Ring Police stellt Insolvenzantrag

  • Die Fremdmittel kamen sicherlich nicht von der Sparkasse Erkelenz.

    Eben. Sicherlich sind diese mit Rangrücktritt versehen. Insoweit näher am Eigenkapital als Schulden. Aber nun war der Pott eben leer, und neues Geld hat es wohl nicht mehr gegeben.

  • Sicherlich sind diese mit Rangrücktritt versehen. Insoweit näher am Eigenkapital

    nach meiner Kenntnis gibt es auf der Passivseite keine Gegenpositionen zu ungedeckten Fehlbeträgen auf der Aktivseite ... k:thinking:

  • Vielleicht mal vereinfacht bildlich gesprochen, verbunden mit einer rätselhaften Frage.

    Wir setzen mal voraus in der Bilanz gibt es nur die Position Kasse, diese je einmal auf der Aktiv- und Passivseite.


    Auf der Passivseite haben wir im Kassenbestand das Eigenkapital. In diesem Fall mit einer leeren Kasse zu vergleichen, d.h. es befindet sich in der Kasse weder Hart- noch Papiergeld ... sie ist einfach LEER .. es zeigt sich somit nur eine schwarze Wechselgeldkassette ohne jedwedes Geld.


    Nun gehe ich zur Aktivseite der Bilanz und schaue erneut in die Kasse ... diese sieht aber anders als LEER aus ... daraus ergibt sich nun aber eine rätselhafte Frage:

    Wie sieht eine LEERE schwarze Wechselgeldkassette aus, wenn in ihr minus 2.34 Mio.€ liegen?


    Wird sie etwa - frei nach "Darth Vader" - zu einem schwarzen Loch? ... :rf::rf::rf:


    Nun haut rein ... und lasst eurer Phantasie bei der Lösung des Rätsels freien Lauf ... :rf::rf::rf:


    LG stefan ... :drive:

  • Ein längerfristiges Darlehen über 2,9 Mio. EUR, sicher mit Rangrücktritt, sonst wäre Insolvenzverschleppung über Jahre viel zu eindeutig. Normalerweise müsste bei GmbH gezeigt werden, ob es sich um ein Gesellschafterdarlehen handelt. Da dies nicht angezeigt wurde, gehe ich davon aus, dass es nicht vergessen wurde, sondern ein Family & Friends Darlehen ist. Wegen des Rangrücktritts ist dies für den Überschuldungsstatus im Grunde Eigenkapital. Insolvenzantrag daher erst jetzt, als auch diese Geld bilanziell (und wohl auch die Liquidität) weg war. Offenbar wollte der/die Darlehensgeber nicht weiter nachschiessen.

  • Es fehlt grundsätzlich an bilanziellem Verständnis. Diese wirren Gedanken wird niemand sinnvoll kommentieren können.

  • Jetzt mitmachen!

    Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!


    • Registrierte Mitglieder genießen die folgenden Vorteile:
    • ✔ kostenlose Mitgliedschaft
    • ✔ weniger Werbung
    • ✔ direkter Austausch mit Gleichgesinnten
    • ✔ neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • ✔ Nutzung des PFF-Marktplatzes
    • ✔ schnelle Hilfe bei Problemen
    • ✔ Bilder hochladen und Umfragen nutzen
    • ✔ und vieles mehr...