Kupplungseinstellung 2,2T Sportomatic

  • Hallo an alle Schrauber,


    ich habe an meinem 2,2T Sportomatic die Mitnehmerscheibe und das Ausrücklager erneuert.

    Habe dann in meinem originalen Porsche 914 Reparaturleitfaden die Anleitung zur Kupplungseinstellung der Sportomatic gesucht, aber nichts gefunden, lediglich einen Verweis auf eine Seite die es jedoch nie gegeben hat. Schade, ich hätte das genau auf den 11er übertragen können weil die Kupplung identisch ist.


    Vielleicht hat ja einer hier im Forum den 11er Leitfaden und kann mir helfen.


    Die Kupplung wird bei der Sportomatic über einen mit Unterdruck beaufschlagten Servomotor über ein einstellbares Gestänge betätigt.

    Das Ausrücklager ist ein Zuglager, ich glaube das hatten die 2,2 Ltr. E und S mit Schaltgetriebe im Prinzip auch so, im Gegensatz zum 2.0Ltr., der die gedrückte Kupplung hatte.

    Das Kupplungsseil der gedrückten Kupplung wird mit Spiel eingestellt, das heißt bei nicht betätigter Kupplung liegt das Ausrücklager nicht an und läuft nicht mit.


    Meine Frage ist nun wie sich das mit der gezogenen Kupplung verhält. Wird die Ausrückgabel mit Spiel eingestellt, oder mit einer leichten Vorspannung, sodaß das Ausrücklager auch bei nicht betätigter Kupplung immer mitdreht?


    Die Einstellung bei eingebautem Motor / Getriebe zu machen ist ziemlich fummelig da wenig Platz und Sicht, deshalb möchte ich das lieber jetzt möglichst präzise machen.


    Freue mich über Eure Tips!


    Gruß Alexander

  • Danke Friesenjung.


    Getriebe ist 905/20. Leider hat sich das Ausrücklager im Eingriffbereich der Gabel maßlich etwas geändert so das die Einstellung über das Maß A nicht zum Ziel führt.

    Kannst Du evtl. was dazu sagen ob das gezogene Ausrücklager mit Vorspannung einzustellen ist und wenn ja wieviel?


    Gruß

    Alexander