HILFE Wasser unter dem Beifahrersitz

  • P R O B L E M gelöst :thumb::!::!::!:


    Ohne dieses kleine Handy-Endoskop hätte ich mich sicherlich noch dumm und doof gesucht :blumengruss:

    und was war es am Ende???

    Die letzte Stimme, die wir hören werden, bevor die Welt explodiert, wird die eines Experten sein, der sagt: "Das ist technisch unmöglich!"

    -Sir Peter Ustinov-

  • Als Erstes mal ein recht herzliches Dankeschön :blumengruss:


    Danke an alle für viele Ideen, Bilder und "sich den Kopf zerbrechen":thumbsup:


    Hier nun die Auflösung:


    Mit dem Endoskop habe ich folgendes Bild gemacht



    Man erkennt darauf den Ablaufschlauch vom Verdeck, also nicht den vom Verdeckkasten.

    Mit dem Endoskop aufgenommenen in der B-Säule.

    Und irgendetwas hat mich daran gestört.


    ?:-) Es befinden sich Laufspuren darauf :!:

    Ist aber außen am Schlauch ?:-(


    Endoskop dort stecken gelassen, dann vorsichtig Wasser auf das Verdeck laufen lassen und siehe da ...



    Das Wasser lief in Strömen außen am Schlauch entlang :eek:


    Dann bin ich mit dem Endoskop nochmals oben in den Ablauf vom Verdeck, nix Ungewöhnliches zu erkennen.

    Also alles abbauen, das Problem musste dort irgendwo liegen.


    So sah das dann aus:



    Aber noch immer nichts zu erkennen was nicht in Ordnung sein könnte.

    Dann habe ich vermutet, dass der Schlauch beschädigt ist.

    Also nochmals rein mit dem Endoskop, nix.

    Dann mit dem Finger gefühlt.

    Fühlte sich komisch weich an :!::?:

    Dann habe ich auf den Rand des Schlauches gedrückt und siehe da,

    ich konnte ihn leicht runter drücken in die eingegossene Nut.



    Nun wieder Endoskop angeschmissen und Wasser in den Ablauf gekippt.


    K E I N Wasser lief mehr außen Schlauch runter :!::!:


    Für mich bedeutet das:


    Dieser Schlauch hat noch nie richtig gesessen :cursing:

    Die Vorbesitzer hatten den Boxster bestimmt bei schlechtem Wetter schön in der Garage stehen und mir ist es auch nur durch einen Zufall aufgefallen, dass so viel Wasser unter dem Beifahrersitz stand.


    Danke Porsche, zumindest dafür, dass die Dichtung vom Stecker für das Steuergerät dicht gehalten hat.


    Ansonsten ist das schon sehr ärgerlich *8)


    So, jetzt das Fahrzeug wieder richtig trocken bekommen und sich freuen über den gefundenen Fehler :wink:

  • Klasse dass Du das Problem lokalisieren und abstellen konntest.

    :thumbsup:

    >Sportlichkeit ist keine Ausstattungsvariante, sondern ein Konstruktionsprinzip< :thumb::roargh:


    Dagegen sein ist einfach -
    widersprechen ist es nicht.
    In Linie zu stehen ist einfach -
    seine Eigene zu finden ist es nicht.


    Go your own way

  • Klasse dass Du das Problem lokalisieren und abstellen konntest.

    :thumbsup:

    traurig das bei so einem riesen Problem man auf sich selber gestellt ist !!


    Aber Bravo !!!!

  • Wie so oft, eine Kleinigkeit mit großer Auswirkung. Auch wenn es für dich sehr ärgerlich war, für uns war es sehr spanned das zu verfolgen.

    Danke für deine Berichterstattung.....