einstellungen beim Abschalten des Fahrzeuges in das aktuell angemeldete Profil - dennoch speichert er beispielsweise die Lenkradposition und die der Außenspiegel nicht. Auch ein "Set + 1" auf den Knöpfen in der Tür ändert daran nix... bin ich zu doof?

    Du musst erst kurz auf SET drücken, dann leuchtet die kleine LED. Anschließend 1 gedrückt halten, bis du eine Bestätigung hörst.

    Quote

    Fahrzeugeinstellungen: Vielleicht irre ich, aber ich hab das Gefühl das Auto speichert meine "Wünsche" nicht. Fahrmodus normal, ich schalte Sportsound ein - bei der nächsten Fahrt ist es wieder aus. Kann das sein?

    Ähnlich wie bei einem Klappenauspuff. Für manche Einstellungen gibt es erzwungene Einstellungen beim nächsten Start.

    Ich weiß nicht, ob z.B. in der individuellen Speicherung der Sportsound erhalten bleibt, da ich kein Sport Chrono und entsprechend keine individuelle Speicherung habe.

    Quote

    Komisch finde ich: Auf der frei belegbaren Taste am Dashboard habe ich den Sportsound gelegt. Klappt auch - es gibt aber weder im Dashboard noch sonstwo irgendeine Bestätigung wenn ich auf dem Knopf drücke - klar, ich höre es - aber ich meine im Vorführer wurde das dann auch angezeigt... da mögen mich aber auch meine Erinnerungen täuschen. Kann das mal einer prüfen?

    Wenn du auf das kleine Auto-Icon am PCM klickst, dann siehst du in der Übersicht zum Fahrzeug, wie in der unteren Zeile bei Sportsound die Einstellung von "Aus" auf "Ein" wechselst.


    Viel Spaß weiterhin.

  • Spätestens heute Abend will ich lesen, dass du nur noch 80-100% fährst :)

    Ok, wird gemacht :D



    Du musst erst kurz auf SET drücken, dann leuchtet die kleine LED. Anschließend 1 gedrückt halten, bis du eine Bestätigung hörst.

    Jau, das weiß ich... Position von Lenkrad und Außenspiegeln werden irgendwie dennoch nicht gespeichert... muss das Lenkrad immer wieder neu einstellen



    Wenn du auf das kleine Auto-Icon am PCM klickst, dann siehst du in der Übersicht zum Fahrzeug, wie in der unteren Zeile bei Sportsound die Einstellung von "Aus" auf "Ein" wechselst.

    Ja, weiß ich - aber das ist natürlich quatsch.. ich drücke ja nicht erst eine Taste, damit ich dann sehe dass die Funktion der Favoriten-Taste macht was ich will... Ich will ja nun dass kurz irgendwo eingeblendet wird "Sportsound ein" bzw "aus"... Das gleiche mit der Lift-Taste... warum kann man die nicht nutzen, um die verschiedenen Fahrwerkshöhen einzustellen und "Lift" dann von mir aus bei langem Tastendruck oder so... ich will dafür nicht mind. drei Tasten drücken müssen.

  • So nochmal - vielleicht bin ich zu doof.


    Ich stelle Sitz, Spiegel und Lenkrad ein - so wie ich es mag.


    Ich drücke auf SET - gefolgt von der 1 - was mit einem Piepser bestätigt wird.


    Ich schalte das Fahrzeug über langen Druck auf den Power-Button aus - da laut Handbuch auch hier verschiedenes im aktiven Fahrerprofil gespeichert wird.


    Ich steige aus - alles verriegelt....


    Steige ein - Sitz fährt zurück zum leichteren Einsteigen. Ich stelle am Wählhebel auf D.


    Dann passiert Murks: Sitz fährt nach vorne (wie gewünscht), rechter Außenspiegel fährt viel zu hoch und das Lenkrad fährt ganz nach vorne - von mir weg... alles falsch.


    Drücke und halte ich dann die 1 fährt alles in die richtige Position (wobei, ich glaube der rechte Außenspiegel auch nicht).


    Was muss ich denn bitte tun, damit das automatisch passiert?


    Jedes mal Lenkrad "ran holen" ist nervig.


    Danke für Eure Tipps vorab :) Wenn ihr auch nicht weiter wisst, fahre ich halt zum PZ. Sollen die mir das zeigen.

  • Ich würde mal die Option „Komforteinstieg“ deaktivieren und alles nochmal Speichern. Dann nochmal aktivieren.

    Porsche 911 (996) Turbo MY 2002
    Porsche Macan Turbo MY 2017

    Porsche Taycan 4S -> 03/2020

  • Und die Einstellung auch auf den Schlüssel ablegen. Set und Schlüssel-Symbol.

  • Schlüssel-Symbol? Hab ich nicht, würde ich behaupten...


    Das mit dem Komforteinstieg werde ich mal testen.

  • Jetzt mitmachen!

    Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!


    • Registrierte Mitglieder genießen die folgenden Vorteile:
    • ✔ kostenlose Mitgliedschaft
    • ✔ weniger Werbung
    • ✔ direkter Austausch mit Gleichgesinnten
    • ✔ neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • ✔ Nutzung des PFF-Marktplatzes
    • ✔ schnelle Hilfe bei Problemen
    • ✔ Bilder hochladen und Umfragen nutzen
    • ✔ und vieles mehr...