Frage zum 911 Carrera 3.2 Bremse Hinterachse

  • N'abend zusammen


    ich habe am Samstag eigentlich die Wartungsarbeiten an meinen Fahrzeugen abgeschlossen. Am 86er Targa, 87er Cabrio, 964er Cabrio und MB SLK habe ich die anstehenden Inspektionen durchgeführt. An dem Targa hatte ich kurz zuvor die Olrücklaufrohre erneuert - sie sind jetzt dicht. Am 87er Cabrio sind dann jetzt auch seit Samstag neue Kerzen drin.


    An eben dem 87er Cabrio habe ich vor zwei Jahren auch die vorderen Bremssättel gewechselt, da der Wagen scheinbar schwer rollte. Ursache war, dass die Bremssättel nicht mehr richtig zurückgingen und somit etwas blockierten. Jetzt drehen die Räder locker und frei.


    Und jetzt zu meiner Frage. Ich hatte, als das Fahrzeug auf der Scherenhubbühne stand, das linke Hinterrad etwas eingeklemmt, so dass es nicht frei drehen konnte. Das rechte Hinterrad ließ sich dann nur mit größerem Kraftaufwand drehen. Ist das normal und ggfs Differential oder Sperre geschultet oder ist das doch ggfs ein ähnliches Problem wie vorne? Also können die Hinterräder gar nicht so leicht drehen wie vorne, da wo sie einzeln drehen?


    Ich tendiere dazu, dass das bedingt durch die Antriebsachse ist, würde mich aber über Ünterstützung -auch anderslautende- freuen. Denn, bevor ich die Bremsen auseinander baue, kann ich besser das allwissende Forum befragen.


    Danke für die Unterstützung.

    Wolli


    911 G Targa 1986 weiß

    911 G Cabrio 1987 weiß

    964 C4 Cabrio 1992 schwarz

    SLK 230 Kompressor 1998 silber

  • Ist das normal und ggfs Differential oder Sperre geschultet

    Möglicherweise ja. Drehe die Räder im Leerlauf, ohne dass eines blockiert ist. Dann siehst du, ob die Bremsen fest sind.



    Grüße Udo

  • Bei vorhandener Sperre und einem blockierten Antriebsrad dreht sich das andere deutlich schwerer als ein frei laufendes Vorderrad. Ohne Sperre nur geringfügig schwerer wg. der mitdrehenden Ausgleichskegelräder im Diff.

    Wenn der Bremssattel nicht löst, solltest du beim Drehen ein leichtes Schleifgeräusch an der Bremse hören.


    Grüße

    Klaus

    Carrera targa Bj. 87, re-europäisiertes US-Modell - verkauft

    968 Cabrio Bj. 92, wimbledongrün

  • Danke für eure Antworten.

    Ich habe den Hocker vorhin mal hinten hochgebockt und an beiden Hinterrädern gedreht. In Fahrtrichtung hinten rechts dreht es etwas leichter. Ein leichtes Schleifen ist hörbar. Ich werde nun mal am nächsten Wochenende das Fahrzeug hochheben, die Bremsbacken rausholen und dann den Widerstand testen. Falls es dann immer noch schleift werde ich mal die Feststellbremse checken.

    Dann sollte wohl ein eventueller Fehler eingekreist sein.

    Wolli


    911 G Targa 1986 weiß

    911 G Cabrio 1987 weiß

    964 C4 Cabrio 1992 schwarz

    SLK 230 Kompressor 1998 silber

  • Jetzt mitmachen!

    Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!


    • Registrierte Mitglieder genießen die folgenden Vorteile:
    • ✔ kostenlose Mitgliedschaft
    • ✔ weniger Werbung
    • ✔ direkter Austausch mit Gleichgesinnten
    • ✔ neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • ✔ Nutzung des PFF-Marktplatzes
    • ✔ schnelle Hilfe bei Problemen
    • ✔ Bilder hochladen und Umfragen nutzen
    • ✔ und vieles mehr...