Bremssattel von Brembo Porsche-Ferrari unterschiedlich teuer

  • Hallo zusammen

    mir ist mal aufgefallen das die Porsche Bremsanlage zum teil mit Ferrari harmoniert ! Wie zb. von meinem 968iger die Bremssattel identisch sind wie die beim Ferrari F355 .

    Gleiche Kolbengröße und Scheibengröße !! Und vor allem gleiche Brembo-Nummer 20.4692.00 .

    Und jetzt der Hammer die kosten nur die Hälfte bei Ferrari wie bei Porsche !??


    Würde gerne mal wissen Wieso ??


    Grüsse Enno

  • Das ist absolut nichts Neues! Wenn man diese Umstände mit den Gleichteilen kennt, kann man die Teile dramatisch günstiger kaufen. Das bezieht sich nicht nur auf Bremsen, das gibt's bei vielen Teilen. Das Problem ist nur, man muss wissen welche.

    Aber gerade bei den Bremsen gibt's schöne Mehrfachnutzen-Beispiele, die massive Preisunterschiede ausmachen.


    Wieso ist das so? Weil es geht und die Hersteller so die Teile entsprechend der Marke zu wesentlich interessanteren Preisen verhökern können....


    Greetz

    Nach 320'000 Spiegeleiern kann die Kantine nicht so schlecht gewesen sein!
    Harm Lagaay


    PS: Ich heisse nicht Greetz k:thinking:

  • Ja das denke ich auch aber ist schon ganz schön krass das der Sattel bei Ferrari ca. 500€ kostet und bei Porsche ca 1100€ .

    Da weiß ich so langsam nicht mehr , wo die Relation bleibt . Denn Ferrari ist ja nun auch kein Billigflieger 😊

  • Das hast du mit fast allen Teilen welche die Autohersteller bei Zulieferern beschaffen.

    Es erfordert halt etwas Zeit um die entsprechenden Nummern und Teile zu vergleichen, lohnt sich aber oft.

    Beispiel Anlasser für meinen V8 (ist von Bosch) , Porsche 1074,-€ im Austausch. Der Bosch Anlasser bei Bosch 196,-€ ohne Austausch.

    Und da hätte ich noch jede Menge Beispiele.

  • Es gab immer wieder Versuche für die einzelnen Modelle Gleichteilelisten zu erstellen. Leider sind die Versuche dann nie fertig geworden und man findet sie dann auch kaum mehr im Forum ...

    Dann haben auch immer die gleichen 2-3 User daran gearbeitet ... und gedankt wurde es nie.


    Greetz

    Nach 320'000 Spiegeleiern kann die Kantine nicht so schlecht gewesen sein!
    Harm Lagaay


    PS: Ich heisse nicht Greetz k:thinking:

  • Hallo,

    nicht wundern, sonder nach „Partneo Software“ suchen!

    Diese Software ermittelt (für die Hersteller) für jedes Ersatzteil „wieviel der Kunde bereit ist zu zahlen“.


    Es geht nicht darum, wie hoch Produktions- und Lager- bzw. Logistikkosten für ein Ersatzteil sind, sonder schlicht um Gewinnmaximierung.


    Gruß Stefan

    alte Porsches:
    911S Ex US '76 mit Umbau auf 3,2l 207PS (Motor 930/21 mit Getriebe 915/68) - Silbermetallic, Schiebedach
    944/1 Targa '84 2,5l 163PS - Platinmetallic (bis 03/2017)

+