Und wieder ein Hobbyschrauber am 3.0 SC US

  • Mit 930.16 stehe ich auf Kriegsfuss.

    Wenn ich so einen besitzen würde, dann käm für niemals was anderes in Frage als den komplett mit allen Umbauteilen auf RDW 930.10 umzubauen.

    Der Zirkus mit dem Taktventil ist mir zu ...d.

    Sorry, wenn ich hier nichts beitragen kann.

    K-Jet und G-Kat ist für mich an sich schon der Widerspruch.

    Genauso wie G-Kat mit Vergaser.

    Andrew ist hier der wirkliche Experte für diesen Motortyp.


    Lars

    Nur wenn du schwarze Striche vom Kurvenausgang bis zum nächsten Bremspunkt ziehen kannst, hast du wirklich genug Leistung(Mark Donohue).


    Im Alter wird man immer knackiger -- da knackt es und da knackt es...


    Ich habe den sechsten 91er 964er Motor bei mir stehen mit abgerissenen Dilas --- 7(!!!) Ventilfederbrüche bei den letzten zwei Motoren! 4:3


    Porsche 911 -- der Volkssportwagen...


    "Hoffnung -- ist immer ein Mangel an Information!"


    ich fange jetzt auch eine ignore-list an...

  • Laaars.... is .... back :-) :-):-) !

    911 G-Model Targa 3,0 SC BJ 1981, RdW, 204 PS, 930/10, Motor, Getriebe, Fahrwerk überholt 2015, zinnmetallic, Pascha blau
    Smart Roadster Brabus Coupe, "Targa", BJ 2005, 101 PS, speed-silver, Leder schwarz

  • Hallo Andrew,

    Wie müsste ich vorgehen um das Steuergerät zu testen und ein Signal an die Sonde zu bekommen?

    aber das steht doch alles in meinem Link.

    Wenn, dann kommt ein Signal von der Sonde. Und ob das der Fall ist, merkst du daran wie sich der duty Cycle verändert.

    Alles über den 3.0 US SC Motor 930.16:
    http://www.elfertreff.de/showthread.php?t=26670


    - 911 SC 3.0, Bj 82, 180PS, unischwarz
    - VW Oval-Käfer Export, Bj 1955, 30PS, Stratosilber
    - VW Brezel-Käfer, Bj 1950, 24,5 PS, Grau

  • Sorry Andrew, hab mir alles noch mal durchgelesen und es gesehen.

  • Hallo zusammen,


    hab mich jetzt nach kurzer Überlegung entschlossen, so wie Andrew geraten hat, die Einspritzanlage selbst an zu gehen. Ich habe mir ein Druckmesser für die Steuerdrücke bestellt. Bis dahin hab ich mir schon mal den Zusatzluftschieber vorgenommen. schließt an 12 V. nach einiger Zeit komplett. Bleibt kein kleiner Spalt wie oft beschrieben offen. Kurios ist nur wenn ich in der Pfeilrichtung reinblase geht keine Luft durch, in die andere Richtung kann ich nach einem kleinen Gegendruck (Plopp) ein wenig durchblasen. Kennt das so jemand, oder gibt es einen Grund vielleicht wegen der Luftrichtung im System.


    Gruß Johannes