GoPro Hero 8 Black Probleme

  • Um gelegentlich mal Fotos und bewegte Bilder von Ausfahrten zu machen, habe ich mir eine GoPro Hero 8 Black gekauft. Man sieht, ich bin blutiger Anfänger.


    Diese Kamera hat einen guten Verwackelschutz und macht gute Bilder. Ich habe aber auch so meine Probleme. Ich schildere sie hier, um zu prüfen, ob ich nur zu blöd bin oder ob etwas schlicht und einfach nicht machbar ist.


    1. Die Halterung: Es gelingt mit nur mit Mühe, die Kamera so hinter der Windschutzscheibe zu platzieren, dass nicht der Saugfuß im Bild ist. Die Windschutzscheibe ist nun mal flach, so dass man die Kamera stark nach vorne neigen muss, damit sie die Straße aufnimmt. Mittels der ganzen Arme, die es im Zubehör gibt (und die zur Hölle irgendwie nie so zusammen passen, wie ich sie brauche, weil sie immer um 90° die Richtung wechseln anstatt weiter geradeaus zu "laufen") habe ich mir eine Art Ausleger gebastelt. Man kann die Kamera natürlich viel einfacher und geschmeidiger auch auf dem Kopf installieren, dann zeigt sie ganz easy in die richtige Richtung, nur auf dem Kopf filmend, die Software in der Kamera dreht die Bilder automatisch um. Aber Computer unter Windows 7 zeigen sie weiter auf dem Kopf. Okay, mittlerweile sollte jeder Windows 10 haben (sorry, liebe Apple-Freunde, ich bin ein PC-Mann), das dreht sie auch automatisch. Aber auch Schneidesoftware zeigt die Bilder auf dem Kopf. Darin gibt es zwar Tools zum umdrehen, aber muss man immer alles um die Ecke machen? Wie löst Ihr das?


    2. Die GoPro wird schweineheiß, gerade hinter der Windschutzscheibe, wenn sie Sonnenstrahlen ausgesetzt ist. Dann legt sie mal wieder ein Päuschen ein. Montiert man sie außen am Auto, hat man extreme Windgeräusche. Da hilft dann vielleicht ein externes Mikro mit Windschutz. Wie löst Ihr das?


    3. Mein größtes Problem: Die Steuerung. Der Knopf zum ein- und ausschalten sitzt rechts oben. Er ist zwar recht groß, aber zum Bedienen während der Fahrt zu fummelig. Man wird zu sehr abgelenkt. Sprachbefehle sind im offenen Cabrio nicht der Brüller (bzw. gerade doch :kwink:), funktionieren also nicht. Die App auf dem Handy (Iphone, hier bin ich wiederum Apple-Fan) macht mir auch Probleme, denn


    a) ist die Menuleiste mit dem Auslöseknopf seitlich verschiebbar, um z.B. von Foto auf Video umzustellen. Aus den Augenwinkeln schwer bedienbar (man will ja die Straße im Auge behalten), meist "drücke" (Touchscreen drückt man ja nicht wirklich) ich wohl nicht genau gerade, und schon verschiebt sich der Regler von Video zu Foto, startet stattdessen aber natürlich nicht. Ein Problem mangelnder Feinmotorik vielleicht. Viel schlimmer aber ist


    b) die App auf dem Handy verbindet sich mit der GoPro per Bluetooth. Das macht sie aber nur, wenn WLAN aktiviert ist.*8)Keine WLAN-Aktivierung, kein Bluetooth. Was hat das eine mit dem anderen zu tun?

    Warum mich das ärgert? Fahre ich durch eine Stadt, bietet mir das Menü sämtliche WLAN der Umgebung an. Das wäre okay, wenn ich deshalb nicht automatisch aus meiner bordeigenen Zwangs-WLAN-Verbindung fliegen würde, was das Video zerstört (es stoppt und löscht sich selbst, bleibt also auch nicht mit den bisherigen Bildern erhalten). Wieso muss ich WLAN aktivieren bzw. was mache ich falsch?


    Gruß


    Michael

  • alle Probleme werden gelöst indem die GoPro mittels Klebepad kopfüber unterm Spiegel befestigt wird.

    klima aufs Fenster und dann wird sie auch nicht so warm.


    Zum ein und ausschalten einfach sprachbedienung

    Mit freundlicher Lichthupe


    Bernhard