Qualität der Sitze beim 992

  • Hallo zusammen,


    nach 4 neuen Elfern seit 1998 habe ich am 10.09.2019 einen 992 S in Stuttgart übernommen. Der Neue ist ein Super Fahrzeug, das mir viel Spaß bereitet. Aber: Der negative Einfluss der Controller ist an vielen Stellen unübersehbar. So z.B. bei den Vordersitzen. Hier hat AMS schon eine dünnere Polsterung (als vorher) festgestellt und auf Seite 45 in Heft 9/2019 ein Photo des Testwagen-Sitzes veröffentlicht, das Bände spricht. So ähnlich sehen auch die Sitzbezüge meines Autos nach jetzt 4.000 km aus. Laut Porsche ist das Entstehen von Falten und Beulen auf der Sitzfläche normal und durch eine (wachsweiche) Norm abgedeckt. Dieser "used look" sei modern und gewollt. Nur kann ich mir dies als Ingenieur nicht vorstellen. Bei den 4 vorherigen Elfern trat auch bei Laufleistungen von teilweise 80.000 km keine Beulenbildung auf und die Bezüge waren bei Abgabe wie neu. Am Leder allein kann der beschriebene Mangel nicht festgemacht werden. : Leichter Druck mit der Handfläche von unten gegen das Sitzkissen lässt die Beulen verschwinden, eine zusätzliche Aufpolsterung mit Heimwerkermitteln ebenso. Die Hauptursache des Mangels ist eindeutig ein zu hoher Druckverformungsrest des verwendeten Schaumstoffmaterials, das sich daher nach Belastung nur unvollständig zurückstellt.

    Nun ärgere ich mich jedesmal, wenn ich die Fahrzeugtür öffne, über die schon jetzt "durchgesessene" Sitzfläche. Wie soll ich dies einem Interessenten bei einem Verkauf des Autos erklären?

    Ist dieser Mangel auch anderen ein Dorn im Auge? Dann sollten wir uns ggf. zusammentun. Auch könnten wir dann über die laut AMS "nette Idee" der Sitzschlaufen reden. Zum Vorklappen eignen sich die Dinger nur sehr bedingt.


    Freundliche Grüße


    HGF

  • Also bei einer solchen Qualität würde ich den Wagen zu den Freundlichen stellen zum wechseln...…..


    Absolut miese Qualität würde ich mal sagen

  • Das ist die "dicke Geldbeuteldelle"


    Spass beiseite. Mein 997 hat das in ähnlicher Form nach ca. 100000 KM auch. Find ich selbst da schon ne Frechheit.


    Wäre ich auch angepisst, sehe aber keine Chance da was zu erreichen. Leider. Wird alles immer billiger von der Qualität

  • ab zur Sattlerei und nochmal etwas unterfüttern lassen..... habe ich mir auch schon überlegt, mein 992 sieht nach knapp 6k km auch nicht besser aus, und das obwohl ich echt ein Leichtgewicht bin

  • ...elegant Sitzkissen gibts doch günstig bei Lidl.:thumbsup:


    Aber im Ernst, das würde mich auch extrem ärgern. Wenn Porsche das als "normal" bezeichnet verstehe ich die Welt nicht. mehr.

    Ich weiss, es ist kein Trost, aber meine Andrea hat ein neues 4er Cabrio und da sehen die Sitze ähnlich aus. Beim Vorgänger (3er Cabrio) waren die Sitze nach drei Jahren noch fast perfekt. Insgesamt ist der 4er qualitativ deutlich schlechter als der 3er. Wird halt überall gespart und gleichzeitig preisgeliftet.


    Ein Jammer.


    Gary