Achsmanschette Spidan von Partworks

  • Hallo Zusammen,


    Bevor ich mit Partworks schreibe hätte ich mal eine Frage an die Schrauber unter euch.


    Letztes Jahr habe ich die Rechte Seite erneuert, jetzt muss ich an die Linke ran. Nun das Problem (oder auch nicht?:-()

    Beim letzten mal kam der Spidan Satz an und beim zusammenbau stellte ich fest dass die Manschette nicht wirklich passt.

    Hier meine mail an Partworks:


    "Sehr geehrte Damen und Herren, Ich habe bei ihnen Achsmanschetten für meinen 928 Bj. 79 bestellt. Beim Einbau haben wir nun festgestellt dass die beigefügten Befstigungsschellen 74mm der Manschette zu groß sind, Wenn ich sie fest anziehe kann trotzdem die Manschette abrutschen und die Schelle gedreht werden. Ich habe auch dass Gefühl dass die Manschette sehr leicht von der "Nabe" rutscht, da die Einkerbungen im Gummi nicht wirklich gut zur "Nabe" passen. Ist es möglich dass mir was falsches geschickt wurde, Leider kann ich auf dem Karton nichts erkennen, da er mit Klebeband umwickelt war."

    Da die Antwort kam, dass wohl der Zulieferer die falsche Schelle beigelegt hat aber die Manschette wohl die richtige ist habe ich nun wieder dort bestellt, da der Service recht gut ist.

    Nun kam mein rep. Satz wieder mit dem selben Inhalt??

    Stimmt an meinem Wagen was nicht, habe ich einen Denkfehler oder kann es sein daß dieser Satz Spidan 26154 wirklich nicht passt??

    Danke Euch

    Gruß Marcus
  • Laut Spidan Produktkatalog (ich habe den von 2009 als PDF) passt die Artikelnummer 26154 zum 928 Bj. 09/1977 bis 07/1983





    VG:wink:

    928robi

    Bilder

    928 S4 (MJ `91) mit H-Kennzeichen - die aufregendste Interpretation des "5-Liter-Autos " !
    968 Cabrio (MJ´92) mit H-Kennzeichen - ich liebe offenes Fahren !
    Audi TT- 8N (MJ ´05) - das Schlechtwetter- u. Winterauto

  • Such einmal im Netz unter Lochbandklemme, da wirst Du fündig. Von 40 bis 110 mm sollte reichen.

    Un saludo

    Schocki :khat:


    1987 944 Turbo, R.I.P. :pop:
    1991 944 S2, Kobaltblau, verkauft :kbye:
    1972 911 T Targa, Geminiblau aka "Shelley" k:ok:
    1992 928 GTS, Amazonasgrün aka "Das Phantom" :kyippie:


    It's not the speed that kills you, it's the sudden stop k:secret: .

  • Die unbefriedigende Passform ist mir vor Jahren auch aufgefallen. Ich habe mir dann von SKF den Reparatursatz (SKF VKJP 8104) besorgt. Der passte problemlos bei meinem 78 er Modell...

    Gruß Geri

    Porsche 928, Bj 1978, 4,5, 240 PS, RDW

    Porsche 911, Targa, Bj 1977, 2,7, 165 PS, RDW

    Porsche 928 S4 , Bj 1987, 320 PS, RDW

  • Hallo Zusammen,


    Danke für eure schnellen Anworten.


    928robi ja, laut Liste passt er, aber wie Geri schreibt ist die Passform wirklich nicht zufriedenstellend.


    Schocki Ich habe mir beim ersten mal einen Satz Klemmschellen mit Zange zugelegt, die reichen noch. Aber was ich halt sehr fragwürdig finde ist, daß die beigelegte Schelle in der Länge einfach ein paar mm zu groß ist.


    Werde mir wohl mal den von SKF bestellen und sehen ob der noch immer die bessere Passform hat.


    Danke Euch


    Ich schreib dann wie´s gepasst hat


    Gruß Marcus

  • Werde mir wohl mal den von SKF bestellen und sehen ob der noch immer die bessere Passform hat.

    Gelenkwellenmanschetten von SKF habe ich vor Jahren im 968 Cabrio eingebaut, haben perfekt gepasst...


    VG:wink:

    928robi

    928 S4 (MJ `91) mit H-Kennzeichen - die aufregendste Interpretation des "5-Liter-Autos " !
    968 Cabrio (MJ´92) mit H-Kennzeichen - ich liebe offenes Fahren !
    Audi TT- 8N (MJ ´05) - das Schlechtwetter- u. Winterauto

  • Hallo zusammen,


    da hat der Marcus ja ein gutes Thema gestartet. Auch ich habe dazu einige merkwürdige Erfahrungen gemacht, die ich hier gerne schildern möchte.


    Das Thema mit den zu großen 74er Schellen kenne ich seit über zehn Jahren und behalf mir durch Unterlegen von Gewebeklebeband oder, falls zur Hand, durch Verwendung einer anderen Schelle.


    Den oben von Geri erwähnten SKF VKJP 8104 hatte ich auf Lager und wollte ihn einbauen, was völlig unmöglich war. Ich fragte zunächst direkt bei SKF nach, und erhielt nach rund zwei Monaten die Nachricht, dass man sich nicht erklären könne, weshalb man ihn dem 928-Urmodell zugeordnet hat, er würde nicht dazu passen.


    Zudem versprach man mir eine Garantie und die Möglichkeit der Rückgabe, beides hat aber nicht geklappt. Bei mir gibt’s also möglichst nichts mehr von SKF, und auch nichts mehr von profiteile.de, wo ich den Satz gekauft hatte.


    Dann kaufte ich von Spidan den Achsmanschettensatz 26155, da er mit passenden Innendurchmessern 22 und 63 mm angeboten wird. Wie ich nach Lieferung feststellte, entspricht er maßlich dem VKJP 8104. Beide Manschetten, egal ob von SKF oder von Spidan, tragen innen die Kennzeichnung „1647 F“.


    Der kleine Innendurchmesser beträgt 24 statt 22 mm. Der große Innendurchmesser beträgt ca. 55 mm und nicht wie angegeben 63 mm. Zudem ist innen ein umlaufender Wulst / Bund, der beim Urmodell aber nirgends greift, sondern vielmehr in eingebautem Zustand eine derart große Schelle erfordert, die dann den Schrauben im Weg ist.


    Nun wüsste ich gerne, ob von Euch jemand passende Achsmanschetten gefunden hat. Der große Durchmesser muss ja auf einen Bund mit 68 mm Außendurchmesser (Messwert ohne Wulst). Nach meinen oben geschilderten Erfahrungen muss man ja damit rechnen, dass da einer vom anderen zukauft und sich offensichtlich keine Mühe macht, die Maße nachzumessen bzw. die Passgenauigkeit zu den genannten Fahrzeugen zu prüfen. D. h. wenn ich den nächsten Satz kaufe kann es wohl passieren, dass er andere Maße hat als in der Beschreibung.


    Es gibt ja Universalmanschetten, von denen man so weit abschneiden kann, bis der Durchmesser einigermaßen passt. Nur fand ich dort nur die Angabe des größten und kleinsten Durchmessers, jedoch nicht der Durchmesser dazwischen….


    Inzwischen schwant mir auch, warum alle paar Jahre meine 928-Achsmanschetten reißen. Ich musste sie zur Montage so stark dehnen, dass ich mich wunderte. Immerhin fehlt ein der Vergangenheit dieser Wulst, so dass sich alles wieder zusammenschrauben ließ. Vielleicht war das einfach zu viel Spannung, und womöglich waren es all die Jahre nicht die passenden Manschetten….


    Anbei auch ein paar Bilder.


    Viele Grüße


    Andreas


  • Als ich meinen 85 er S2 restauriert habe bin ich ebenfalls drüber gestolpert. Die äußeren Manschetten haben eine Wulst die am Käfig in eine Nut eingreift, da passten die von SKF ohne Probleme. Bei den Inneren war ebenfalls eine Wulst aber am Käfig gibts keine Nut. Also habe ich welche aus Silikon universal genommen, siehe Bild.

  • Moin,
    kann Euch nur zustimmen. Die Spidan Manschetten habe ich die komplett aus meinem Kopf (und Regal) gestrichen. Hat bei Volvos schon nicht gepasst, auch beim S4 nicht (sehr große/kleine Maschetten, falsche/unpassende Schellen). SKF jeweils immer ohne Probleme, auch bei den Schellen. Nie fehlerhafte Sets erhalten.
    Da werde ich in Zukunft auch nicht an 5,- sparen. Muss natürlich jeder für sich entscheiden.

    Gruß

    Bilder

    Gruß Bernd

    928-S4 (Bj. 89) - 118.000km - taubenblau metallic (baltic blue metallic)

    Made in Germany - driven in Sweden

    ....noch viel Arbeit Beschäftigung, aber schon begonnen. Ende in Sicht...:hilferuf:k:thankyou:

    NSU 1200C - Gletscherweiß - an Enthusiasten in beste Hände

    Renault R5 Turbo - mehr geschraubt als gefahren -gaaaaanz vie Spaß

    Honda Transalp 600V - für den Sommer - läuft und läuft und läuft

    Lancia Delta HF integrale 8V - wegen Umzug verkauft - grrrrrrr....

    NSU Typ 110 - endete an einem Autotransporter