Fahreignungsseminar bei Punkten Yes/No!?!??!

  • 2 mal 1,5h Verkehrs Psychologe und 2 x 1,5h irgendein Seminar in der Fahrschule. Da bin ich aber nicht hin und habe mir nur den Stempel geholt und ein paar Euros dort gelassen.


    Aufwand war echt überschaubar. Ist aber schon 2 Jahre her.


    Hier steht nochmal alles genau:


    https://www.tuvsud.com/de-de/b…gsseminar-zum-punkteabbau


    VG

    Daniel

  • Will meinen, dass eine Teilnahme nicht ausschliesslich zu einer Reduktion sondern ggf auch zu einer "Verschlimmerung" der Situation führen kann.

    Erklär' doch mal, was Du da befürchtest - ich kann mir da so gar nichts drunter vorstellen.


    Meine Frage daher nochmals: Ist mit der Teilnähme an einem solchen Seminar - welches im Übrigen aus einer verkehrspsychologischen und einer verkehrspädagogischen Teilmassnahme besteht


    Ich bin heilfroh, dass ich einen Punkteabbau mal vor der Reform des Punktesystems gemacht habe.

    Wenn ich das richtig in Erinnerung habe, haben wir da 4 x 1 Stunde in einer Fahrschule gesessen und jeder hat seine Geschichte kurz erzählt (wir waren damals um die 10 Personen in der Gruppe). Dann noch einmal eine halbe Stunde Autofahrt mit dem Fahrlehrer - thats it. War alles ganz entspannt.

    Ich hatte gar nicht viele Punkte, aber Ich habe das damals gemacht, weil mein Sohn sonst nicht am begleitenden Fahren (ab 17 Jahre) mit mir hätte fahren können/dürfen.

    Und jetzt bin ich heilfroh, dass mein Konto in Flensburg leer ist und gebe mir auch Mühe, dass das so bleibt.

    Boxster 986...verkauft
    996 Coupe...verkauft
    996 tt cabrio wls...und noch ein paar PS mehr draufgepackt

  • Tja, behauptet wird halt viel und geschrieben ist auch schnell - beantwortet wird dann häufig nichts.

    Aber vielleicht lässt er uns ja noch an seiner Weisheit teilhaben.

    Boxster 986...verkauft
    996 Coupe...verkauft
    996 tt cabrio wls...und noch ein paar PS mehr draufgepackt

  • Viele denken ja immer noch + 10km/h über der zuflässigen Geschwindigkeit ist ok...kann aber heutzutage schnell "ins Auge" gehen..... :roargh:

    Was soll den bei +10 in's Auge gehen??:-(

    naja...wie schnell wird aus +10km/h > +20km/h...und dann ist man u.U. schon im kritischen Bereich...:])


    Speziell innerhalb geschlossener Ortschaften, Baustellen und 30er Zonen bringt es mMn ausser zusätzliches Risiko kaum/keinen messbaren Vorteil...§-)


    -> nicht mehr und nicht weniger wollte ich dazu sagen...8:-)

    CU Dave
    - 2012 - 2017: 02er BoxsterS -> Saison 05-10

  • Erklär' doch mal, was Du da befürchtest - ich kann mir da so gar nichts drunter vorstellen.

    Vielleicht trete ich da ja etwas los, was ich garnicht wollte: Ich weiss ja nicht, was mich erwartet; vielleicht ein Test der bei Nichtbestehen oder ein Gespräch welches nach Bewertung meiner Aussagen weitere Aktivitäten mit sich bringen.


    Grundsätzlich glaube ich, dass dieses Fahreignungsseminar vor allem bei einem letzten Punkt etwas bringt. Den kriegst Du dann 12 Monate eher los und bist dann auch wieder 1 Jahr eher punktfrei. Ob ich aber 3 oder 4 oder 5 Punkte habe und Jahre warten muss, bis diese sukzessive abgebaut sind (und dann ggf wieder einer dazu kommt...), da bringt mir der Abbau eines einzelnen Punktes nicht sehr viel.

  • ....Ich war 2x 1,5h bei einer relativ heißen Verkehrspsycholgin .....

    War das der gesamte Einsatz? Das wäre ja überschaubar.

    Hm, ich glaube es gibt durchaus verschiedene VerkehrspsychologInnen. :])

    718 Boxster T, indischrot, HS