Was macht für euch eine perfekte Routenplanung aus?

  • Hallo zusammen,

    vor einigen Monaten habe ich euch bereits zur App "Roads by Porsche" gefragt, der Nachfolge-App von "GTS Routes".

    Die App ist hier zu finden (aktuell -noch- nur für Apple): https://go.onelink.me/s2da/25b5c851

    Ich hatte ein längeres Gespräch mit meinem Ansprechpartner bei Porsche. Ihr habt sehr hilfreichen Input geben können, und ich soll euch herzliche Grüße und vor allem vielen Dank ausrichten! Einige Punkte von euch konnten bereits umgesetzt werden, einige Dinge sind gerade in der Umsetzung bzw. benötigen noch etwas Zeit. Heute möchten wir jedoch noch einen Schritt zurückgehen und gerne eine grundsätzliche Diskussion anregen - dafür ist dieser neue Thread gedacht:

    Was sind die wichtigsten Dinge bei einer Routenplanung? Viele von euch nutzen verschiedene Programme, Apps und Geräte, da hier und dort bei den Funktionen immer noch Lücken sind.

    Daher die Frage - was muss heute eine App mit sich bringen, damit Sie für euch bei der Routenplanung passt? Sowohl im Vorfeld, als auch bei Fahrt selbst.

    Und - wie geht ihr vor, wenn ihr eine solche Route plant? Wie sind eure einzelnen Schritte? Was sind die wichtigsten Parameter? Worauf kommt es euch vor allem an? Wieviel Zeit verbringt ihr im Schnitt damit? Wie teilt ihr sie?

    Schon vorab vielen Dank für euren Input! :blumengruss:

  • Ich habe mit Roads bisher zwei Routen aufgezeichnet und eine davon eingestellt.

    Soweit war alles ok. Allerdings habe ich mich beim aufzeichnen 2x verfahren. Dies konnte ich in der App nicht mehr ändern. Die falsche Strecke wurde mit aufgezeichnet.

    UND..ich habe zwischendurch getankt. Danach war die Aufzeichnung weg und ich durfte die ganze Strecke nochmal fahren. App hat nicht automatisch gespeichert.

  • Ok..also. Ich gehe normal so vor, dass ich mir zuerst einmal grob das Gebiet aussuche. In meinem Fall war das der Odenwald.
    Als nächstes habe ich mir schon vorhandene Routen bei Roads angeschaut um mir ein paar Inspirationen zu holen.

    Punkt 1 wäre also: Routenvorlagen


    Als nächstes habe ich mir auf der Karte angeschaut, wo und wie ich diese Routen verbessern, bzw. auf meine Bedürfnisse anpassen kann um die für mich perfekte Route - viele Kurven, schöne Gegend - zu finden.
    Punkt 2: Route anhand der Karte optimieren


    Nach diesen beiden Punkten bin ich die vorgeplante Route selbst abgefahren und habe diese aufgezeichnet. Während der Fahrt habe ich noch die ein oder andere Stelle angepasst oder geändert.
    Punkt 3: Route abfahren und ggf. nochmals optimieren und aufzeichnen.

    Letzter Punkt: die aufgezeichnete Route mit 10 Gleichgesinnten an einem schönen Samstag abfahren :drive:

  • schon ziemlich perfekt AlexGr ...

    Ich nehme noch meine liebe Frau Heike mit und sie eine Aralkarte tlw. auch lokale Detailkarten zu Hilfe, dies auch bei der Routenplanung oder während der Fahrt ...

    Die alten Aralkarten zeigen die landschaftlich attraktiven Straßen mit einer grünen Linie neben den Strassenverläufen an.

    Dies sollte jede App auch anzeigen um Alternativen z.B. auch sehens- und fahrwerte Kurvenstrecken zu erkunden.

    Wir konnten hier bereits tolle Überraschungen erleben, z.B. in den nördlichen Voralpen auf dem Weg nach Wien fuhren wir mal über eine sicherlich tausende Jahre alte Straße mit alten Holzbrücken, die bereits Hannibal mit seinen Elefanten querte ... :thumb:

    LG stefan

  • Ich hänge mit der Lupe über den lausig gedruckten Curves Karten und wähle soviele Wegpunkte, daß das Navi auf eine bestimmte Strecke gezwungen wird und keine eigenen Entscheidungen mehr treffen kann. Leider kennt das 981 Navi viele kleine Orte nicht. Daher hole ich mir bei Google auch alle PLZ, ist oft leichter einzugeben.

    Dann halte ich alle 5 Wegpunkte kurz an, um neu zu proggen (das ist das 981 Limit für Wegpunkte).

    Was stört ist, daß das Navi bei Wegpunkten immer ins Ortszentrum führt - es wäre toll, wenn es die Wegpunkte intelligenter verwursten würde. So lösche ich halt immer kurz vor erreichen eines Punktes selbigen heraus, um direkt weiterfahren zu können, ohne Umweg über's Ortszentrum.

  • AlexGr

    Habe von meinem Ansprechpartner bei Porsche eine Rückmeldung zu deinem Beitrag bekommen. Vorweg - vielen Dank! :thumb:

    Du sprichst von „Route anhand der Karte optimieren“. Welche Details müssten denn idealerweise auf einer Karte abgebildet werden, um hier bestmögliche Ergebnisse erzielen zu können?

    z. B. Sehenswürdigkeiten entlang der Route. Ich kenne es von meiner Fahrrad-App - Komoot. Dort sind Sehenswürdigkeiten entlang der jeweiligen Strecke mit

    aufgeführt, die man auch bewerten kann.

    Wenn man selbst eine Route erstellt, kann man Sehenswürdigkeiten fotografieren und einfügen. Oder Biergärten, Restaurants...usw. usw.

    "Anhand der Karte optimieren" meinte ich natürlich auch, dass die hinterlegten Strecken bei Roads jetzt nicht unbedingt zu 100% auf meine

    geplante Tour gepasst haben - Startpunkt, Länge der Strecke usw.

    Ich habe also eine hinterlegte Tour genommen, die meiner am ähnlichsten war. Diese analysiert und entsprechend angepasst.