968 Motorgeräusche wie Ventilklappern

  • Hallo zusammen,

    seit kurzem produziert mein Motörchen nach dem Start ein klapperndes Geräusch

    auf der Einlass-Seite. Mal recht heftig , mal weniger laut.

    Das Geräusch ist ähnlich wie das was man früher von klappernden Ventilen

    her kannte oder von klappernden Hydrostößeln mit zu geringer Ölversorgung nach

    sehr langer Standzeit.


    Hinweise: Nockenwellen mit Zahnriemen und Rollen neu vor 3000 km, Steuerzeiten korrekt, Öldruck voll da.

    Motor läuft rund und ohne Vibrationen.


    Meine Frage an die Fachleute im Forum: Was mag wohl die Ursache sein für diese Geräusche ?:hilferuf:


    Herzlichen Dank für Eure Ferndiagnosen

    Gruss

    Hendrik

  • Das Geräusch ist ähnlich wie das was man früher von klappernden Ventilen

    her kannte oder von klappernden Hydrostößeln mit zu geringer Ölversorgung...

    Weswegen schliesst du es denn aus? Nur weil die Nockenwelle mal getauscht wurde? Wurden die Tassenstössel denn auch erneuert? Und auch wenn diese neu sind, kann sich trotzdem eine Luftblase verirrt haben, die noch eine Weile braucht, bis sie draussen ist.


    Greetz

    Nach 320'000 Spiegeleiern kann die Kantine nicht so schlecht gewesen sein!
    Harm Lagaay


    PS: Ich heisse nicht Greetz k:thinking:

  • Hallo Greetz,

    ich schließe nichts aus, war nur ein Hinweis bzw. eine Information.


    Nein, die Tassenstößel wurden nicht erneuert.

    Können die Tassenstößel verschleißen und derartige Geräusche

    verursachen ?

    Das Klappern ist erst neuerlich aufgetreten, steht also in keinem

    zeitlichen Zusammenhang mit den vor ca. 4000 km vorgenommenen

    Arbeiten am Motor.


    Gruss

    Hendrik

  • Hallo Greetz,

    :kwink:

    "TU WAS DU WILLST" (Inschrift auf der Rückseite des Aurin)


    Dieser Beitrag wurde bereits 968 mal editiert, zuletzt von »Camarossa« (30.02.2020, 24:03)


    Aktuelle Pkw:
    911 Carrera Cabrio 3,2 (Gloria)

    944 II 2,5 (Doreen)

    968 Cabrio (Sandra)

    986S n. Fl. (Kate)

    986S v. Fl (Grace)

    928S (Bruce)


    Ford 20m P7b (Kurt), VW Fox (Fuchs), Audi TT (Annette), Maserati GT Spyder (Mariagracia), BMW E36 (Sepp), Mercedes SLK 200K+ (Elise), Ferrari F430 Spider (Ilaria), Lamborghini Gallardo LP560 Spyder (Chiara)

  • Hi


    Nockenwelle wechseln ohne Tassenstößel ist wie Reifenwechsel ohne Ventiltausch.

    Tassenstößel sind filigrane Bauteile, die einem Verschleiß unterliegen.


    Somit spricht viel für hakende und verschlissene Tassenstößel


    Gruss

  • moin

    Würde mal zuerst Hydrostösselspülung machen.

    Soll bei einigen schon geholfen haben.

    Was hat der denn gelaufen ?

    Welches Öl fährst du ?


    Grüsse

  • Jetzt mitmachen!

    Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!


    • Registrierte Mitglieder genießen die folgenden Vorteile:
    • ✔ kostenlose Mitgliedschaft
    • ✔ weniger Werbung
    • ✔ direkter Austausch mit Gleichgesinnten
    • ✔ neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • ✔ Nutzung des PFF-Marktplatzes
    • ✔ schnelle Hilfe bei Problemen
    • ✔ Bilder hochladen und Umfragen nutzen
    • ✔ und vieles mehr...