Cayman als E-Porsche (Cayman E)

  • Sagen wir es mal so: ich bin kein Freund von reinen Stromern. Aber als Hybrid mit dem Focus auf Leistungssteigerung wird er dem 918 ähnlicher und sicherlich eine Option, die ich mir anschauen werde.


    Und jetzt schlagt mich...

  • Bekomme in knapp drei Monaten meinen neuen Cayman S , warten auf Elektro ist noch keine Option für mich und ob 2022 wirklich alles mit der Infrastruktur passt ist noch fraglich .


    Grüße Fränky:thumbsup:

  • Sagen wir es mal so: ich bin kein Freund von reinen Stromern. Aber als Hybrid mit dem Focus auf Leistungssteigerung wird er dem 918 ähnlicher und sicherlich eine Option, die ich mir anschauen werde.


    Und jetzt schlagt mich...

    Mal schauen, wo er gewichtsmässig landet. Der Hybrid muss nicht zwingend stören, das wohl erhebliche Mehrgewicht schon.

  • Genau nach meinem Geschmack ein 4er Hybrid! Somit geht es nach 2023 auch mit dem Spaß weiter.

  • Danke für den Link... interesant und für mich eine eher schlechte Nachricht. Ende nächstes Jahr will ich meinen "ersten Porsche" (718) ordern und hatte gehofft, das FL kommt 2021 raus. Mich wundert allerdings, dass das so "schnell" gehen soll mit der Elektrifizierung. Ich hatte erst beim nächsten Modell mit einem Hybrid gerechnet (also nicht FL des 718).


    Ein teilelektrisch angetriebener Cayman wäre die Idealvorstellung für mich. Allerdings passt das so gar nicht in meine Planung mit 2022, da ich meine derzeitiges KFZ im April 2021 abgeben werden. Auf eine Übergangslösung mag ich nicht gehen. Zudem bin ich mehr als gespannt, wo preislich sich so ein Hybrid ansiedeln wird.


    Naja, mal schauen, wie sich das alles entwickelt, es ist ja noch eine Weile hin. Kann ja noch vieles passieren, zudem warte ich lieber auf offizielle Mitteilung von Porsche, wo und wann die Reise mit dem 718 weiter geht.

  • Also ich würde nach Ablauf des Leasings Ende 2021 sofort ein E-Cayman nehmen, obwohl ich denke, dass sich die Brennstoffzellen-technik oder fuelcell-Technik durchsetzt. Kaufen würde ich aber ein solches Auto nie, dazu ist mir die Zukunft und die "Lebenserwartung" eines solchen Autos zu unsicher. Aber die Performance eines E-Cayman mit ein paar hundert E-PS ist sicher spaßig. Gar nicht überzeugt bin ich mit der momentanen Akkutechnik, da verschiebt man die umweltschädlichen Aspekte lediglich ein paar hundert km weiter weg. Bin gespannt....

  • Die Verwendung eines Stromers kann ich nicht mit meinem Gewissen vereinbaren.

    Für die Akkus werden ganze Landstriche verwüstet, Millionen Menschen um ihre Existenz gebracht, Kinedrsklaven gezwungen, Kobalt zu schürfen.
    Es gibt kein tragfähiges Entsorgungskonzept für verbrauchte Akkus.

    Damit wird der Fehler der Kernenergie wiederholt, wo nachfolgende Generationen mit hochgiftigem Sondermüll fertigwerden müssen.

    Weiterhin gibt es kein Konzept, wie bei einer steigenden Zahl von Stromern bei Unfällen umgegangen werden muss.

    Wegtransportiert werden dürfen sie nicht einfach so, es muss eine Brandwache organisiert werden, usw.

    So viele Wassertanks, wie es braucht, um verunfallte Stromer daran zu hindern, in Flammen aufzugehen, lassen sich kaum lagern und bereitstellen.


    Der Dreck entsteht halt nicht in der ersten Welt, wo die Leute sich Stromer leisten können, sondern mal wieder bei den Ärmsten der Armen, die ausgebeutet und vergiftet werden.

    Das was die Grünen da mit der Forcierung der E-Mobilität betreiben, ist für mich menschenverachtender Neokolonialsmus der schlimmesten Sorte.


    Ich steige erst vom Verbrenner auf eine andere Technologie um, wenn die Brennstoffzelle massentauglich geworden ist.


    Und jetzt steinigt mich.

    Life should not be a journey to the grave with the intention of arriving safely in a pretty and well preserved body, but rather to skid in broadside in a cloud of smoke, thoroughly used up, totally worn out, and loudly proclaiming "Wow! What a Ride!”

  • Da kann ich nur zustimmen, aber ein Stromer ist gut nur eben die Verwendung von Akkus nicht. Warum das die Politiker fördern erschließt sich mir auch nicht. Da wird richtig viel Geld vebrannt was man besser einsetzen könte aber ist ja auch egal der Käufer hat ja genügend davon :)