Heckleuchten mit und ohne Nebelleuchten, Unterschied?

  • bbH ist bauartbedingte Höchstgeschwindigkeit. Also beim Fahrrad braucht man keine Nebelschlussleuchte.

    ... wäre dort aber wesentlich sinnvoller, da Fahrräder von sich aus erheblich langsamer unterwegs sind und daher bei Nebel auf diese schneller aufgefahren werden könnte; gerade wegen dieser dort fehlenden Nebelschlussleuchte :]).

    Beste Grüße - reidiekl (mit Betonung auf der ersten Silbe :-))


    * Lächle und sei froh, es könnte schlimmer kommen. Ich lächelte und war froh ... und es kam schlimmer! *
    * Alles wird am Ende gut - ist es noch nicht gut, ist es noch nicht das Ende! *

  • Nebelschlussleuchte wurde zum MJ 1981 Serie.


    Könnte man hier nachlesen, wenn nicht im Zuge eines Updates oder einer sonstigen Umstellung/Verschiebung oder was auch immer die Überschriften mit dem jeweiligen Modelljahr verschwunden wären.


    So muss man abzählen :B

    964 Carrera 2 Cabrio, Tiptronic, Schwarzmetallic, Modelljahr 1991
    924S (946), Indischrot, Modelljahr 1988
    924 Turbo (931), Lhasametallic, Modelljahr 1982

  • Lieber Matze,

    ich staun' mal wieder über Dein profundes Wissen und dank Dir für den Link.

    Leider hab ich das Gefühl, daß mir auch dieser nicht viel weiterhilft, wenn es darum geht, bei einem der zahlreichen Anbieter im www auf ibäh oder sonst wo ein Gehäuse mit Nebelschlussleuchtenreflektor erwerben zu wollen, denn die Leute wissen oft selbst nicht genau, was sie da vor sich haben.

    Wenn es so wäre, daß von Produktionsbeginn an nur Gehäuse mit Refelektor hergestellt wurden, dann wäre es ja egal, ob ich nun ein Gehäuse von einem Fahrzeug mit oder ohne ausgelieferter NSL bekäme. Denn dann läge der Unterschied vermutlich im Lampenträger, im Kabelbaum oder/und ob ein Schalter vorhanden ist.

    ABER, dann wäre es unlogisch im PETK (siehe oben) Gehäuse für Heckleuchten ohne und mit NSL anzubieten.

    Wenn es aber so wäre, daß es - wie die Vergabe unterschiedlicher Ersatzteilnummern schliessen lässt - physisch unterschiedliche Gehäuse gibt, dann hätte ich gerne gewusst, wie sie sich unterscheiden, um dies bei den Anbietern gezielt nachfragen zu können.

    LG

    S

    Mercedes Benz 250CE AUTOMATIK /8 -> "STRICH(8)ER", 1970 das Pensionsauto meiner Großeltern, Lenkradautomatik, Schiebedach, elfenbeinfarbenes Lenkrad ...
    Porsche 924 2.0 Liter, Sauger, Transaxle -> "TRANSE", 1982 hat sich Muttern den Traum vom Porsche erfüllt ...
    Mitsubishi Pajero 2,5 Liter TD, V24, Pajero -> "WIXXXER" (auf Spanisch, dort wird der Wagen als Montero angeboten), 1991, Nachfolger meines Sahara-Pajero Serie 1
    Dieser Sammlung fehlt nur noch: Citroen "SM" ]:-)

  • Mal ne vielleicht dumme Idee:

    Kann ggf. in der Kammer für die Nebelschlussleuchte mal ein silberner Reflektor sein und mal nicht?


    Der Lampenträger trägt ja anscheinend nur die Birne.


    Nur eine Vermutung, habe noch keine Heckleuchte in der Hand gehabt...

    Porsche 924, 2.0, Bj. 1983, Targa-Dach, indisch-rot

  • Servus Powerduck,

    denkbar wäre das,

    Ich schöpfe auch nur aus dem PETK und dem sehr begrenzten Anschauungsbeispiel meines 1982er mit Nebelschlussleuchte, ABER nur links. Trotzdem sind im rechten Gehäuse ebenfalls die Streuscheiben und der Reflektor vorhanden. Der Unterschied bei meinem liegt im rechten Lampenträger in dem keine Birne , keine Fassung und in dessen Verkabelung genau eine Ader weniger vorhanden ist. Man hat also rechts einige Bauteile weggelassen.

    Für mich sehen die Gehäuse von der Rückseite ident aber spiegelverkehrt aus.

    Ich glaube, es wäre produktionstechnisch schwieriger für die jeweilige Seite ein eigenes Gehäuse ohne Reflektor herzustellen. Die Rückseite (damit meine ich die Seite ohne Streuscheiben, also dort wo die Lampen eingeführt werden) ist in der Form bereits der jeweilige Reflektor (aus Kunststoff) der nur noch beschichtet sein muß. Der Reflektor ist also kein Bauteil im Gehäuse, welches weggelassen werden könnte, sondern wird aus der Gehäuserückseite gebildet. Selbst die Beschichtung wegzulassen würde die Produktion vermutlich verkomplizieren (deswegen hat wohl die rechte Heckleuchte einen beschichteten NSL Reflektor.

    Soweit wäre für mich der Istzustand logisch nachvollziehbar.

    Was aber nicht schlüssig erscheint, ist die Tatsache, daß es im PETK unterschiedliche Ersatzteilnummern für Gehäuse für Heckleuchten ohne und mit NSL gibt (siehe oben). Wäre dem nicht so, würde ich hier nicht so nervig bohrend fragen... und auf erleuchtende Antworten der hiesingen Kapazunder und Koryphäen hoffen...

    LG

    S

    Mercedes Benz 250CE AUTOMATIK /8 -> "STRICH(8)ER", 1970 das Pensionsauto meiner Großeltern, Lenkradautomatik, Schiebedach, elfenbeinfarbenes Lenkrad ...
    Porsche 924 2.0 Liter, Sauger, Transaxle -> "TRANSE", 1982 hat sich Muttern den Traum vom Porsche erfüllt ...
    Mitsubishi Pajero 2,5 Liter TD, V24, Pajero -> "WIXXXER" (auf Spanisch, dort wird der Wagen als Montero angeboten), 1991, Nachfolger meines Sahara-Pajero Serie 1
    Dieser Sammlung fehlt nur noch: Citroen "SM" ]:-)