Cayenne Turbo gestern gekauft. Hilfreiche Tipps sind gern angenommen!

  • Beste Grüße an alle aus Kerpen.

    Lange, hat es gedauert bis ich es dann doch gewagt habe, nach dem ich mehrere im laufe der Zeit probegefahren bin, habe ich vorgestern den "Richtigen" gefunden.


    Mein erster Porsche, ein Cayenne Turbo aus dem Bj 04.

    Schwarz/Schwarz, denn nur so wollte ich ihn.

    Ein klar definiertes Budget, denn nach all der "belesung" in verschiedenen Foren, ist mir klar, einiges wird im Laufe der Zeit an Investitionen folgen, und da bestimmte "Dinge" eh gemacht werden müssen, lasse ich es lieber selbst machen.


    Das wohl all zu bekannte problem Ruckeln etc hat meiner natürlich auch, erste Maßnahme wird es nun sein Zündspulen sowie Kerzen erstmal neu. Auch sollen die ganzen Schläuche in Sachen Unterdruck, Entlüftung maßgeblich dafür sogen das es Probleme geben kann. Also werde ich dahingehend auch dies überprüfen/ernuerrn lassen.


    Was sehr komisch ist, und das denke ich wird eher spannend werden, die Tacho Beleuchtung ist ausgefallen und wenn ich den Vorbesitzer Glauben schenken darf ist diesem Zusammenhang geschehen mit den nicht mehr funktionierenden Tastaturen an dem Lenkrad sowie der Tiptronic Schaltung. Dies soll wohl gleichzeitig aufgetreten sein. Habe dahingehend noch keine Information bzw spezifische Beiträge gefunden sollte jemand einen Tipp haben wäre ich natürlich dankbar, das Getriebe bzw Tiptronic funktioniert einwandfrei am Schalthebel zumal das Getriebe vor knapp 7000 km in meinem Fall neu kam. Eine Rechnung dafür liegt auch vor, knapp 7,5k hat der Spaß gekostet.


    Natürlich habe ich auch Probleme mit meiner Luftfederung bzw nach kurzer Fahrt, kommt die Meldung, Luftfederung inaktiv bzw Störung.

    Hinten hoch, vorne tief. Schaut lustig aus...


    Ansonsten habe ich das Fahrzeug persönlich überführt über 300 km, es ist so wie ich es mir vorgestellt habe oder erhofft, ein wunderschönes Fahrgefühl, reichlich Leistung und wenn ich mir jetzt vorstelle dass dieses Ruckeln irgendwann mal behoben wird, dann denke ich bin ich sehr sehr zufrieden, war überrascht nach knapp 200 km hat sich das Ruckeln deutlich verbessert..


    Aber heute morgen, war es wir am Anfang.

    Das Triebwerk läuft eigentlich seidenweich keine komischen Nebengeräusche und es ist eigentlich die volle Kraft vorhanden selbst im Kickdown Modus, lediglich dieses harte ruckeln als ob es ein Zündaussetzer gebe oder ähnlich als ob er nicht reichlich Sprit bekäme.. man weiß es nicht genau...


    Ich habe vor, dieses Auto zu behalten, und ich werde step-by-step berichten wie und wann, welchen Fehler wodurch behoben habe bzw beheben lassen werde.


    An alle die das gelesen haben und Tipps für mich haben, oder Informationen an wen ich mich im Umkreis wenden kann, wäre ich natürlich dankbar und wünsche allen noch einen schönen Feiertag!


    Raphael.

  • Porsche Cayenne GTS /22''/LUFTFEDERUNG/BURMESTER/HEAD-UP PZ Soest
    Power
    338 KW /460 hp
    Mileage
    12,728 Kilometre
    Initial Registration
    10.2020
    122,750 €
    including 19% VAT (not deductible)
    Verbrauch innerorts
    15.6 l/100km
    Verbrauch außerorts
    9.4 l/100km
    Verbrauch (kombiniert)
    11.1 l/100km
    CO₂-Emissionen g/km
    260
    Energieeffizienzklasse
    F
    Porsche Cayenne Diesel/20''/BOSE/BI-XENON/PANORAMA/SITZHEIZUNG PZ Soest
    Power
    193 KW /262 hp
    Mileage
    106,900 Kilometre
    Initial Registration
    11.2015
    41,900 €
    including 0% VAT (deductible)
    Verbrauch innerorts
    7.8 l/100km
    Verbrauch außerorts
    6.2 l/100km
    Verbrauch (kombiniert)
    6.8 l/100km
    CO₂-Emissionen g/km
    179
    Energieeffizienzklasse
    B
  • Hallo Raphael,


    ich freue mich für Dich, einen Wagen nach Deinen Vorstellungen gefunden zu haben.

    Zur Beleuchtung der Anzeige kann ich nun noch nichts sagen.

    Aber beim Ruckeln würde ich raten, das präziser zu beschreiben, wann tritt es genau auf, etc..

    Die Gründe dafür können von Kerzen , Spulen bis Falschluft, LMM, KGE bis hin zum Verteilergetriebe gehen. Hilfreich ist es auf jeden Fall OBD auszulesen und lesen zu können.

    Wieviel hat der Gute denn runter?

  • Hallo, besten Dank für die Rückmeldung.


    Mir war klar, als ich das Auto kaufte, das da Arbeit drinne steckt. Demnach war ja auch der Preis. Risiko halt. Kann gut gehen und Glück haben, kann auch total nach hinten losgehen.

    Habe mir auf jedem Falle ein Limit gesetzt in Sachen Ausgaben...


    Nun, der Wagen ist 230tkm gelaufen.

    Ist wirklich gepflegt und die Historie passt. Fakt ist aber auch, daß auto war quasi die letzten 2 Jahre abgemeldet.

    Batterie sehr schwach. Mit Mühe sprang er an, der Tank war leer, und lief dann auch die kanappe 300km bis zur mir nach Hause.


    Beim starken beschleunigen macht es sich halt bemerkbar, er stottert vom Motor heraus. Es zittert, vibriert kurz an dann geht's weiter..

    Nach ca 200km war es deutlich besser.

    Das Getriebe schaltet eigentlich sehr schön, auch die Tippt. tut es ohne Probleme.

    Halt nur am Lenker nicht so wie alle andern tasten auch. Im Kombi funktioniert nur das Display und alle Anzeiger nur die "Hintergrund" Beleuchtung nicht.


    Heute morgen habe ich ihn dann für 40 km bewegt, und es war halt wieder sehr unangenehm.

    Fahre ich "Normal" ist es kaum spürbar, frage ich Leistung ab, kommt diese auch, und zwar mächtig, aber halt mit "Aussetzer". Das Triebwerk an sich läuft eigentlich seidenweich.

    Keine komischen Geräusche oder ähnliches.


    Vllt habe ich ja Glück, und es sind die Kerzen /Spulen / schwache Batterie..

    Ausgelesen wurde er noch nicht. Passiert dann morgen. Bin total gespannt...

    Und heute ging dann auch die Motor Kontrolle an...


    Mal sehen was auf mich zukommt!


    Mag ihn aber trotzdem 👍

  • Hallo Raphael,

    Deine erste Investition sollte/muss Gerätschaft zum Auslesen der diversen Fehlerspeicher sein. Hast vermutlich viel damit zu tun in naher Zukunft. TÜV hat er noch ausreichend lange? Bezgl. Diagnosesoftware/-hardware gibts mehrere Möglichkeiten, die auch vom Preis her recht unterschiedlich sind. Durametric, PoCom und ICarsoft sind alle mehr oder weniger gut, wobei Durametric wohl die meisten Möglichkeiten bietet, mir reichte bisher das vergleichsweise günstige ICarsoft POR V2.0. Die Suche nach dem Ruckeln kann sehr zermürbend und teuer sein. Bei 230tkm kann es nicht schaden mal einen Blick auf die Kompression zu werfen.. Beim Sauger V8 gibt es schon genügend mögliche Fehlerquellen, beim Turbo ungleich viel mehr. Fehler im Luftfahrwerk sind auch nicht schön, auch wenn es die meisten Teile hierfür rel. günstig zu kaufen gibt.

    Wünsche dir trotzdem viel Spass mit deinem Cay und möge der Tankwart mit dir sein!


    Coronafreie Grüße aus Hessen

  • Danke!!


    Über ein derartiges Gerät war ich tatsächlich am schauen 👍, da kommen deine Tips perfekt.


    Vllt sollte ich erwähnen das der Wagen eine LPG anlage besitzt.


    Diese habe ich aber noch nicht getestet.


    Ist auch zweitrangig.


    Er muss erstmal vernünftig auf Benzin laufe.

  • Turbo mit 230tkm und LPG mit Motorproblemen, mängeln in der Elektrik und am Luftfahrwerk, sorry, warum tut man sich so etwas an? Wenn das Teil nicht unter 2500Euro lag, hast du da keinen guten Kauf gemacht.

  • Herzlichen Glückwunsch zum ersten Porsche Raphael :blumengruss:, wünsche Dir viel Spaß mit der Wundertüte :kwink:.


    LG

    Stefan

    "EX"-911 C1 3.2 Bj.88 & "EX"-Boxster GTS 2016 Schalter-Schalen-Sperre- -20SFW...


    991.2 GTS 7G-Schalter-Schalen-ZV12x20-LED...:thumbsup:

  • Jetzt mitmachen!

    Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!


    • Registrierte Mitglieder genießen die folgenden Vorteile:
    • ✔ kostenlose Mitgliedschaft
    • ✔ weniger Werbung
    • ✔ direkter Austausch mit Gleichgesinnten
    • ✔ neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • ✔ Nutzung des PFF-Marktplatzes
    • ✔ schnelle Hilfe bei Problemen
    • ✔ Bilder hochladen und Umfragen nutzen
    • ✔ und vieles mehr...