T6 Drama - V-Klasse als Heilsbringer?

  • Hi,


    unsere Familienkutsche treibt mich in die Depression. Es handelt sich um einen Multivan T6 2l TDI mit 204PS bei dem sich nach meiner Befürchtung ein schleichender Motorschaden abzeichnet. Der Wagen ist aus 2016 und hat ab ca. 25Tkm angefangen, merklich Öl zu verbrauchen. Mittlerweile hat er 75Tkm auf der Uhr und verbraucht von ca. 0,5l im Normalbetrieb/Kurzstrecke bis zu knapp unter 1l im Sommer mit Wohnwagen auf Reisen. Neuerdings fängt er auch an, Kühlwasser "zu verbrauchen" und der Öleinfüllstutzen ist mit dem verdächtigen weißen Schleim verschmiert. Natürlich war er schon mehrmals deswegen in dem VW-Autohaus, in dem ich ihn auch damals neu gekauft habe. Aber da der Wagen mittlerweile aus der Gewährleistung raus ist und es mir zunehmend schwer fällt, vor Ort den Eindruck zu erwecken, dass ich demnächst ein neues Auto dort kaufen werde, ist der Einsatz zur Problemlösung natürlich begrenzt und lässt mit jeder Wiedervorstellung nach.


    Ich gehe davon aus, dass jetzt vielleicht der AGR-Kühler getauscht wird, danach im günstigsten Fall das Kühlwasserproblem behoben ist, der Ölverbrauch aber als im Rahmen der Toleranz abgetan wird. Eigentlich wollte ich den Wagen fahren, bis die Abgas/Elektro Hysterie im Land wieder etwas rationaler geworden ist, aber ich weiß nicht, ob ich das durchhalte.


    Wir brauchen ein Auto in dieser Art, mein Vertrauen in die Kompetenz der VAG ist aktuell bei Null, als Alternative sehe ich im Moment nur die V-Klasse mit aktueller Maximalmotorisierung und Allrad. Vor dem Bulli hatten wir im übrigen eine R-Klasse, ich hörte mich auch schonmal sagen "nie wieder Mercedes", ich erwarte also keine Wunder, sondern "nur" einen Wagen:


    - der 200Tkm ohne kapitalen Motorschaden schafft,

    - 6 Erwachsenen mit Gepäck für den Wintersport Platz bietet (alternativ 5 Personen, 40kg-Hund und Gepäck)

    - einen 2to-Wohnwagen ziehen kann

    - auch mal eine Reisegeschwindigkeit (ohne WW) von 180-200km/h erlaubt


    Speziell zur V-Klasse frage ich mich

    - wenn VW jetzt sagt alles ist gut, kann ich den Wagen dann ruhigen Gewissens in Zahlung geben?

    - fährt sich der 3.0d (Gott was verachte ich diese Euphemismen in der Modellbezeichnung!) wie ein Auto mit 239PS? - Der Bulli ist nicht gerade ein Rakete, fährt aber zumindest spritziger als eine 190PS V-Klasse.

    - gibt's die V-Klasse mit 2 Einzelsitzen in 2. Reihe und umklappbarer 3er Sitzbank in der 3. Reihe?

    - gibt's sonst noch Alternativen, die meinen Ansprüchen genügen?


    Ich weiß, wir sind im PFF und nicht im T6-Board oder so, vielleicht weiß ja trotzdem jemand was zu berichten, speziell die unterstrichenen Fragen beschäftigen mich.


    Gruß Marc

    Liebhaber fahrender Baustellen fertig quasi!

    930 turbo '86,

    996 turbo Coupe '02,

    997 turbo Cabrio '08

  • Wegen deinem Problem, du kennst das tx board? Da findest du zu deinem Motor Problem Lesestoff für die nächsten Tage....

    Dirk

  • Servus Marc,

    ich würde beim T6 bleiben. Gegebenenfalls aufs Facelift warten.

    Erster Grund wäre für mich die bessere Raumausnutzung.

    T6 - ca. 4,85 Meter lang, V-Klasse 5,20 Meter. Den kürzeren kannst vergessen.

    Der Grund ist, dass der Bus von der Karosse her immer noch auf den T5 basiert.

    Die V-Klasse wurde neu entwickelt und zollt dem Fußgängerschutz Tribut.

    Deswegen die lange Schnauze.

    Zusätzliches Contra natürlich die Leichenwagenoptik der Klasse.

    Gruß,

    Franz

    T

    Multivan T6
    MB GLK 350 CDI

    Ducati Monster 1100 EVO

    Vespa 300 GTS

    Montesa 4Ride

  • Dirk H

    ich weiß, und all diese Beiträge bestärken mich in der Überzeugung, dass der Wagen weg muss...

    franzth

    ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass dieser Konzern, der sich jetzt als Elektro-Messias inszeniert, nach dem E189 Skandal, und dem nachgeschobenen E288-Müll jetzt plötzlich einen brauchbaren Verbrenner auf die Beine stellt, die haben den Zug schon vor Jahren verpasst. Bzgl. Karosserie geben ich Dir vollkommen Recht, daher die Frage mit der Sitzaufteilung. Ich konnte im MB-Konfigurator den Bulli, wie er ist, nicht nachstellen (2+2+3 mit Liegefläche, 1 Schiebetür rechts und Tisch links).

    Liebhaber fahrender Baustellen fertig quasi!

    930 turbo '86,

    996 turbo Coupe '02,

    997 turbo Cabrio '08

    Edited once, last by Eilert ().

  • Welche Beiträge?

    T

    Multivan T6
    MB GLK 350 CDI

    Ducati Monster 1100 EVO

    Vespa 300 GTS

    Montesa 4Ride

  • Achso, hab das mit dem TX-Board übersehen.....

    T

    Multivan T6
    MB GLK 350 CDI

    Ducati Monster 1100 EVO

    Vespa 300 GTS

    Montesa 4Ride

  • Im tx board berichtetn einige davon das sie auf den peugeot traveler umgestiegen sind und wohl keine Probleme haben

    Über die Optik lässt sich streiten aber mit der schönen 8 gang Wandlerautomatik sicher kein schlechtes Auto und 20.000 Euro haste im Gegensatz zu den andern beiden auch noch gespart

    Dirk