924, 2.0, 1983 - Schrauben Kühler unten (Befestigung)

  • Hallo zusammen,


    nun ist bei der Diva der (924, 2.0, 1983) Kühler undicht.


    Wie so üblich, der Gedanke „Ok, kein Problem, erst mal ausbauen, scheinen ja nur viele Schrauben zu sein…“. Tja, und nun stehen wir da:


    Die unteren zwei Schrauben, mit den der Kühler von hinten an der Frontschürze (zumindest sieht das so aus… Bitte berichtigt mich, falls ich falsch liege) befestigt ist, drehen wohl aufgrund Rost durch. Nun ist die Befestigung von vorne nicht zugänglich (nur seitlich kommt man mit Finger rein). Im selben Blech kommt auch noch die Schraube für die Motorverkleidung von unten rein.


    Wie komme ich da am besten ran?

    Frontschürze ausbauen (ist die geschraubt)?

    Wie ist die Befestigung im Inneren? Ist die Mutter darin aufgeschweißt oder ist das eine Aufschieb- oder Schnappmutter? Ggf. könnte ich die Schraube absägen und durchschlagen.


    Ach ja: Keine Hebebühne verfügbar, auch kein Schweißgerät.


    Ich könnt mal wieder ||


    Gruß Jens

    Porsche 924, 2.0, Bj. 1983, Targa-Dach, indisch-rot

  • Ruhig Blut...

    Das Frontblech kannst du in der Situation nicht herausnehmen da hängt der Kühler nämlich mit dran sowie der unterfahrschutz.


    Versuch die Schrauben mit der Flex etc. Zu köpfen dann fällt schon alles auseinander.

    (Die Schraube nicht versuchen durchzuschlagen das sorgt für Beulen im Frontblech!)

    Dann kannst du UFS und Kühler entfernen.

    Danach das Frontblech

    (ja das ist geschraubt)

    Das Auto dazu an der Front aufbocken macht es einfacher.

    Aber trotzdem recht akrobatisch.


    Die Muttern sind so genannte Käfigmuttern.

    Ersatz gibt’s für nen paar Cent im Netz.

    Gebraucht wird M5.

    Wenn du das Frontblech vor dir hast kannst du sie einfach durch aufbiegen des Käfiges ersetzen.

    Ich hab meine durch ein Stück 3mm Edelstahl mit geschnittenem Gewinde ersetzt.🤷🏻‍♂️


    Nicht grad die tollste Konstruktion Das ganze...


    Kriegste schon hin 👍🏻

    Finanziell gesehen war das ganze ein Desaster.
    Sie ahnen nicht,wie recht sie damit haben.

    Edited once, last by 9-2-4er ().

  • Prima, Käfigmuttern bekomme ich bestimmt irgendwie raus, sofern ich den Schraubenkopf absäge. Hauptsache keine geschweißten Muttern. Ggf. nehme ich dann Schnappmuttern, gibt es auch in Edelstahl, und Edelstahlschrauben.


    Danke für die Motivation und dickes Lob für Deine spitzenmäßigen Infos!!!:thumbsup:


    P.S.: Dein empfohlener H4-Booster liegt schon zuhause, aber es kam halt der Kühler dazwischen. Aber irgendwie wollte ich ja was zum Schrauben...

    Porsche 924, 2.0, Bj. 1983, Targa-Dach, indisch-rot

  • Kühler und Kabelbaum lassen sich prima miteinander verbinden...

    Nimmst noch die Stosstange runter(2xM 12) Und schon schlägst 2 Fliegen mit einer Klappe 😉

    Außerdem lässt sich ohne Kühler der Kabelbaum entspannter verarbeiten.

    Der Kühler sitzt nämlich recht nah am Originalen Abzweig Richtung Innenraum.


    Schnappmuttern sind nicht empfehlenswert.

    Dazu müsstet du den Käfig aus dem Blech herauspuhlen.

    Und außerdem würde man die von aussen sehen 😉

    Finanziell gesehen war das ganze ein Desaster.
    Sie ahnen nicht,wie recht sie damit haben.

  • Ja, ich schaue mal wie ich das kombiniere... Ich hoffe nur, dass ich dann nicht hier nochwas she und da was machen muss und schwupps ist wieder Sommer und die Kiste ist noch nicht wieder fahrbar...


    Aber egal, ich bleibe optimistisch :thumbsup:

    Porsche 924, 2.0, Bj. 1983, Targa-Dach, indisch-rot

  • Genau.👍🏻

    Optimismus und nicht rumheulen sind für schnelles arbeiten immer zuträglich☺️


    Mit einer guten Crimpzange und guten Kabelverbindern

    (Empfehlung:Japanstecker von Polo

    https://amzn.to/2ViPW7E [Anzeige])

    ist der Kabelbaum an einem halben Tag erledigt.

    Vielleicht kann Dir ja jemand technisch versiertes zur Hand gehen um die Käfigmuttern zu ersetzen.🤷🏻‍♂️

    Der Rest des Tages geht für zerlegen und zusammenstecken drauf...


    Falls dir krumme StoßStangenhalter begegnen kann man die sich auch später nochmal vornehmen 🤷🏻‍♂️☺️

    Andere Überraschungen sollten eigentlich nicht zu erwarten sein.

    Von gammeligen Schrauben abgesehen...

    🤷🏻‍♂️

    Finanziell gesehen war das ganze ein Desaster.
    Sie ahnen nicht,wie recht sie damit haben.

  • Gutes Werkzeug habe ich reichhaltig, allerdings kann ich mich nur ab und zu auf dem Tiefgaragenstellplatz wälzen und mit Hin- und Herräumen von Werkzeug geht immer recht viel Zeit flöten.

    Aber der WLR begrüßt mich auch immer schon freundlich, wenn ich die Motorhaube aufmache und mit dem Anlasser bin ich nach mehrmaligem Ein- und Ausbau auch per Du ...

    Mit jedem Eingriff wird die Diva besser...


    Wird langsam... Käfigmuttern sind auch bekannt, gibt es auch an Luftgekühlten...

    :thumbsup:

    Porsche 924, 2.0, Bj. 1983, Targa-Dach, indisch-rot