Neuer daily: Daimler C300e Hybrid; wir retten jetzt die Umwelt....

  • Das neue Jahrzehnt bringt auch nen neuen daily.

    Bei den privaten Spass-Autos fremdel ich ja so ein bisschen mit der vielen neuen Technologie die die Auto zwar schnell, aber den Fahrer emotional gleichzeitig immer weiter weg von vom Auto bringt und entkoppelt.


    Aber: schon aus technischem Interesse finde ich es immer spannend was technologisch möglich ist, deshalb mal Hybrid testen !


    Zur Ausstattung: ist einmal komplett voll konfiguriert was möglich ist, was nicht drin ist wurde absichtlich weg gelassen !
    Deshalb ist es deutlich einfacher und schneller aufzuzählen was nicht drin ist:

    - voll digitales Cockpit --> find ich scheisse; kenn ich aus A, C, E, CLS; analog gefällt mir immer besser, gut dass man das im c noch abwählen kann !
    - HUD: meinte der Verkäufer lass weg, stört nur und überfrachtet. Die Anzeigen im C sind so übersichtlich dass es das nicht braucht.
    - aktiver Spurassi mit Lenkungseingriff: funktioniert nur unzulänglich und gibt es wohl auch viele Beschwerden zu, war ich mir unschlüssig ob ichs nehmen soll, Verkäufer meinte nein (!)
    - 18" AMG Felge statt 19" wegen Fahrkomfort

    Das wars dann auch schon; alles andere ist drin, alle Pakete mit höchstem Umfang, alle anderen Optionen an Bord incl. Innenraumbeduftung und Luftionisierung für die Esotheriker unter uns

    Kurzes Fazit nach knapp 1.000km:

    Positiv:
    - Luftfahrwerk: grandioser Fahrkomfort, einstellbare Höhe, in Sport+ keinerlei Wankneigung in Kurven und sehr straff / sporltich; super Spreizung des Fahrwerks !
    - Geräuschdämmung durch Doppelglas aus S-Klasse hervorragend; bei 250 kann man sich ganz normal unterhalten, 200 fühlen sich an wie 130 in den meisten Autos
    - Optik, Haptik, Verarbeitung, Materialqualität sehr gut, siehe Bilder. Aus meiner Sicht deutlich besser als A4 und 3er. Mit top Ausstattung viel Gleichteile mit E- und S-Klasse; hat mir schon ein Daimler Mitarbeiter mitgeteilt / empfohlen dass die neue MoPf C-Klasse diesbezüglich besser ist als alles davor; wirkt schon sehr edel das Dingens mit der Ausstattung ist bisher das Feedback von vielen Seiten
    - Sprachbedienung, Navi, Multimedia funktioniert gut und auf aktuellem Niveau
    - elektrisches, lautloses Fahren gefällt mir; zusammen mit dem großen Fahrassistenzpaket kennt das Auto Fahrstrecke wie auch Hindernisse und fährt vorrausschauend - intelligent; das sit schon alles sehr next Level und im Prinzip fahre ich auf dem Weg zur Arbeit kein Auto mehr sondern das Auto fährt (mit Tempomat und aktiver Abstandsregelung)
    - LED Multibeam: ebenfalls next Level wie smart der Fernlicht-Assi ist; nach der Totalkatastrophe im A ist das richtig großes (Licht-) Kino !

    - kombinierter Hybrid Schub: die zusammen anliegenden 700 Nm spürt man; angenehm und sofort instant da

    Minus:
    - Kofferraum wegen Batterie trotz Kombi nicht riesig
    - Verbrauch trotz Hybrid jenseits von gut und böse; muss ich noch Beobachten, aktuell allen ernstes nur knapp unter 911 Niveau (gemütlich gefahren ohne Batterie an der Steckdose zu laden ~ 10l; wenn ich den 911 gleich fahr liegt der ähnlich hoch; kein Witz: das Ding säuft aus meiner Sicht wie ein leckgeschossener Öltanker, unter 9 Liter quasi nicht fahrbar, kurze Etappen auf der AB auch mal mit >200 ergab knapp 14l, völlig hirnrissig...

    Wallbox wird noch aufgestellt, bin gespant wie sich das noch entwickelt....
    - Hybrid Modus: irgendwas passiert immer; entweder das Auto schaltet den Motor gerade aus oder an, bremst oder beschleunigt oder macht sonstwas. Klar; geht alles nicht völlig ruckfrei und beim Abstand muss das Auto den gesetzlichen Mindestabstand einhalten wenn der Vordermann z.b. bremst; ein guter Fahrer fährt hier viel smoother, weicher
    - hohes Gewicht (knapp 1.900 kg......)

    Ein Satz noch zum vergleich zur E-Klasse: mit Luftfahrwerk, Doppeldämmung und Hybrid sehe ich den Fahrkomfort auf einem ähnlichen Niveau wie eine E-Klasse, gleichzeitig ist der C aber definitiv deutlich agiler als die wirklich riesige aktuelle E-Klasse. Wer aber unbedingt den Platz braucht --> E-Klasse

    Fazit bisher: toller daily der zeigt was aktuell technisch möglich ist, aber auch die Grenzen der Technologiegläubigkeit erkennen lässt...

    Das Ding ist ohne permanent an der Steckdose zu hängen kein bisschen sparsamer als ein gut gemachter konventioneller Verbrenner und braucht deutlich mehr als ein vergleichbarer Diesel
    Paar Bilder noch:







  • Glückwunsch und viel Spaß damit.


    Ich halte von den "möchtegern-Hybrids" von Mercedes, BMW, Audi und co. gar nichts.

    95% der Käufer bestellen so ein Auto über den Arbeitgeber, weil man es nur zu 0.5% versteuern muss und Verbrauch ist eh egal, weil: Firma zahlt. Wenn man dann nur die Hälfte versteuern muss, geht man halt auch gerne häufiger tanken, weil es einen selbst finanziell nicht belastet. Die Autos werden gefahren wie ein c220cdi, nur eben mit einem sehr hohen Verbrauch, da es ein kleiner Benziner mit viel Zusatzgewicht (Hybridantrieb) ist.


    Fazit: Privatperson zahlt weniger für den tollen Dienstwagen, verbraucht aber mehr Sprit, da er im Regelfall sein Fahrverhalten nicht ändern will. Bravo Automobilbranche und Vater Staat.

    Viele Grüße - p0rsche


    - 996 Turbo S '05

    - BMW M140i '19

  • ..............


    Fazit: Privatperson zahlt weniger für den tollen Dienstwagen, verbraucht aber mehr Sprit, da er im Regelfall sein Fahrverhalten nicht ändern will. Bravo Automobilbranche und Vater Staat.

    Zustimmung unter der Prämisse dass man die Funktion "Plug-in" nicht nutzt.

    Ich habe täglich 40 km Pendler-Strecke und dafür reicht eine Akkuladung tatsächlich; d.h. milde gefahren springt der Verbrenner nie an.

    D.h. damit kann schon eine deutliche (reale) Verringerung des Verbrauchs erreicht werden, ansonsten wie erwähnt Zustimmung und ebenfalls auch nochmal ganz klar erwähnt wie sinnlos und dumm die Verbannung des Diesels für solche Fahrzeuge ist; vor allem wenn sie oft Langstrecke fahren, da bringt der Hybrid dann nahezu nur noch Nachteile...

  • Bin den gestern zufällig gefahren... Mein E400d ist mir zwar lieber, dennoch wsr ich beeindruckt wie der vorangeht...

    Turbo läuft, Turbo säuft...

  • E400d bin ich auch gefahren im Vorfeld; gefiel mir auch!


    Kann quasi auswählen was ich möchte und hab mir deshalb u.a. auch E-Klasse und CLS angesehen; waren mir aber beide zu groß.
    Den E400d bin ich nicht gefahren (nur den 350d), soll aber eine tolle Maychine und im E auch EK sehr passende Kombination sein.


    War dann für mich klar dass es ein C wird und bin da auch einiges gefahren; auch den C400 mit 333 PS.


    Aber juup, der Hybrid schiebt wirklich gut an; subjektiv bissiger als der C400 und sportlich agiler / wendiger als die E-Klasse; auch wenn man das Mehrgewicht des Hybrid merkt....