Meine Zeitkapsel - 1987er 944 S

  • :wink:


    So,


    ich hatte ja vor kurzem ein Thema unter den Kaufberatungen eröffnet, dass ich nach einem 944 suchte. Vor genau einer Woche bin ich dann fündig geworden.


    Vielleicht erstmal noch ein wenig zu mir:

    Mein Name ist Bastien und ich bin derzeit 29 Jahre alt. Ich komme aus dem Rheinland und bin seit ich denken kann mit dem Auto-Virus infiziert. Beruflich arbeite ich in der IT und neben den Autos ist meine größte Passion die Fotografie.


    Ich hab schon einige Autos gehabt - angefangen hat damals alles mit einem Golf 3 GT Special, danach folgte eine lange Liste BMWs, ein paar Audis und zuletzt bin ich dann auf die Amerikaner geschwenkt mit einem Dodge Ram 5.7 und einem Chrysler Sebring Cabrio. Den Ram habe ich 2,5 Jahre lang gefahren, u.A. auch einen 5500km Roadtrip durch Schottland und Irland.


    Vor ein paar Wochen dann klickte ich mich etwas gelangweilt durch mobile.de - so wie man es halt manchmal tut, einfach mal schauen was so im Angebot ist. Als ich dann gesehen habe, dass ein guter 944er für ungefähr den Gegenwert von meinem Ram zu haben wäre, nahm die Geschichte ihren Lauf... das Thema ging mir nicht mehr aus dem Kopf.


    Einen Porsche, davon habe ich früher schon geträumt. Aber immer gedacht so etwas sei für mich zu teuer. Klar, ein 911er wäre finanziell nochmal eine ganz andere Hausnummer, aber ein 944er gefällt mir persönlich sehr gut. 80er Jahre Sportcoupe mit Klapplampen - sowas wollte ich schon immer mal haben.

    Ich habe mich auch nach diversen Alternativen umgeschaut - Toyota Supra, Mazda RX7, Nissan 300 ZX, Corvette C4... aber eigentlich war die Entscheidung für einen Transaxle-Porsche längst gefallen.


    Nachdem der Ram verkauft war habe ich angefangen mir verschiedenste 944er anzuschauen - dabei reichte es vom Erstserien Basismodell bis zum vollausgestatteten Turbo. Auch 968er habe ich mir mal angesehen.


    Leider hält der Markt sehr, sehr viele Gurken bereit. Wenn ich schon einen kaufe, dann sollte das auch ein vernünftiger und keine ewige Baustelle sein. Ich habe von überteuerten, aber machbaren Autos bis hin zu absoluten Katastrophen die nur noch als Teilespender taugen so ziemlich alles gesehen.


    Zwischendrin war dann immer diese Anzeige für einen 944 S. Ich war ein wenig zögerlich - Im Netz hieß es immer "Finger weg vom S und lieber einen S2 nehmen!" und der Wagen war zu einem Festpreis von 18.900,- inseriert, der zwar locker in mein Gesamtbudget von 20.000€ gepasst hat, aber mir eigentlich etwas zu hoch war da ich gerne noch etwas mehr übrig gehabt hätte, falls nach dem Kauf doch noch etwas schief geht bzw. unerwartete Reparaturen anstehen. Aber angucken kostet ja nichts außer Zeit. Also mal für letzte Woche Donnerstag einen Termin gemacht - zusätzlich noch einen Termin für einen Turbo den ich mir danach ansehen würde.


    Nun, schlussendlich habe ich vor Ort nichts gefunden, was ich großartig bemängeln könnte und auch auf einer ausgedehnten Probefahrt nichts gravierendes feststellen können. Wobei, so ganz richtig ist das nicht - im Stand war ein Geräusch zu hören, das ich zuerst für einen losen Auspuff hielt, dazu später mehr. Laut dem Verkäufer bestand dieses Geräusch auch schon seit einigen Jahren. Abgesehen davon konnte ich aber absolut nichts finden. Der Wagen war wirklich wie beschrieben - 2. Hand, 157.000km, Erstlack, absolut rostfrei und auch schon hohlraumkonserviert, Heckklappe sieht an der Dichtung fast aus wie neu, absolut alles an dem Auto funktioniert. Dazu existierte ein Ordner mit Dokumenten und Rechnungen die bis ins Jahr 1987 zurückreichen, inkl. dem originalen Kaufvertrag über 67.739,- DM.


    Nach der probefahrt fuhr ich dennoch weiter um mir den Turbo anzuschauen. Bereits auf dem Weg dorthin fiel die Entscheidung: Sollte der Turbo nicht gut sein, würde ich den S kaufen.


    Nun, der Turbo war eine herbe Enttäuschung - schlecht übergeduscht, ranzig, da hatte ich bereits vom äußeren Eindruck keine Lust mehr weiter zu schauen. Noch während ich vor dem Turbo stand habe ich den Verkäufer des S angerufen: "Hallo, Sie können einen Vertrag fertig machen, ich komme den Wagen gleich abholen."


    Also kurz zurück nach Essen, Geld gegen Auto getauscht und direkt mitgenommen.


    pff.de/wcf/attachment/562357/


    pff.de/wcf/attachment/562358/


    pff.de/wcf/attachment/562360/


    pff.de/wcf/attachment/562361/


    Am nächsten Tag dann direkt umgemeldet.


    pff.de/wcf/attachment/562359/



    Leider war die Freude direkt von kurzer Dauer, da ich kurz darauf einen Fleck Kühlmittel unterm Auto entdeckte. Also direkt mal nachgesehen. Es stellte sich heraus, dass es der obere Schlauch am Kühler war, dort tropfte es vorne heraus. Einmal die Schelle neu montiert und es war erstmal wieder trocken - kam gestern aber schon wieder. Also werde ich so oder so mal einen neuen Schlauch (oder ggf. auch direkt gleich alle Kühlerschläuche) bestellen.


    pff.de/wcf/attachment/562362/



    Abgesehen davon... das oben erwähnte Geräusch hat sich dann bei näherer Überprüfung als das Lager der Transaxlewelle heraus gestellt. Keine erfreulichen Nachrichten, aber nun gut. Da werde ich demnächst wohl eine Überholte im Austausch besorgen und es dann in einem Atemzug mit der Kupplung machen oder machen lassen, da es noch die erste Kupplung ist. Die ist zwar noch ok, aber wenn sie eh schon raus muss dafür... Der Zahnriemen wurde zwar erst vor 10.000km gemacht, aber dafür ist es schon 7 Jahre her. Der wird also dieses Jahr auch noch gemacht. Laut Vorbesitzer wurden die Gleitschienen schonmal getauscht, kann ich aber keine Rechnungen drüber finden. Die werden wir uns dann direkt mit ansehen und ggf. ebenfalls tauschen.


    Die Tage habe ich dann mal ein paar vernünftige Bilder von dem S gemacht:






    Soweit so gut...

  • :blumengruss:Herzlichen Glückwunsch zum neuen alten Porsche! Sehr cooles Auto und schöne Bilder- viel Spaß, das ist bestimmt der Beginn einer langen und wunderbaren Freundschaft :thumb:

  • Danke!


    Eine erste kleine Reparatur habe ich auch bereits durchgeführt.

    Schon auf der Probefahrt fiel mir auf, dass die originalen Lautsprecher nur krachen und kratzen.


    Kein Wunder, wenn die so aussehen:



    Nun, also etwas recherchiert was da rein passt und einen Satz Retrosound R-463N geordert.



    Man bekommt zwei 4x6 Koaxe geliefert inkl. zusätzlichem Verschraubungsadapter der beim 944er nicht nötig ist, neuen Lautsprechergittern (welche stark denen ähneln die Porsche wohl z.B. im 964 hinten verbaut hat) und Kabeln. Ich habe jedoch die originalen Kabel drin gelassen.




    Ich wollte eigentlich die originalen Lautsprechergitter behalten, diese passen jedoch leider nicht weil der Hochtöner zu weit heraus steht. Ich hatte kurz überlegt mir einen Abstandshalter aus 5mm MDF zurecht zu sägen, aber dann schlussendlich einfach die mitgelieferten Gitter verwendet. Nicht ganz original aber sehr dezent und unauffällig. Ich wage zu behaupten wenn man es nicht weiß, dann fällt es nicht auf, dass es nicht original ist...


    Alt:



    Neu:



    Sind jetzt keine Klangwunder, aber so kann man wenigstens mal ein bisschen Musik hören, ohne dass einem gleich die Ohren bluten. Kann man erstmal so lassen.

  • Herzlichen Glückwunsch zum 944S. :blumengruss:

    Tolles Auto und die Vorstellung des Autos ist sehr nett geschrieben.

    Petrolhead eben. :]):thumbsup:


    Gruß, Bernie

  • Hallo Bastien,

    wie schon gesagt, ein S zu kaufen ist bei einer ausgezeichneten Basis sicherlich nicht verkehrt.

    Einzige Schwachstelle sind halt die Gleitschienen und die Nockenwellenzahnräder. Ansonsten halten die Motoren genauso ewig wie alle 944-Motoren.

    Kleiner Tip, wenn du mehr Bass brauchst: für kleines Geld kann man die 944 Soundanlagetechnisch gut aufwerten und ohne dabei irgendwelche Löcher in Teppiche und Verkleidungen zu schneiden:

    https://amzn.to/2XBjdOw [Anzeige]

    Den Subwoofer hab ich jetzt in alle meine 944 verbaut, passt super in das Reserverad, kostet nicht die Welt und ich glaube man braucht nur noch Chinchkabel dazu kaufen.

    Gruß Basti

    www.transaxleworld.de

    Ersatzteile für Porsche 924/944/968


    "Transaxleworld formerly known as Onkelsebb"


    Porschefahren ist die vernünftigste Art, sein Geld aus dem Fenster zu werfen!

  • Jetzt mitmachen!

    Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!


    • Registrierte Mitglieder genießen die folgenden Vorteile:
    • ✔ kostenlose Mitgliedschaft
    • ✔ weniger Werbung
    • ✔ direkter Austausch mit Gleichgesinnten
    • ✔ neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • ✔ Nutzung des PFF-Marktplatzes
    • ✔ schnelle Hilfe bei Problemen
    • ✔ Bilder hochladen und Umfragen nutzen
    • ✔ und vieles mehr...