Der Elfer und das Aquaplaning - mit oder ohne Wet-Mode

  • Au Mann, eure Sorgen bzgl. Mängel möchte ich haben k:facepalm:
    Auch wenn der Wagen quasi aus der Nullserie stammte (Zulassung 20. Mai 19) waren die Mängel überschaubar (1x Fehler Motorsteuerung, nach Neustart weg, fehlerhafter Schalter Dach in Mittelkonsole und klemmende Dreiecksscheibe hinten links) schnell beseitigt.

    Ärgerlicher war nur das ausbrechen des 992 4s in schnellen Kehren bei (aus meiner Sicht) nicht gefahrener maximal möglicher Geschwindigkeit. Subjektiv hätte ich die gleiche Kurve mit meinem 991.2 GT3 um ca. 10-15 km/h schneller durchfahren können - und das bei vergleichbarer technischer Ausstattung (Hinterachslenkung).

    Nach 13.500 km war dann Ende September durch einen Aquaplaningunfall Schluss mit lustig.;(

    Das Fahrzeug ist ansatzlos bei Tempo 100 auf gerader Strecke bergauf (linke Spur) auf der Autobahn ausgebrochen und über die AB gekreiselt, glücklicherweise ohne Personen- und Fremdschaden. Reparaturkosten 90.000 Euro +, jetzt geht der Wagen weg.

    Aus meiner Sicht sind die Reifen (Goodyear Eagle) völlig ungeeignet für den 911er und wesentlich schlechter als Pirelli oder Michelin.
    Zu klären bleibt, warum der E-Call (Notruf) trotz auslösen aller Airbags nicht alarmiert hat. :old:

    Mal sehen, welches 992 Cabrio als Ersatz kommt. k:thinking:

  • 992 als 4s, der noch Wet-Mode hat. Soll der das nicht verhindern durch sanfteres Ansprechen von Gas, Bremse, Lenkung.

    Kann es eine Fehlfunktion gewesen sein? Beim Smart hat ja ESP auch dafür gesorgt, dass einige auf dem Buckel lagen, wo ohne ESP keine Gefahr war.

  • 90k Schaden?! Der sieht doch noch gut aus. Motor scheint unversehrt, lediglich Vorderwagen und hinten Anbaublechteile sehen beschädigt aus. Warum ist denn die Heckscheibe kaputt? Die sollte mit dem Verdeck doch eigentlich von der Karosserie entkoppelt sein.


    Bei der 0-Serie (bzw. dem Ramp-up) wird bisweilen mehr Acht auf die Verarbeitung gegeben als in der nachfolgenden Zeit. In der kommen dann QS-Intensität der Großserie mit noch nicht erreichter Produktionsreife zusammen.

  • 90k Schaden?! Der sieht doch noch gut aus. Motor scheint unversehrt, lediglich Vorderwagen und hinten Anbaublechteile sehen beschädigt aus. Warum ist denn die Heckscheibe kaputt? Die sollte mit dem Verdeck doch eigentlich von der Karosserie entkoppelt sein.


    Bei der 0-Serie (bzw. dem Ramp-up) wird bisweilen mehr Acht auf die Verarbeitung gegeben als in der nachfolgenden Zeit. In der kommen dann QS-Intensität der Großserie mit noch nicht erreichter Produktionsreife zusammen.

    Die Heckscheibe wurde von dem ausgelösten Überrollschutz zerschlagen in strömenden Regen.

    Gruß, Torsten :drive::bvb:
    Tourplanung, Tourberichte, etc. auf http://www.porschedrive.eu


  • Shice.....mein Beileid. Zum Glück nur Sachschaden.


    Irgendwie erinnert mich das stark an meinen Unfall im Januar, allerdings mit dem 991.2....ebenso bei Nässe, Match einfach so mit 110 Tempomat ausgebrochen...Allrad oder nicht, scheint da völlig egal. Und dann auch noch die Ähnlichkeit in der Lackierung....gruselig..

    Ich wollte danach kein blau mehr.


    p.s.: bei mir ging kein einziger Airbag auf...bei dir sogar der Überrollschutzk:thinking:




    Grüße, Matthias k:greeting:


    991.2 4S Cabrio mit WLS ---> Jan ´18 bis Jan '19 RIP


    992.1 Carrera 2S Cabrio —-> Mai '19 and counting


    991.2 GT3RS —-> Sep '19

  • Sorry, Renni, aber dann könnte man auch sagen: "Ich dachte, mit ABS kann ich meinem Vordermann nicht mehr auffahren."


    Der WET-Mode regelt zwar die Leistung, kann aber Aquaplaning etc. nicht verhindern. Exakt dieser Unfall ist uns letztes Jahr mit einem 991 GTS Allrad auf der Autobahn bei Regen und bei 90 km/h passiert: Der Elfer kreiselt über die Bahn und Du bist machtlos.