Ein Youngtimer als Daily W124

  • Eine Motorisierung darf nicht vergessen werden. Der 280E/E280 mit 197 PS, am besten als Modelljahr 1992/1993 vor der Mopf2. Herrlich seidenweiches, von der Leistung her modernes Triebwerk. Verbrauch geht auch halbwegs in Ordnung. Und halt bezahlbar.


    Finde Mopf2 auch schöner, aber Lack und Elektronik sprechen für Mopf1.


    Für mich als T-Modell der schönste, jemals gebaute Kombi. Und diese Stille beim Abbiegen mit dem herrlich mechanisch klingenden Blinkergeräusch, hach...

  • Und diese Stille beim Abbiegen mit dem herrlich mechanisch klingenden Blinkergeräusch, hach...

    So isses. Mit einem Schalter, über dessen Funktionsumfang man streiten kann, der aber irgendwie für die Ewigkeit gebaut scheint.


    Rainer

    GEHT NICHT GIBT'S NICHT - GEHT SCHWER GIBT'S

  • es sei noch zu erwähnen, dass die V8 Motoren damals sicher unzerstörbar waren, aber jetzt auch keine Monster Maschinen wie man das von den späteren AMG V8 Motoren erlebt hat.

    Von daher wäre ein seidiger 6-Zylinder vermutlich der beste Kompromiss.


    einmal Sauger immer Sauger

  • Über Tips würde ich mich sehr freuen....

    Hi...

    habe von 2001 bis 2014 ein 95er QP gefahren....war eigentlich ein recht problemloser Cruiser..

    :thumb:





    Auf Rost muss man zwischenzeitlich besonders achten..gerade wenn er unter dem augenscheinlich intakten Unterbodenschutz sein Unwesen treibt... 8:-)


    Hier ein paar praktische Tipps vom Profi:





    Ggf. auch mal nach dem Nachfolger schauen und nach einem rostfreien Exemplar suchen...die es offensichtlich auch gibt...:


    CU Dave
    - 2012 - 2017: 02er BoxsterS -> Saison 05-10

    Edited once, last by dave hd ().