Porsche 911 G Modell. Hilfe beim Kauf?

  • hallo,


    vielen vielen dank für die vielen rückmeldungen und ehrlichen meinungen. genau dafür habe ich mich an euch gewendet.

    dann erst mal zu meiner person. ich heiße aykut, bin 32jahre alt, männlich und komme aus 71229 leonberg bei stuttgart.

    und ich würde mich sehr sehr freuen, wenn mich jemand bei der besichtigung unterstützen kann. ich wusste nicht, dass das so "problemlos" geht, in anderen foren wird man nicht so freundlich empfangen :) das wäre auch mal ein guter anfang vllt leute aus der "szene" und mit mehr erfahrung kennenzulernen.


    julianjulianjulian bzgl. der wertsteigerung, ist mir auch klar, dass so ein auto nicht durch die decke geht, aber er soll auch keine 5cent mehr wert sein, wenn ich mit ihm fertig bin. ich will ein schönen 911er für daily und cruisen. ich habe nur 4km zur arbeit und ab und zu mal ne sonntagsfahrt.


    ja das ist eben mein problem. ich denke auch, dass oftmals der preis nicht den zustand widerspiegelt. die autos sind sehr alt und haben sehr individuelle geschichten. es sind halt keine 2-3jahre alten leasingrückläufer mit absehbarem zustand. es ist halt sehr schwer solche alte autos pauschal zu bewerten, aber ich hoffe mit eurer hilfe kommen ich dem "grund" näher :)


    das ist auch meine sorge Chris1963. ich habe alt angst, dass auch der rest zusammengewürfelt ist und der wagen den "bastlerzustand" nie übersteigt, unabhängig davon, wie viel ich reinstecke (arbeit, zeit oder geld).

  • würde keine 20K zahlen.

    Das sehe ich genauso.


    Welchen Sinn macht es eine zusammengeflickte Dose um 25 tsd. zu kaufen und dann 25 oder 30 tsd reinzustecken.


    Dieses Auto wird nie und nimmer einen Sammlerwert bekommen, wenn Teile verbaut sind, die nichts mit dem Auto zu tun haben. Auch wenn der 2,7 Motor noch so verschriehen ist, gehört er in dieses Auto und kein 3,0 er.

    Die Verbreitungen schauen gut aus, aber nur auf dem Auto wo sie wirklich drauf waren, also dem Turbo oder einem WTL, alles andere ist Bastelei.


    Wenn du Geld zum verbrennen hast, dir die Arbeit Spass macht und das alles egal ist, dann kannst du eine solche Hütte kaufen.


    Ich würde maximal 15 tsd zahlen und die Kiste ausschrotten. Aus dem hoffentlich daraus entstandenem Mehrbudget würde ich mir dann ein Auto kaufen das Sinn macht.


    Wenn du Pech hast kommst du mit dem Auto in den nächsten 5 Jahren nicht zum Fahren. Interessant wäre auch ob du den verbauten Motor und alle übrigen Umbauten überhaupt eingetragen bekommst.


    ich habe nur 4km zur arbeit und ab und zu mal ne sonntagsfahrt.

    für diese Strecke ist er ungeeignet. Das Auto wird nie warm bei 4 km, also kannst du jeden Tag mit 60 oder 70 km/h zur Arbeit fahren. Du musst je nach Temperatur mindestens 10 bis 15 km fahren damit er seine Betriebstemperatur hat und du aufs Gas steigen kannst!!!!


    das ist auch meine sorge Chris1963. ich habe alt angst, dass auch der rest zusammengewürfelt ist und der wagen den "bastlerzustand" nie übersteigt, unabhängig davon, wie viel ich reinstecke (arbeit, zeit oder geld).

    Du kannst machen was du willst, es wird immer eine Bastelbude bleiben, ausser du machst folgendes:


    Echten 2,7 er Motor rein. (Wirst keinen finden, der Sinn macht und auch preislich ok ist)

    Verbreitungen runter, also neue Seitenwände.

    Alles andere Zeug, das nicht reingehört tauschen.


    Auto komplett neu aufbauen, dann bist du schnell auf 60.000 Euro und er ist wieder nicht orginal.


    Du kannst machen was du willst, er wird nicht mehr so, dass er einem Originalfahrzeug wertmässig gleich steht.


    Gruß

    Christian

    SC 3,0 Baujahr 1981 RdW



    Es muss nicht immer Sinn machen, es reicht schon wenn es Spass macht.


    Gruß Christian

    Edited once, last by Chris1963 ().

  • Kurz und schmerzlos: Du wirst eine mittlere fünfstellige Summe (zusätzlich zum Kaufpreis) und seeehr viel Geduld nur für Blech und Technik brauchen, bis Du den einigermaßen sorgenfrei fahren kannst. Das kann man von Deiner Beschreibung und den vielen ähnlichen Geschichten hier mit ziemlicher Sicherheit sagen. Mit 10 Riesen käme da nichtmal ein Profi auch nur annähernd hin.

    Mit Fingerschnippen gehen hier 200-300h rein, ohne großartig was an der Optik verändert zu haben, PLUS mindestens die 10k an Teile bei den Discountern ala MH.

    Baustelle bleibt Baustelle, was verhunzt ist, wird verhunzt bleiben!!!

    Genau!

    Eine Grotte bleibt immer eben jene.

    Komplett unmöglich daraus noch mal ein Topmodel zu machen -- es sein denn man ballert 2500h und unendlich an Teilen rein.


    Kommst aus der Abteilung 991 -- mit 32 Jahren -- dann wirst du es selbst mit einem 3,2er G50 und 7+8x16 schwer haben dich drauf einzuschiessen...


    Aber ich will auch keinem was ausreden -- dieses Auto aber kaufen zu wollen, weil der Preis augenscheinlich günstig ist -- nein!


    Lars

    Nur wenn du schwarze Striche vom Kurvenausgang bis zum nächsten Bremspunkt ziehen kannst, hast du wirklich genug Leistung(Mark Donohue).


    Im Alter wird man immer knackiger -- da knackt es und da knackt es...


    Sechs 964er bisher mit abgerissenen Dilas --- 7(!!!) Ventilfederbrüche bei den letzten zwei Motoren! 4:3


    Porsche 911 -- der Volkssportwagen...


    "Hoffnung -- ist immer ein Mangel an Information!"


    Wer restauriert -- verliert...

  • Chris1963 ich glaube, ihr beiden habt komplett unterschiedliche Vorstellungen von dem, was aus diesem Auto werden soll.

    Der TS schreibt ja selber dass es primär nicht um Wertsteigerung geht.

    Es ist ja durchaus denkbar, den Wagen mit den (nicht originalen) Verbreiterungen und dem nicht originalen 3.0er Motor zu fahren.

    Das muss jeder selber wissen. Für mich wäre das nicht das richtige Auto ;)

    Ich denke, esist ziemlich eindeutig, dass es keinen Sinn macht zu versuchen, dieses Auto wieder in den Originalzustand zurück zu versetzen.

  • Hallo,

    man braucht schon etwas mehr infos.

    Wenn die Karosserie unfallfrei aber verbreitert und rostfrei wäre,

    Wenn zwar ein „falscher“ Motor drin ist, dieser aber dicht ist und gut läuft...

    und wenn man dann mit dem Lack leben kann, ohne gleich einen Lackierbetrieb zu bemühen ...

    Die Bremsen und Reifen haben Standschäden, aber der Rest der Technik wurde vor ein paar Jahren gemacht ...

    Wenn dann der Preis passt und fie Ansprüche am Boden bleiben ... dann kann das tatsächlich ein Fahrzeug werden ... aber das sind viele wenns ..,,

    alte Porsches:
    911S Ex US '76 mit Umbau auf 3,2l 207PS (Motor 930/21 mit Getriebe 915/68) - Silbermetallic, Schiebedach
    944/1 Targa '84 2,5l 163PS - Platinmetallic (bis 03/2017)

  • Chris1963 ich glaube, ihr beiden habt komplett unterschiedliche Vorstellungen von dem, was aus diesem Auto werden soll.

    Ja Julian, ich weiß schon, dass er ihn nicht in den Originalzustand versetzen will. Ich will ihm nur klar machen, dass er auf Kosten kommen kann, die einem Originalen entsprechen und er trotzdem nie diesen Wert hat.


    Mir persönlich ist egal ob er ihn kauft, ihn vielleicht in Neuzustand versetzt, oder auf einem Feld damit rumfährt.


    Ich habe meine persönliche Meinung dazu abgeben und mehr will ich auch gar nicht. ist nicht mein Geld, nicht mein Auto und vor allem nicht meine Nerven die dabei draufgehen können.



    Aber ich will auch keinem was ausreden -- dieses Auto aber kaufen zu wollen, weil der Preis augenscheinlich günstig ist -- nein!

    Aber nur augenscheinlich günstig!!!! Wenn der Motor top ist, dann ja, ansonsten???????????????


    Der TS schreibt ja selber dass es primär nicht um Wertsteigerung geht.

    Ja es geht nicht primär um Wertsteigerung, aber ich glaube auch nicht, dass TE endlos Geld in ein sinnloses Projekt werfen will. Obs sinnlos ist kann man aus der Ferne jedoch nicht sagen.

    Gruß Christian

    SC 3,0 Baujahr 1981 RdW



    Es muss nicht immer Sinn machen, es reicht schon wenn es Spass macht.


    Gruß Christian

    Edited 2 times, last by Chris1963 ().

  • Nichts für ungut aber die 25t€ werden dir noch sehr leid tun, alles was da reinfließt wirst du nie wieder sehen.
    Kauf dir besser eine gute Basis z.B 3.2 Mod. 87 fahrbereit geht bei 40k los und Stück für Stück aufbauen.
    Gruß Martin
    https://m.mobile.de/auto-inserat/porsche-911-g-mod-g50-getriebe-deutsches-2-hand-auto-riemerling-bei-hohenbrunn-münchen/293045374.html?ref=srp

    87er Porsche 911 Carrera 3.2, Vollleder, Klima, (vormals US Kat. 218PS) jetzt Hochverd.+946Nw.+ geä. Software DME+ 100 Zeller Metallkat. + Sportauspuff von Dansk. Porsche 968 Coupe 92er Nachtblau Perleffekt. Porsche 981 Boxster S Dunkelblau. :drive:

  • Jetzt mitmachen!

    Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!


    • Registrierte Mitglieder genießen die folgenden Vorteile:
    • ✔ kostenlose Mitgliedschaft
    • ✔ weniger Werbung
    • ✔ direkter Austausch mit Gleichgesinnten
    • ✔ neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • ✔ Nutzung des PFF-Marktplatzes
    • ✔ schnelle Hilfe bei Problemen
    • ✔ Bilder hochladen und Umfragen nutzen
    • ✔ und vieles mehr...