Porsche 968 RH Alufelgen AH Turbo?

  • Hallo

    Auf unserem 968 sind RH AH Turbo Alufelgen verbaut. 8x17 et47 u. 9x17 et47. Eigentlich sagt das Teilegutachten, dass diese Felgen nur für den 986 Boxster Cayman zugelassen sind. Im Vergleich mit den Cup Felgen 7,5x17 und 9x17 erzeugen die RH Felgen vorne eine um ca50mm breitere Spur. Hinten Ca.8mm mehr.

    Weshalb ich Nachfrage ist, dass unser Wagen Spurrillen nachläuft. Schnelles fahren auf ebener Strasse kein Problem, sowie such das Loslassen des Lenkrades. Wir haben den Wagen so übernommen.


    Kann jemand eine sachfeste Aussage dazu machen?


    Danke im voraus

    Danke im voraus

  • Porsche 991 911 Carrera S 3.8/20''/SPORTABGAS/LEDER/SITZHEIZUNG PZ Soest
    Power
    294 KW /400 hp
    Mileage
    43,900 Kilometre
    Initial Registration
    09.2013
    89,710.99 €
    including 19% VAT (not deductible)
    Verbrauch innerorts
    14.1 l/100km
    Verbrauch außerorts
    7.2 l/100km
    Verbrauch (kombiniert)
    9.7 l/100km
    CO₂-Emissionen g/km
    229
    Energieeffizienzklasse
    G
    Porsche 991 911 Carrera S 3.0/20''/SPORTABGAS/BOSE/PDK/SPORT CHRONO PZ Soest
    Power
    309 KW /420 hp
    Mileage
    80,950 Kilometre
    Initial Registration
    04.2016
    95,750 €
    including 0% VAT (deductible)
    Verbrauch innerorts
    10.2 l/100km
    Verbrauch außerorts
    6.5 l/100km
    Verbrauch (kombiniert)
    7.8 l/100km
    CO₂-Emissionen g/km
    178
    Energieeffizienzklasse
    D
  • Das liegt an der breiten Spur vorne denke ich mal. Sind die Räder den vom TÜV abgenommen? Teilegutachten ist nicht wirklich aussagekräftig in dem Zusammenhang.

    Seit dem ich einen 968er habe, weiß ich, was an einem Auto alles kaputt gehen kann.
    "Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen."
    (Walter Röhrl)

  • Hallo


    Ja , die Felgen sind mit der Bereifung 225 vorn und 255 hinten eingetragen. Das heisst aber nichts, wie ich meine. Denke auch das nach der Eintragung die Spur nicht neu vermessen wurde. Die Eintragung ist schon 2013 geschehen.


    gruß

  • Breitere Spur bringt Veränderung des Lenkrollhalbmessers in Richtung positiv mit sich. Dadurch ergibt sich ein größerer Hebelarm, an dem die Radkräfte angreifen. Folge: bei Störkräften schlechterer Geradeauslauf.

    Carrera targa Bj. 87, re-europäisiertes US-Modell

    968 Cabrio Bj. 92, wimbledongrün

  • Beim Räderwechsel ändert sich ja die Spur nicht. Vorne 3,6 cm mehr Spurbreite (ET 65 zu ET 47) ist schon ordentlich.

    Seit dem ich einen 968er habe, weiß ich, was an einem Auto alles kaputt gehen kann.
    "Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen."
    (Walter Röhrl)

  • Jetzt mitmachen!

    Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!


    • Registrierte Mitglieder genießen die folgenden Vorteile:
    • ✔ kostenlose Mitgliedschaft
    • ✔ weniger Werbung
    • ✔ direkter Austausch mit Gleichgesinnten
    • ✔ neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • ✔ Nutzung des PFF-Marktplatzes
    • ✔ schnelle Hilfe bei Problemen
    • ✔ Bilder hochladen und Umfragen nutzen
    • ✔ und vieles mehr...