3,2er Carrera einfach ausgegangen und startet nicht mehr

  • Liebe Porsche-Freunde,


    wollte heute Nachmittag meinen 11er aus dem Winterschlaf holen. Batterie war voll geladen und er sprang auch direkt problemlos an. Als ich 3m (also erst halb aus der Garage) weiter war ging er einfach aus und will nun nicht mehr anspringen. Anlasser dreht ordentlich, aber er startet nicht.


    Gemacht habe ich bisher:

    - DME Relais getauscht (noch kurz vor Feierabend neu gekauft)

    - Sicherungen im Kofferraum und hinten links im Motorraum geprüft, alle ok

    - lose Kabel gesucht, keine gefunden


    Nach ein wenig stöbern hier im Forum könnte es wohl noch sein:

    - Benzinpumpe, wollte ich prüfen, indem ich 12V plus von der Batterie auf die 6. Sicherung (von hinten gezählt) gebe, dann sollte die Pumpe wohl anlaufen

    - Verteilerkappe und -finger (sind erst 3 Jahre alt, schaue aber einfach mal rein)

    - Zündfunken kontrollieren (wo und wie geht das am einfachsten? habe eine Stroboskoplampe, damit geht es wahrscheinlich auch)

    - dann habe ich von 2 Impulsgebern gelesen, muss ich mal suchen


    Darüber hinaus würde ich mich über weitere Ideen zum Abarbeiten freuen. Selbst Schrauben und mit einem Multimeter umgehen kann ich, nur eine Checkliste und eure Erfahrungen wären noch hilfreich.


    Danke im Voraus.


    Gruß

    Bernd

    Porsche G-Modell 3.2 Carrera-Coupe Mj.85 Motor 930.21 207PS Japan-Modell

  • SORRY doppelt

    " 911 Aircooled Classics " - also lieber nen Käfer als Wassergekühlt ....
    Ich bin wie ich bin, wem´s nicht passt der kann mich gerne auf seine Ignore-Liste setzen

    k:thinking: und täglich wird meine Liste der “ schwarzen Schafe “ länger k:coffee:

    k:secret: Kleiner Tipp => Schaut mal ab & zu in Eure " Konversationen " :khat:

    PS Spenden gehen zu 100% ans örtliche Tierheim.

  • " 911 Aircooled Classics " - also lieber nen Käfer als Wassergekühlt ....
    Ich bin wie ich bin, wem´s nicht passt der kann mich gerne auf seine Ignore-Liste setzen

    k:thinking: und täglich wird meine Liste der “ schwarzen Schafe “ länger k:coffee:

    k:secret: Kleiner Tipp => Schaut mal ab & zu in Eure " Konversationen " :khat:

    PS Spenden gehen zu 100% ans örtliche Tierheim.

  • Hallo Bernd,

    die Benzinpumpe bekommst du zum laufen, wenn du Sicherung 16 und 17 (von rechts gezählt) mit einem Kabel überbrückst.

    Wenn du dann noch den Benzindruck messen möchtest, sollte dieser zwischen 2.3 und 2.7 bar liegen. Am linken Rail ganz hinten (also quasi über Zylinder 1) ist der Testanschluss für das Manometer.

    Ob die von dir beschriebene Methode auch funktioniert, weiß ich nicht.

    Viel Erfolg!

  • Danke schon mal für die Beiträge etc.


    Bin ein Stück weiter. Mit 12V plus an Sicherung 6 von hinten läuft die Pumpe. Dann habe ich die Impulsgeber gemessen, beide 1000Ohm, Verteiler ist ok, mit der Stroboskoplampe kann ich jedoch kein Zündsignal messen. Habe das neue DME-Relais aufgemacht, Zündung-an bewirkt ein Anziehen eines Relais, beim Starten sollte das zweite Relais anziehen (für die Benzinpumpe), tut es aber nicht. Auch ein Drücken mit einem kleinen Schraubenzieher am zweiten Relais bringt ihn nicht zum Starten.

    Aber mit Strom auf der Pumpe (wie oben beschrieben direkt von der Batterie auf Sicherung 6) startet er und läuft, solange ich die Stromversorgung aufrecht erhalte. Relais in einem anderen 3.2er funktioniert, also das Relais sollte es nicht sein. Werde jetzt mal im Stecker Klemme 30 und 87b brücken, dann sollte die Pumpe auch laufen. Falls nicht, muss das Kabel zwischen DME-Relais und Sicherungskasten irgendwo defekt sein.

    Gebe mich jetzt wieder ran und melde mich etwas später wieder.


    Gruß

    Bernd

    Porsche G-Modell 3.2 Carrera-Coupe Mj.85 Motor 930.21 207PS Japan-Modell

  • gefunden!!! aber total verrückt:

    Über den Stecker an dem DME Relais war alles richtig zu messen, 12V kamen an, aber mit einer Brücke zu 87b lief die Pumpe nicht. Die 12V kamen zwar auch am Sicherungskasten an, aber der Strom reichte nicht. Da die Verbindung von der Batterie zum DME Stecker direkt ist, habe ich dann mal an der Batterie nachgesehen. Die kleinere Mutter an der Plus-Seite war locker. Die Kabel hatten wohl zwar noch Verbindung, aber nicht mehr fest genug. Viel Arbeit für nur eine lose Mutter, aber ich habe wieder einiges dazulernen können.

    Danke für eure Hilfe und besonders an meine kleine Porsche-Werkstatt in Rheinbach, die mir per Telefon die Richtung gewiesen hat über den Stromlaufplan.

    Gruß

    Bernd

    Porsche G-Modell 3.2 Carrera-Coupe Mj.85 Motor 930.21 207PS Japan-Modell

  • Jetzt mitmachen!

    Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!


    • Registrierte Mitglieder genießen die folgenden Vorteile:
    • ✔ kostenlose Mitgliedschaft
    • ✔ weniger Werbung
    • ✔ direkter Austausch mit Gleichgesinnten
    • ✔ neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • ✔ Nutzung des PFF-Marktplatzes
    • ✔ schnelle Hilfe bei Problemen
    • ✔ Bilder hochladen und Umfragen nutzen
    • ✔ und vieles mehr...