Aufbruch in eine neue Zeit. Ein Tag mit dem Taycan Turbo S.

  • Ich will dann hier auch einmal meine Eindrücke schildern.

    Im Rahmen eines Werkstattaufenthaltes meines Panamera Turbo ST erhielt ich einen Taycan Turbo als Leihwagen.

    Was mir zuerst auffiel ist die Sitzposition, die für mich deutlich zu hoch scheint, gefühlt müsste ich den Fahrersitz deutlich weiter nach unten fahren, was aber nicht möglich war. Das gefällt mir nicht und würde schon dazu führen, dass ich das Auto vermutlich nicht kaufen würde. Wenn ich mich schon auf dem Sitz nicht wohl fühle.

    Die Anmutung der Innenausstattung bleibt hinter der Erwartung für ein Auto in dieser Preislage zurück, alles Plastik. Mag aber auch an der Konfiguration liegen, evtl . kann man das anders machen, aber bei diesem Auto gefiel mir das nicht.

    Kein Vergleich zum Pana.

    Die Bedienung empfand ich teilweise als unpraktisch, allein abzustellen, dass mir die linke Klimadüse voll und brüll kalt ins Gesicht blies erforderte ambitioniertes surfen in den Menüs, während man die im Pana einfach zu Seite dreht und gut. Hat evtl. auch etwas mit Gewöhnung zu tun.

    Das Aussendesign fand ich richtig geil und gelungen.

    Allerdings gibt es im Fond wenig Platz, hinter mir kann kein Erwachsener mehr sitzen.

    Die Fahrleistungen sind über jeden Zweifel erhaben, die Beschleunigung zieht einem die Falten aus dem Gesicht. Allerdings alles etwas synthetisch, dieser zuschaltbare Sound klingt eine wenig nach Strassenbahn und ist auch zu leise um gegen Wind und Abrollgeräusche wahrnehmbar zu bleiben.

    Über das Laden kann ich nichts sagen, dazu hatte ich ihn nicht lang genug.

    Wenn ich ihn in der Garage laden kann, könnte ich sicher 98% meines Fahrprofils abdecken. Allerdings sprechen zwei Einschränkungen ebenfalls gegen eine Anschaffung. Kein Dachträger erhältlich, d.h. keine Dachbox möglich und der Kofferraum hinten ist zu klein für eine Hundebox.

    Daher kommt der Taycan für mich nicht in Frage. Wobei, wenn man alle praktischen und vernünftigen Erwägungen aussen vor lässt, bliebe als größtes Hemmnis die Sitzposition gefolgt von nicht vorhandenem Sound/Emotionalität.


    Allgemein glaube ich nicht, dass Elektromobilität allein die Lösung ist.

  • Selbstverständlich gibt es einen Dachträger, mit der Hundebox wird es schwieriger, aber bei dem Platzbedarf sollte man vielleicht bis Ende des Jahres auf den Kombi warten. Was ich nicht ganz nachvollziehen kann ist die Kritik an der Sitzposition wenn man Panamera fährt, die ist im Panamera doch nicht tiefer ? Aber das bleibt natürlich auch Geschmacksache. Der Plastik-Eindruck kommt vermutlich von der Ausstattungsvariante, bei mir ist alles schön mit Leder überzogen. Die Lüftung kann man übrigens auch ganz einfach ansprechen, auch über Spracheingabe, wenn man das Auto ein bisschen kennengelernt hat.

  • Achtung, der Dachträger lässt sich nur bei Fahrzeugen mit Glasdach montieren.

  • Dachträger sei für dieses Fahrzeug nicht erhältlich hieß es. Evtl. Fehlinformation, evtl. falsch verstanden.

    Den Plastiklook innen kann man bestimmt anders konfigurieren.

    Das ein Kombi nachgeschoben werden soll war mir neu.

    Der Sitz ist steht zu hoch für mich, im Pana kann ich den Sitz weiter hinunter fahren, ich sitze deutlich tiefer.


    Falls mal eine Neuanschaffung ansteht, werde ich den Taycan in jedem Fall noch einmal prüfen. Vielleicht ist der Hund bis dahin auch über den Regenbogen gegangen.


    Aber ich war nicht so begeistert, dass ich jetzt vorzeitig umsteigen werde.

  • Allgemein glaube ich nicht, dass Elektromobilität allein die Lösung ist.

    Alles Einstellungssache und natürlich abhängig vom persönlichen Fahrprofil. Aber auch fur dich hätte es eine Lösung gegeben in Form des e-Hybrid Panameras! Du hast dich bewusst dagegen entschieden, aufgrund des Zusatzgewichts. Im e-Modus hättest du allerdings die täglichen Fahrten rein elektrisch zurücklegen können, da spielt das Gewicht eher eine untergeordnete Rolle und auf den Verbrauch muss man bei so einem Fahrzeug auch nicht schielen. Nicht zu vergessen die Mehrleistung, ich meine es sind 80PS und das positiv verschobene Ansprechverhalten beim Beschleunigen. Wäre vielleicht ein guter Einstieg gewesen.


    Ich warte noch auf den Taycan 4S, der vom PZ in Kürze erwartet wird. Dann werde ich auch mal testen, da nur der in Frage käme.

    Viele Grüße aus dem Nordwesten,
    Torsten
    -----------------------------------------


    “The world is a book, and those who do not travel read only one page”
    (Saint Augustine)