Porsche 911 G Modell. Hilfe beim Kauf?

  • Kurz und schmerzlos: Du wirst eine mittlere fünfstellige Summe (zusätzlich zum Kaufpreis) und seeehr viel Geduld nur für Blech und Technik brauchen, bis Du den einigermaßen sorgenfrei fahren kannst. Das kann man von Deiner Beschreibung und den vielen ähnlichen Geschichten hier mit ziemlicher Sicherheit sagen. Mit 10 Riesen käme da nichtmal ein Profi auch nur annähernd hin.

    Mein Tip: Hier ein paar Monate einlesen, dann ein paar Monate suchen. So ein Schnellschuss macht Dich sicher arm. Ein gut vorbereiteter Kauf nur vielleicht.

    Grüße

    Philipp

    928 S1 Schalter EZ 6/83, 142000km, mit Alarm, AHK

  • hmmm....Du willst uns nicht mal Deinen Namen und Wohnort verraten,

    möchtest aber Hilfe bei der Besichtigung oder beim Kauf?


    Das kann eine üble Baustelle sein, oder auch nicht.

    25k ist recht wenig, aber je nachdem as alles zu machen ist -

    und was Du selbst machen kannst - versenkst Du das gleiche noch mal.


    LG, Peter

    911 G-Model Targa 3,0 SC BJ 1981, RdW, 204 PS, 930/10, Motor, Getriebe, Fahrwerk überholt 2015, zinnmetallic, Pascha blau
    neu lackiert 2020
    Smart Roadster Brabus Coupe, "Targa", BJ 2005, 101 PS, speed-silver, Leder schwarz

  • Baustelle bleibt Baustelle, was verhunzt ist, wird verhunzt bleiben!!!


    Hört sich zwar sehr negativ an ohne das Auto gesehen zu haben, aber es ist zu 95 % so.


    25.000 Euro für ein Auto, dass umgebaut wurde, nicht läuft und von dem man ausgehen kann, dass es vermutlich einiges an Rost hat (Baujahr 75, keine oder fast keine Verzinkung?:-()?


    Der Motor ist auch nicht original. Bei dem Auto stimmt ja gar nichts und am wenigsten der Preis.

    So eine Bude würde ich höchsten um 15.000 Euro kaufen und selbst da wird er zum Groschengrab. (heute Centgrab)


    Wo fängst du an und wo hörst du auf bei sowas. Wenn du das Auto von Grund auf restaurierst kannst du von mindestens 25.000 Euro zusätzlichen Kosten ausgehen und dann hast du wieder nur ein Auto mit falschem Motor und und ................................


    Warum wird der Motor wohl nicht laufen? Ganz einfach, weil auch hier vielleicht alles zusammengewürfelt ist.


    Solltest du ihn tatsächlich kaufen wollen, dann mach folgendes:


    1. Motor:

    schaue welcher Motor es genau ist (930/10, 930/16 und ............)


    Wenn du das weißt, dann mach dich schlau welche Nummern der Warmlaufregler, der Zündverteiler, die Gemischaufbereitungsanlage (K-Jetronik) und ..................... haben. Vergleich ob diese Teile wirklich zu diesem Motor gehören sonst wird der nie wirklich laufen.


    Ölverlust am Motor, normalerweise solltest du auch die Stehbolzen kontrollieren


    2. Getriebe: Getriebenummer ansehen 915/62, 915/.......


    3. Karosserie: Rost sichbar, Spachtelspuren, Spaltmasse, Stauchungen die auf Unfallschäden schließen lassen.


    4. Innenausstattung:

    Risse im Armaturenbrett, Sitze (original oder nachträglich verbaute) Lenkrad ist bei diesem ohnehin falsch) kostet auch nur 300 - 500 Euro gebraucht]:-)


    Was du mit Sicherheit auch rechnen musst, dass das Auto Standschäden hat. Festsitzende Bremsen, eventuell Rost im Tank, Kupplung die klebt, Batterie natürlich tod, Reifen ...................


    Solltest du ihn kaufen, dann rechne, dass du bei 50.000 Euro stehst wenn er fertig ist, ausser er wird nicht von Grund aufgebaut.


    Verstehe solche Beiträge, wie diesen nicht böse gemeint sondern als Ratschlag. Die Blauäuigkeit hat schon vielen eine schreckliche Erleuchtung gebracht!


    Gruß Christian

    SC 3,0 Baujahr 1981 RdW



    Es muss nicht immer Sinn machen, es reicht schon wenn es Spass macht.


    Gruß Christian

    Edited 3 times, last by Chris1963 ().

  • :thumb:

  • Ich mag den 911 Targa, besonders von 75 sehr, aber nur als schmales und authentisches G-Modell mit Originalmotor und nicht durch "Turbo- Kotflügelverbreiterungen" verbastelt.


    Sollte diese Basis nicht stimmen, sind für mich alle weiteren Investitionen für die Instandsetzung in das Auto wirtschaftlich im Hinblick einer Wertsteigerung weitgehend verloren.

    Grüße aus Köln


    Bruno


    Porsche 911 S Targa 2.7 US von 1975 (orignal: Motor, Getriebe, SEV-Lima, und elektr. Motorraumgebläse), Blaupunkt Köln Stereo


    VW Golf 3 1800 CC 75 PS

    Käfer 1302 Cabrio 50 PS von 1972

    Landcruiser J7 von 1987 H

  • Moin!

    Weder Klarname noch Wohnort sind Angaben, die vom PFF offiziell gefordert werden. Das kann man mögen, oder auch nicht.

    So wie ich das hier verstehe, wurde nicht darum gebeten, ihn zu einer Besichtgung zu begleiten, selbst wenn das vermutlich eine gute Lösung wäre.


    Das Problem ist bei den alten Dingern ist halt, dass sich der Zustand nur begrenzt am Preis festmachen lässt.

    35.000 ist immer noch verdammt wenig für ein G Modell. Du kannst natürlich Glück haben, aber ich würde an deiner Stelle lieber nicht darauf hoffen. Ansich weiss ja jeder, der einen alten 11er hat, was die Dinger kosten.

    Der, den du hier vorgestellt hast, hat ja diverse Probleme, von denen du jetzt bereits weisst. Für mich hört sich das ziemlich nach einem Projekt an. Nur mal so als Beispiel: eine Motorrevision kostet 12 - 15.000 Euro (oder noch mehr - je nachdem, was du alles machen willst).

    25.000 ist extrem wenig. Allerdings auch nur, wenn z.B. auch rostmässig alles gut ist. Ich kann's mir ehrlich gesagt nicht wirklich vorstellen, dass das aufgeht. Aber für 25 sahen die Autos auf dem Bildern bisher eher schlechter aus (was nicht viel heissen muss).


    Die Ausgangslage hört sich ungünstig an, wenn du eine Wertssteigerung im Kopf hast. Diverse Dinge sind nicht original. Das kommt auf dem Markt eher nicht so gut an. Aber vielleicht ist dir dieser Aspekt ja auch nicht so wichtig.


    Beim Thema Rost kann ich dir leider nicht wirklich helfen. Klar gibt es da ein paar klassische Stellen, aber ich weiss nicht, wie man das zuverlässig checkt.

    Das wäre wohl momentan die wichtigste Info für dich, um einen Schritt weiter zu kommen.


    Hier gab es in letzter Zeit mehrere Thread zum Thema Preis. Die kannste dir ja mal zu Gemüte führen.

    Wobei ich bezweifel, dass du danach wirklich schlauer bist. Denn die Rechnung, was sich genau zu welchem Preis zu kaufen lohnt (also welcher Mangel bzw. welcher Zustand mit welchen Preis Sinn macht) hat hier noch niemand wirklich aufgemacht. Ich wüsch dir viel Erfolg bei der Entscheidung! Generell wirst du hier den Tipp bekommen, jemanden mitzunehmen, der sich mit diesen Autos auskennt.

  • ... vom 75er ist nicht übrig ausser der FIN und

    - das Fehlen eines Bremskraftverstärkers.

    Oftmals wurden solche Umbauten

    - nach einem Unfallschaden durchgeführt. Wie gut die Blecharbeiten gemacht wurden kann man nur erahnen - auch originalteile konnte man schief einbauen... so dass die Räder nicht richtig im Radhaus stehen


    Spiegel sind ebenfalls vom späteren Modell (der rechte sieht aus als sei das Gehäuse defekt.)


    Motorhaube ist wegen Spoiler durchbohrt ...


    Mit dem, was an „schmalen“ Informationen Raum steht - ich würde keine 20K zahlen.


    Fahren ist erst mal nicht - und wenns blöd läuft geht viel Zeit ins Projekt.


    Dann kann man den aber auch nur selbst fahren ...


    Das ist kein schlecht Reden ... ich restauriere noch ...

    alte Porsches:
    911S Ex US '76 mit Umbau auf 3,2l 207PS (Motor 930/21 mit Getriebe 915/68) - Silbermetallic, Schiebedach
    944/1 Targa '84 2,5l 163PS - Platinmetallic (bis 03/2017)

  • Jetzt mitmachen!

    Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!


    • Registrierte Mitglieder genießen die folgenden Vorteile:
    • ✔ kostenlose Mitgliedschaft
    • ✔ weniger Werbung
    • ✔ direkter Austausch mit Gleichgesinnten
    • ✔ neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • ✔ Nutzung des PFF-Marktplatzes
    • ✔ schnelle Hilfe bei Problemen
    • ✔ Bilder hochladen und Umfragen nutzen
    • ✔ und vieles mehr...