Vorstellung neues Mitglied und ein Kindheitstraum wird real.

  • Warum es im Vergleich zu diesen bei Boxster/ Cayman nun unbedingt ein „S“ sein muss, erschließt sich mir nicht. Nicht, dass ich nicht auch manchmal denken würde, mehr Leistung schade nicht, aber in 90-95% der Fälle reicht auch ein „Non-S“.

    Nicht unbedingt, aber die Enttäuschung vom 944 S2 bzw 968 zum Boxster (986) ohne "S" ist extrem. 987 ohne S habe ich nie gefahren, aber beim 986 habe ich immer im Rückspiegel nach den Anhänger Ausschau gehalten. Deswegen habe ich nach nur einer Woche 986 ohne S nach einen 986S Ausschau gehalten.

    Man erwartete eben mehr vom Boxster, schließlich ist er das neuere Fahrzeug. Und auf dem Papier mit zwei Zylindern und ein paar PS mehr auch überlegen. Soweit zur Theorie. :kwink:

    "TU WAS DU WILLST" (Inschrift auf der Rückseite des Aurin, dem Amulett der kindlichen Kaiserin)


    Dieser Beitrag wurde bereits 968 mal editiert, zuletzt von »Camarossa« (30.02.2018, 24:03)


    911 Carrera Cabrio 3,2 (Gloria)

    944 II 2,5 (Doreen)

    968 Cabrio (Nicole)

    986S (Kate)

    986S (Grace)

    928S (Bruce)


    Ford 20m P7b (Kurt), VW Fox (Fuchs), Audi TT (Annette), Maserati GT Spyder (Mariagracia), BMW E36 (Sepp), Mercedes SLK 200K+ (Elise), Ferrari F430 Spider (Ilaria), Lamborghini Gallardo LP560 Spyder (Chiara).

  • Auch wenn ich beide mag, würde ich einen 968 einem 944 wohl vorziehen.

    Auch hier... Es kommt darauf an. :kwink:

    Der 968 hat die Vario- Cam, ab ca 4500 Umdrehungen verhält sich das Fahrzeug fast wie ein Turbo. Der 944 zieht hingegen im 5. Gang von ca 55 Km/h hoch bis zur Endgeschwindigkeit, es gibt kein Leistungshoch, aber auch kein Leistungstief. Für mich war das der beste Motor in einen Nicht- 911er.

    Der 968 braucht eben Drehzahl um seine Vorzüge auszuspielen. Für jemanden, der bei 3000 Umdrehungen pro Minute schon schalten will kontraproduktiv! k:unknown:

    "TU WAS DU WILLST" (Inschrift auf der Rückseite des Aurin, dem Amulett der kindlichen Kaiserin)


    Dieser Beitrag wurde bereits 968 mal editiert, zuletzt von »Camarossa« (30.02.2018, 24:03)


    911 Carrera Cabrio 3,2 (Gloria)

    944 II 2,5 (Doreen)

    968 Cabrio (Nicole)

    986S (Kate)

    986S (Grace)

    928S (Bruce)


    Ford 20m P7b (Kurt), VW Fox (Fuchs), Audi TT (Annette), Maserati GT Spyder (Mariagracia), BMW E36 (Sepp), Mercedes SLK 200K+ (Elise), Ferrari F430 Spider (Ilaria), Lamborghini Gallardo LP560 Spyder (Chiara).

  • Warum es im Vergleich zu diesen bei Boxster/ Cayman nun unbedingt ein „S“ sein muss, erschließt sich mir nicht. Nicht, dass ich nicht auch manchmal denken würde, mehr Leistung schade nicht, aber in 90-95% der Fälle reicht auch ein „Non-S“.

    Nicht unbedingt, aber die Enttäuschung vom 944 S2 bzw 968 zum Boxster (986) ohne "S" ist extrem. 987 ohne S habe ich nie gefahren, aber beim 986 habe ich immer im Rückspiegel nach den Anhänger Ausschau gehalten. Deswegen habe ich nach nur einer Woche 986 ohne S nach einen 986S Ausschau gehalten.

    Man erwartete eben mehr vom Boxster, schließlich ist er das neuere Fahrzeug. Und auf dem Papier mit zwei Zylindern und ein paar PS mehr auch überlegen. Soweit zur Theorie. :kwink:

    Ich habe ja auch nicht von 100 % geschrieben. 8)


    Von extremer Enttäuschung zu reden, halte ich aber für etwas übertrieben. Der 987.1 v.2 hat gegenüber einem S2 schon ausreichend Schub, will aber auch geschaltet werden. Eine Rakete ist er sicher nicht und ein 968 hat gefühlt schon ein wenig mehr Druck zu bieten. Es kommt halt wirklich auf das eigene Fahrverhalten und -vermögen an, ob und was man da ausreizt und wo die Präferenzen liegen.

    Auch wenn ich beide mag, würde ich einen 968 einem 944 wohl vorziehen.

    Auch hier... Es kommt darauf an. :kwink:

    Es kommt immer darauf an. ;)

    Servus – Floyd

    ---------------------

    2017 Canyon Roadlite AL 6.0 2017 – für die Stadt

    2018 Canyon Endurace CF 8.0 DI2 – für die Straße

    2009 Canyon Nerve XC 6.0 – für's Gelände


    2007 Porsche Boxster 987 mit Sportpaket – für Zwischendurch


    :khat:


    "If you want something to be done, do it by yourself". Jean-Baptiste Emanuel Zorg

  • […]

    Es kommt immer darauf an. ;)

    das ist wohl wahr. 🙂

    ich würde dem themenstarter auch zu einem 987c raten, egal, mit oder ohne „s“.


    off topic:

    hast du eine besondere affinität zu canyon? ich bin gestern erst mit meinem exceed cf sl unterwegs gewesen und hab gemerkt, dass ich mal wieder beim roman vorbeischauen muss. 😉

  • off topic:

    hast du eine besondere affinität zu canyon? ich bin gestern erst mit meinem exceed cf sl unterwegs gewesen und hab gemerkt, dass ich mal wieder beim roman vorbeischauen muss. 😉

    Naja, wie man meiner Signatur entnehmen kann... :thumb:


    Bin da aber dennoch eher Pragmatiker.

    Als ich mir 2009 mein erstes (und bisher einziges) Mountainbike gekauft habe, wurde es halt ein Canyon, weil es gefühlt die beste Leistung für‘s Geld gab.

    Als ich dann vor zwei Jahren ein neues Bike für die Stadt bzw. Umlandtouren brauchte, fand ich das Roadlite recht passend - obwohl es ehrlicherweise doch schon recht „hart“ für den von mir gewünschten Einsatz ist. Bin auch keine Dreißig mehr... :])

    Und letztes Jahr habe ich dann in einem Anfall von „jetzt oder nie“ mit einem Rennrad nachgelegt - welches bisher leider viel zu wenig im Einsatz war. Also eigentlich Blödsinn... §-) (aber toll!)


    Ich habe alle vor Ort in Koblenz gekauft (ist für mich nicht so weit weg), das Ausprobieren hat schon immer sehr geholfen bei der Auswahl von Größe und Modell. Und ist halt auch ganz nett dort, mir hat‘s immer Spaß gemacht. :t:



    P.S. bzgl. Deines Avatars: Mein erster Mac war 1993 ein Powerbook. Es folgten unzählige... und keiner hat‘s kapiert. :headbange

    Servus – Floyd

    ---------------------

    2017 Canyon Roadlite AL 6.0 2017 – für die Stadt

    2018 Canyon Endurace CF 8.0 DI2 – für die Straße

    2009 Canyon Nerve XC 6.0 – für's Gelände


    2007 Porsche Boxster 987 mit Sportpaket – für Zwischendurch


    :khat:


    "If you want something to be done, do it by yourself". Jean-Baptiste Emanuel Zorg

  • Den 968 hier im forum hab ich gesehn aber es soll ein 6Zyl. Boxermotor werden.


    Bin den Boxster S gefahren. Fahrverhalten taugt mir. Zugig ises ja doch am Kopf rum. Sound gut und süchtig machend aber ausbaufähig ;-) Also Cabrio wirds keins werde außer es taucht das Superangebot auf. Tendiere daher zum 987c FL S.


    Wen 996 wär mirn C2 FL am liebsten, aus den von dir genannten gründer lecihter schneller, mehr Stauraum . So einen möcht ich aber erst noch Prober fahren.

  • Momentan istn 987c S FL Klarer Favouriet. Wie steht ihr zum PDK ?

+