Simmering Getriebeeingangswelle, 912, Bj. 66, 4-Gang

  • (...)

    Kann ich den kleinen Vierkant auch hier ohne große Markierungen lösen?

    (...)

    Wenn die Erinnerung keinen Streich spielt …. k:thinking:


    Der kleine Vierkant läuft unten in einen Konus aus der in einem Loch in der Schaltstange mündet.

    Kannst du also rausschrauben, der hat schon seine eigene „Markierung“.


    Jörg

  • Kann ich den kleinen Vierkant auch hier ohne große Markierungen lösen?

    Hallo Karlheinz,


    wie Jörg schon schreibt, kannst Du den bedenkenlos rausschrauben, bis sich die Welle herausziehen lässt. In der Welle st ein Sackloch vorhanden, in dem sich der Konus der Schraube selbst zentriert.

    Eigentlich ist die Schraube noch mit Draht gesichert.

    Deshalb das Loch quer durch den Schraubenkopf!!


    Eigentlich ist es auch kein Wunder, wenn diese Dichtringe nach über 50 Jahren dann mal undicht werden. Und das ja meistens nur, weil das Material hart geworden ist...

    Viel Spaß beim Schrauben! :headbange


    Gruß

    Michael

    - 914/6 1972 -grün-metallic-
    - 912 1965 -rot-
    - 944 Turbo Cabrio 1991 -zylamrot-metallic-
    - Schwertzugvogel 1972 -schwarz-blau-
    - Fender Stratocaster 1979 -weiß-schwarz-

  • Hallo,

    das mit dem Vierkant ist also so, we beim G-Modell, sieht nur etwas anders aus. Habe heute schon mal die letzten Vorbereitungen getroffen, wie alle Verbindungen von Karosserie zum Motor oder Getriebe lösen. Auch sind die Antriebswellen schon getriebeseitig los. Ist mit 75 nicht mehr so leicht, aber ich habe ja Zeit.

    Nun aber habe ich noch eine Frage. In Fahrtrichtung rechts 5 cm neben der Schaltwelle, direkt über der Getriebehaltebrücke ist eine starre Verbindung mit einer 27er Mutter (Foto unten links). Was ist das und kann sie bedenkenlos lösen?

    Hier und auf der anderen Seite der Schaltstange (Gaszug) sitzt je ein Faltenbalg. Die habe ich im Netz auch noch nirgends gefunden.


    Gruß Karlheinz

  • Nun aber habe ich noch eine Frage. In Fahrtrichtung rechts 5 cm neben der Schaltwelle, direkt über der Getriebehaltebrücke ist eine starre Verbindung mit einer 27er Mutter (Foto unten links). Was ist das und kann sie bedenkenlos lösen?

    Das sollte die Tachowelle sein. Kann ab.


    Das ist der einzige Punkt den ich im englischen Handbüchlein nicht gefunden habe. Ansonsten bin ich mit der Liste beim Ausbau gut zurecht gekommen. (Hoffentlich kann man genug lesen).


  • Servus,

    da ich das gerade an meinem seit Jahren eingelagterm Austauschgetriebe gemacht habe (902/0 - Viergang)

    Die 113311113B ist Korrekt.

    Die 27ern Mutter ist wie bereits geschrieben die Tachowelle...einfach abschrauben.


    Lasst vor dem Ausbau das Öl ab...macht es 1,5 Kilo leichter 😁


    Gruss,

    Dirk

  • Hallo,

    danke Dirk für Deine Tipps.

    Der Ausbau heute morgen ging eigentlich schnell und problemlos, zumindest zu zweit. Neben den Simmerringen haben wir festgestellt, daß ich besser den Kupplungsautomaten und die Mitnehmerscheibe erneuern sollte. Ist ja ein Abwasch.

    Leider suche ich schon zwei Stunden nach diesen Teilen. Als Automaten habe ich den gefunden:

    eBay-Artikelnummer:

    382991848844

    Aber eine Mitnehmerscheibe bis jetzt noch nicht. Hat jemand einen Tipp?

    Gruß Karlheinz

  • Aber eine Mitnehmerscheibe bis jetzt noch nicht. Hat jemand einen Tipp?

    Hallo Karlheinz,


    bei der Kupplungsscheibe musst Du aufpassen!

    Oft oder meistens wird die 215er Scheibe für Dein Baujahr angeboten, aber das ist wahrscheinlich falsch!

    Du wirst die relativ teure 200er Scheibe brauchen.....


    Gruß

    Michael

    - 914/6 1972 -grün-metallic-
    - 912 1965 -rot-
    - 944 Turbo Cabrio 1991 -zylamrot-metallic-
    - Schwertzugvogel 1972 -schwarz-blau-
    - Fender Stratocaster 1979 -weiß-schwarz-

+