Zu viel Öl im Motor

  • Hallo Markus, hallo Lars,

    Danke für eure Antworten! Eigentlich gibt es nicht viele Möglichkeiten wie das Öl in Block laufen kann wenn der Motor nicht läuft.

    1. Überdruckventil (4) schließt nicht komplett, -da müsste aber eigentlich der Öldruck schlechter sein wie Lars es schilderte.????

    2. Das Öl läuft in der Ölpumpe von der einen in die andere Stufe und dann in den Block.

    3. Im Block sind in den Ölkanälen Risse durch die das Öl in Block läuft.


    Markus, die Dichtungen der Ölpumpe zum Block waren alle in gutem Zustand. - das war auch meine Vermutung/Hoffnung das hier eine gequetscht wurde beim Zusmmenbau.


    Lars, mir ist klar, dass das Öl über längere Zeit in den Block laufen wird. Bei mir konnte man aber zuschauen wie das Öl im Tank innerhalb von ca. 10-15 Minuten den Tank komplett verließ.


    Nochmal zum normalen zurückfließen: über welchen Weg läuft denn das Öl in den Block?


    Als nächstes werde ich mal die Pumpe sozusagen abdrücken und evtl den Block mit Rohren statt der Pumpe ausrüsten ihn zusammenschrauben und auch mal abdrücken.


    Grüße Reinhard

  • 2. Das Öl läuft in der Ölpumpe von der einen in die andere Stufe und dann in den Block.


    Nochmal zum normalen zurückfließen: über welchen Weg läuft denn das Öl in den Block?

    Ich denke du hast es oben schon so erkannt.

    Das das Öl durch die Ölpumpe in den Block fliesst, ist auch meine Vermutung.

    Müsste ich eigentlich mal testen.

    Probiere ich demnächst mal mit einer Blockhälfte und montierter Ölpumpe....


    Lars

    Nur wenn du schwarze Striche vom Kurvenausgang bis zum nächsten Bremspunkt ziehen kannst, hast du wirklich genug Leistung(Mark Donohue).


    Im Alter wird man immer knackiger -- da knackt es und da knackt es...


    Sechs 964er bisher mit abgerissenen Dilas --- 7(!!!) Ventilfederbrüche bei den letzten zwei Motoren! 4:3


    Porsche 911 -- der Volkssportwagen...


    "Hoffnung -- ist immer ein Mangel an Information!"


    Wer restauriert -- verliert...

  • Hallo zusammen,

    da ich immer blöd finde wenn man in Foren Infos sucht, aber der Verfasser am Ende nicht zur Lösung des Problems schreibt, will ich euch das nicht schuldig bleiben.

    Also motor ist wieder zusammengesetzt, eingesteuert, eingefahren, nochmal eingesteuert.

    Bei der zweiten Kontrolle der Steuerzeiten habe ich das Öl am Motorblock abgelassen aber im Tank belassen. Hier ist nichts mehr nachgelaufen. Beim Starten kommt kurz eine Ölwolke, aber dann ist Ruhe. Mit diesem Boxerpfurz kann ich leben.

    D.h. das Problem waren die falschen Öldruckregelkolben.

    Das hätte ich auch leichter haben können.

    Danach ist man halt immer schlauer!


    Jetzt müssen nur die Vergaser noch richtig eingestellt werden. Da habe ich aber schon festgestellt, dass das nicht wirklich einfach ist.....

    Irgendwie finde ich da keine richtigen Einstellung

    Aktuell kämpfe ich noch mit einem undichten Ölfiltergehäuse, aber das bekomme ich sicherlich noch in den Griff...

    Gruß Reinhard

  • Jetzt mitmachen!

    Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!


    • Registrierte Mitglieder genießen die folgenden Vorteile:
    • ✔ kostenlose Mitgliedschaft
    • ✔ weniger Werbung
    • ✔ direkter Austausch mit Gleichgesinnten
    • ✔ neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • ✔ Nutzung des PFF-Marktplatzes
    • ✔ schnelle Hilfe bei Problemen
    • ✔ Bilder hochladen und Umfragen nutzen
    • ✔ und vieles mehr...