Taycan Wartezimmer

  • Moin zusammen,


    ich reihe mich in die GTS Besteller mit ein.


    GTS Porsche Code


    Vom 4S kommend bestimmt ein schönes Upgrade, freue mich auf die 200 Nm mehr und den GTS Innenraum.

    Hab seit Januar 31tsd km auf den 4S gefahren und bin überzeugter Langstreckenfahrer mit dem Taycan geworden.


    Gruß,

    Matze


  • Hab eigentlich eher die Vorstellung, dass ich zu Hause an der Wallbox lade, und unterwegs am Schnell-Lader an der Autobahn. Wozu brauch ich das ganze Kabelzeugs dann überhaupt ? Es gibt aber viele yt Videos, jetzt nicht taycan spezifisch, wo ein ganzer Elektromarkt an Kabeln mitgeschleift wird ?


    Ist mein erstes Elektro Fzg, daher hab ich noch keine Vorstellung, wie das dann in der Realität wird…

    Genauso ging es mir, als ich im Sommer 2017 mein erstes E-Auto, ein Tesla Model S 75D, bestellt habe. Ich hatte auch keinen Plan, was man so an Elektro-Equipment wirklich benötigt und nachdem gefühlt jeder zweite E-Youtuber den Juice-Booster mit diversen Adaptern bewirbt, kommt man da auch ins grübeln, dass man das ja anscheinend braucht. Nachdem ich den Wagen 4 Jahre gefahren bin, habe ich festgestellt, dass ich davon gar nichts benötige. Ich fahre 20tkm/Jahr und habe sowohl den Ladeziegel und das Typ2-Kabel orgiginalverpackt und unbenutzt zurückgegeben :rf: Ich lade zu 95% zu Hause an meiner Wallbox und zu 5% an Schnellladern (halt auf Urlaubsfahrten oder sonstigen Langstrecken.

    Beim Taycan hab ich daher den Ladeziegel gar nicht mehr mit bestellt, um mir die riesige Tasche zu sparen, und dafür lediglich das dann kostenlose Typ2-Kabel genommen - sozusagen als "Notnagel". Das lieg nun im zweiten Ladeboden im Kofferraum.

    Von daher, lass dich nicht verrücktmachen :wink:

    Taycan 4S MJ2022 | EZ 10/2021 | Porsche Code: PN6SRNV6

    Lackierung: Kreide | Leder: Brombeer mit Ziernähten und Gurten in Kreide

  • Der originale Ladeziegel wird, bei mir, fix in der Garage montiert.

    Habe mir, zum Mitnehmen, den go e-charger besorgt. Ist kleiner, und man erspart sich ein bisschen Kabelsalat.

  • als "alter" E-Fahrer (seit 2012) mit über 300tkm Elektrisch kann ich dir sagen du brauchst nur das Typ2 Kabel in ausreichender Länge. Beim Taycan sollten 4-5m reichen. Ich allerdings hab 7m Typ2 Kabel dabei. Ist bei manchen Ladesäulen einfacher als das Auto umzuparken. :cursing:

    Den ganzen anderen Krempel (Adapter, Ladebox, etc.) braucht man heute nicht mehr mit rumzuschleppen.

    "Damals" :B in den Anfängen hatten wir noch einen gutausgestatteten Elektromarkt in einem der Kofferräume. =O Adapter für alles mögliche incl. Gardena zu British Pfund 8) Da hatten wir bei Treffen auch schnell mal einen freifliegenden Ladepark aufgebaut. incl. Kapern der Stromkästen :grin_weg:

  • Ok vielen Dank für die beruhigenden Antworten 😀

    Scaglietti

    Glückwunsch und vom GTC kommend ist der Turbo sicher die „adäquatere“ Wahl… :]) Finde ich dann interessant von Vollfett-12-Zylinder auf Voll-Elektro mit kurzer Entscheidungsfindung, so wie es sich liest :wink:

    Nehme an, Du hast noch eine oder mehrere „Soundgeneratoren“ mit Fahrspass in der Garage…


    Die Konfiguration ist doch perfekt so, mach noch die B-Säulen unten in Racetex, sonst sieht es da „billig“ aus, wo man häufig hinsieht beim Einsteigen….

    Ja. War sehr kurze Entscheidungsfindung.


    Der Taycan fühlt sich auf der Straße halb so groß an wie der Ferrari, bietet Massage Sitze und sämtliche Assistenzsysteme ( finde teil- autonom im dichten Verkehr extrem angenehm, und dichten Verkehr gibts hier in Essen sehr oft).


    Ich halte Lueg Sportivo immer noch für das beste Autohaus der Welt, aber der Roma ist viel zu klein mit Kind, und der kommende SUV geht gar nicht. Also werd ich mal paar Jahre Elektro testen. Der V12 ist in der Tat extrem toll und der Grund warum ich den Wagen so ewig behalten, und auf einen Nachfolger gehofft habe.


    Immerhin bin ich schon daran gewohnt, dass ich alle 300 km mal halten muss, ein Reichweitenmonster war der auch nicht 😅

  • Hallo in die Runde der Wartenden in diesem Zimmer......

    Gestern habe ich nach knapp vier Monaten Wartezeit meinen (kompletten) RWD im NL-PZ in Empfang genommen und bei der Abholung dann gleich 170 km zurückgelegt - Verbrauch 25 kwh/100 km bei 4° Außentemperatur, Regen, durchgängig auf 100 km/h limitierter Autobahn und mit 21"-Design Rädern.

    Danke an alle hier, die mir mit praxisgerechten Tipps geholfen haben, das Auto und seine Funktionen in der qualvollen Wartezeit gut zu verstehen.

    Und alle, die hier noch warten, Geduld & Vorfreude auf das schöne Auto, das dann auch mal kommt!

    Porsche Taycan RWD MY22 - pretty quick.....

  • Jetzt mitmachen!

    Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!


    • Registrierte Mitglieder genießen die folgenden Vorteile:
    • ✔ kostenlose Mitgliedschaft
    • ✔ weniger Werbung
    • ✔ direkter Austausch mit Gleichgesinnten
    • ✔ neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • ✔ Nutzung des PFF-Marktplatzes
    • ✔ schnelle Hilfe bei Problemen
    • ✔ Bilder hochladen und Umfragen nutzen
    • ✔ und vieles mehr...