PV Anlage und Home Energy Manager

HINWEIS: Bei "Ihre Sitzung ist abgelaufen..." muss der Browser-Cache gelöscht werden, siehe auch HIER.
  • Ich würde den Taycan gerne zu Hause an der PV Anlage laden. Am besten immer dann wenn Überschuss da ist. Hat jemand schon Erfahrungen mit dem im Konfigurator erhältlichen

    Home Energy Manager?


    Ich hätte doch Bedenken in meinem Sicherungskasten ein Gerät zu verbauen, was unter Umständen alle möglichen Daten an Porsche schickt. Geht das auch ohne Internetverbindung?


    Sonst müsste ich Immer genau dann anstecken wenn Mittags die Sonne voll scheint um nicht Strom aus dem öffentlichen Netz zu beziehen.


    Gibt es Alternativen?

  • Hi,


    mit dem Home Energy Manager habe ich noch keine persönliche Erfahrung. Aber durch meine Recherchen und bisherige Erfahrungen mit dem Porsche Mobile Charger Connect hätte ich ein paar evtl. hilfreiche Hinweise (Achtung, mitunter technisch):


    - Wenn man den SMA Home Manager 2.0 eingebaut hat, kann man den HEMS nicht verwenden. Weder ersetzen noch tauschen geht ohne bisherige Funktionalitäten zu verlieren. Bei mir z.B. Anbindung an meine Tecalor Heizung.

    - Der Porsche Mobile Charger Connect funktioniert momentan NUR mit dem HEMS, oder den fast identischen Geräten von SMA (Data Manager M) oder einem Gerät von Hager

    - Der Porsche Mobile Charger Connect verwendet dazu das EEBus Protokoll. Nur wenn dieses mit Unterstützung für diese "Wallbox" vom Energy Manager unterstützt wird, kann man darüber z.B. PV Only laden

    - Der SMA Home Manager 2.0 kann EEBus, aber leider hat er keine Wallbox über EEBus Unterstützung

    - Der Porsche Mobile Charger Connect kann (bisher) über kein anderes Protokoll per Software zum Ladestop/start geschalten werden, d.h. man kann auch keinen Workaround bauen. (Ich suche in den APIs schon eine Weile, habe bisher noch nichts passendes gefunden)

    - Wenn man den HEMS mit dem Porsche Charger Connect zusammen verwendet, benötigt man so wie ich das lese keine Internetverbindung damit das ganze funktioniert. Und ich sehe auch keinen Grund warum es nur damit funktionieren würde.

    - Der Porsche Mobile Charger Connect wird mit deinem Porsche Account verknüpft, und dieser schickt definitiv Daten an Porsche. Es ist mir noch unbekannt welche.

    - Ob der HEMS Daten an Porsche schickt, kann ich leider nicht sagen.


    Bzgl. Alternativen hängt das auch von der momentanen PV Installation ab, z.B. welcher Wechselrichter installiert ist und ob schon ein Energy Manager installiert ist.


    Grüße,

    Andreas


    P.S.: Ich habe die Tage eine Erweiterung für ein neues Open Source Projekt EVCC entwickelt, welche den Porsche Mobile Charger Connect unterstützt. Aber leider eben ohne die Möglichkeit den "nur" mit PV Laden Modus zu benutzen. Aber es sollte zumindest die Stromstärke je nach PV Leistung anpassen können. Das Projekt ist aber noch recht jung, momentan eher noch etwas für IT-Bastler: https://github.com/andig/evcc

  • Gibt es hierzu ein erfreuliches Update? Wir befinden uns kurz vor dem Hausbau und sind daher noch sehr offen, was PV, Energy Manager und Co. angeht.

  • ....also wir haben eine Hausbatterie von Sonnen und dazu den "Sonnen Charger". Der macht exakt das, auf Wunsch normal laden, oder man steckt das Auto z.B. am Samstag an und stellt ein, dass mann z.B. Montag um 8 Uhr los möchte, dann verwendet der Wettervorhersagen, rechnet den zu erwarteten Überschuss aus und lädt bevorzugt aus Überschuss der PV Anlage. Falls dies nicht reichen sollte, dann wird aus nicht Überschuss aufgefüllt. Besser geht es eigentlich nicht.

  • Vielen Dank für die Info. Habe mich noch kaum mit befasst, aber kannst du mir den Grund nennen, warum Du dich für Sonnen entschieden hast?

  • Batteriespeicher macht ja wirtschaftlich gesehen erst mal gar keinen Sinn.

    Es gibt verschiedene Ansätze, die App Tibber plant diese Funktion einzubinden und kommuniziert mit EAuto und Wechselrichter. Außerdem gibt es noch den SmartFox und die OpenWB Ladestation.

  • Batteriespeicher macht ja wirtschaftlich gesehen erst mal gar keinen Sinn.

    Es gibt verschiedene Ansätze, die App Tibber plant diese Funktion einzubinden und kommuniziert mit EAuto und Wechselrichter. Außerdem gibt es noch den SmartFox und die OpenWB Ladestation.

    mh, ich kann die Aussage nicht ganz nachvollziehen, macht extrem Sinn.


    Auch als Antwort zur Frage von MaKin: Ich kenne mich etwas aus und habe nach längerer Abwägung Sonnen genommen aus (für mich passenden) verschiedenen Gründen. Aber natürlich kann man auch zu einem anderen Schluß kommen.

    Mir gefiel das Grundkonzept der Netzstabilisierung und dem was man allgemein damit für "die Gesellschaft" machen kann, ganz unabhängig von einer Berechnung des Ertrages. Technisch ist der Speicher recht konkurrenzlos, ich wollte auch gerne Li-Eisenphosphat Akkus. Dazu gab es (inzwischen leicht geändert glaube ich) bei einer größeren Batterie eine Flatrate mit 8000kWh. Bedeutet, man gibt zur Netzstabilisierung minimale Leistung der Batterie ab und hat 8.000kWh Stromverbrauch ohne Kosten (auch wenn aus dem Netz bezogen) inklusive pro Jahr. Alles was man an Überschuss produziert (im Gegensatz zu anderen Modellen) kann man aber frei ins Netz einspeisen und verkaufen. Wirtschaftlich hat sich die komplette PV Anlage mit intelligenter SolarEdge Panelsteuerung und dem Sonnenspeichersystem mit dem intelligenten SonnenCharger für uns in ganz wenigen Jahren schon komplett gerechnet/amortisiert. Man hat also bis 8.000kWh null Kosten und jeden Monat einen Ertrag aus dem Verkauf des Überschusses.

    Allgemein ist meiner Meinung nach alles was man privat mit PV macht nur in Verbindung mit einem Batteriespeicher wirtschaftlich sinnvoll.

    Aber wie gesagt, das mag sich individuell auch immer anders darstellen.

  • Jetzt mitmachen!

    Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!


    • Registrierte Mitglieder genießen die folgenden Vorteile:
    • ✔ kostenlose Mitgliedschaft
    • ✔ weniger Werbung
    • ✔ direkter Austausch mit Gleichgesinnten
    • ✔ neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • ✔ Nutzung des PFF-Marktplatzes
    • ✔ schnelle Hilfe bei Problemen
    • ✔ Bilder hochladen und Umfragen nutzen
    • ✔ und vieles mehr...