Besichtigung & Probefahrt 996 C4S

  • Hallo zusammen


    Nachdem ich nun seit 3.5 Jahren ohne Porsche unterwegs bin, habe ich mehr und mehr Gefallen am 996 gefunden, insbesondere in Form des C4S.

    Nun ist es so weit, ich werde am Freitag eine Besichtigung und Probefahrt eines 996 C4S Coupé angehen :thumbsup:


    Aus den verschiendenen Threads und YT-Videos habe ich mir eine "Einkaufsliste" abgeleitet, welche ich am Freitag durchgehen werde:

    • Kaltstart: blauer Rauch oder klackern/tickern?
    • Lassen sich alle Gänge gut schalten (insb. Synchronisation im 2. und 3. Gang)
    • Beschädigungen an den Klimakondensatoren im Bug (und zur Kontrolle A/C auf Volllast laufen lassen)
    • auf Öl im Kühlwasser prüfen
    • Stützlager vorne prüfen bei eingeschlagenem Vorderrad
    • Korrosion am Schalldämpfer (insb. Schweissnaht) prüfen
    • Wenn möglich prüfen, ob zwischen Motor und Getriebe Öl austritt

    Dann natürlich die üblichen Verdächtigen wie

    • sind alle Schlüssel vorhanden?
    • Reifenalter und Profil?
    • Beschädigungen an den Felgen?
    • Gibt es Unfallschäden?
    • wurde unsauber nachlackiert?
    • alle Elektrikfunktionen prüfen?
    • Bremsen (Aussehen und Funktion)
    • Servicehistorie


    Nun möchte ich gerne von Eurem grossen Erfahrungsschatz profitieren: Gibt es zusätzliche Punkte, welche ich im Rahmen der Probefahrt prüfen sollte? Insbesondere typische 996 / C4S-Schwachstellen?

    Bin für jeden Rat dankbar!


    Gruss aus der Schweiz

    Stefan

    Daily Driver: '15 Tesla Model S P85D

    Spassfahrzeug: '05 Porsche 997 Carrera S Coupé


    Porsche-Erfahrung: von '10 bis '15 41'000 km in einem '89 Porsche 944 S2 Coupé

  • Hallo,


    vielleicht noch nachfragen ob der Wagen auf Rennstrecken gefahren wurde. Welchen Zustand hat das Leder der Vordersitze. Passt dieser zum Kilometerstand. Das wären jetzt mit deinen Punkten, 17 Punkte. Die im PZ machen sogar eine 111 Punkte-Check, wozu ich auch raten würde. Kostet ein Paar Franken, lohnt sich aber!

    Gruß aus Deutschland

    LG


    cazzur


    Aktuell:
    07/2007 GL 320 CDI
    03/2004 Boxster S 986
    Bisher:
    1979 911 SC, Mj.1980
    1990 W124 200 T (letzter Serien-Mercedes mit Vergasermotor!)
    1999 ML 320
    1998 290 TDT
    v.a.

  • Schönes Vorhaben!

    Auf jeden Fall würde ich im PZ (oder vergleichbare Werkstatt) Daten auslesen lassen. Passen Betriebsstunden zur km-Leistung? Wie sieht‘s mit Überdrehern (und ggf. Fehlzündungen) aus?


    Wie willst du Öl im Kühlwasser prüfen? Wenn du in den Einfüllstutzen schaust wirst du vermutlich etwas „braunen Schlamm“ sehen. Das ist normal bei viel Kurzstreckenbetrieb, also nicht unnötig verrückt machen.


    Viel Glück! Berichte mal nach der Besichtigung.


    Gruß Stefan

    Man kann ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln - ein Auto braucht Liebe. (Walter Röhrl)

  • Hallo zusammen


    Nun ein erster Bericht nach der Probefahrt. Grob zusammengefasst: scheint ein ehrliches Fahrzeug zu sein.


    Gleich vorab: Gestern hat mich der Verkäufer nochmals kontaktiert und darauf hingewiesen, dass er das Fahrzeug nun doch noch nicht sofort verkaufen möchte, da sein Ersatzkauf (997) kurzfristig geplatzt ist. Mir ist das gerade recht, muss ich doch auch erst eine Lösung für meinen RS6 finden (oder doch behalten... hmmm...?)


    Positive Punkte:

    - Für fast 16 Jahre und 130'000 km fährt sich das Ding echt tight!

    - Motor läuft sauber, auch beim Kaltstart keine unangenehmen Geräusche

    - vor ca. 10'000 km wurde das Zwischenwellenlager ersetzt (es hatte sich bereits akustisch angekündigt, war aber noch intakt). Dabei wurden auch gleich KWS, Zweimassenschwungrad, Kupplung und alle Kettenspanner ersetzt :thumbsup:

    - keine Unfallschäden erkennbar, gemäss Auskunft des Besitzers hat der die Frontstossstange nach einem Parkrempler neu lackieren müssen - war für mich nicht sichtbar

    - der aktuelle Besitzer ist Automechaniker (hat auf Porsche gelernt) und hat das Auto gut gepflegt

    - der C4S wurde regelmässig bewegt und gewartet, immer ca. 10'000 km pro Jahr.

    - Der Porsche fährt sich gut, sowohl untertourig im Dorf, als auch beim Ausdrehen auf der Passstrasse

    - Elektrik hat alles funktioniert

    - Klimaanlage funktioniert, das Radiatorproblem ist dem Besitzer bewusst, er reinigt und saugt regelmässig

    - Bremsen rundum (Scheiben und Beläge) hat er in den letzten Monaten ersetzt


    Negative Punkte:

    - Die Endtöpfe zeigen bereits Korrosionsspuren (tlw. aufgeplatzte Nähte)

    - Sommerreifen müssen neu (Auskunft Besitzer, nicht gesehen)

    - Winterfelgen stark verschrammt

    - Laut Auskunft des Besitzers ist kürzlich die Scheibe beifahrerseitig beim Türöffnen nicht korrekt runtergefahren - allerdings nicht reproduzierbar

    - Fahrersitz Seitenwange stark abgenutzt --> gibt es hier gute Möglichkeiten, aufzubereiten?

    - eine kleine Macke auf der Fahrertür

    - Der Besitzer hat die Sommerfelgen in anthrazit lackiert - mir gefällt die Originalfarbe besser

    - Zwar alle Schlüssel vorhanden, aber nur ein Funkschlüssel, bei dem die Fernbedienung funktioniert

    - Ursprünglich ein deutsches Fahrzeug (oder ist das nun ein positiver Punkt? ;-) ), erst seit 2010 in der Schweiz

    - ein Service wurde in Stockholm gemacht (2008) ...?!


    Was ist mir sonst noch so aufgefallen?

    - bin das erste Mal 911er gefahren

    - aus einer Spitzkehre hinaus im 2. Gang ein Überholmanöver zu starten braucht mehr Geduld als in meinem RS6 oder Tesla ;-)

    - Klappe zu/offen habe ich keinen Unterschied gehört. Möglicherweise ist der Mechanismus defekt? (Normally open?)

    - anfänglich hatte ich 2-3 Mal Mühe, vom 2. in den 3. Gang zu schalten, nachher hat aber alles gut geklappt, ich denke das war eine Gewohnheitssache, kein Getriebeproblem...

    - PSM hat sehr früh geregelt (bergab auf der Passstrasse zügig eingelenkt, teilweise nasse Strasse --> PSM hat mich eingebremst). Laut Auskunft des Besitzers ist dies vor allem bei den Winterreifen ein Problem, im Sommer weniger.


    996 C4S im Vergleich zu meiner Erwartungshaltung:

    1) Fahrwerk ist besser, als ich erwartet hätte, gerade auch auf kurze Schläge sehr compliant. Und das mit 16 Jahren!

    2) niedertouriges Fahren im normalen Verkehr gar kein Problem, genügend low-end-torque

    3) Einlenkverhalten und Kurvenräubern ist phänomenal! Ich kenne ja aktuell nur RS6 (ca. 1 Tonne VAL) und Tesla (ca. 1.2 Tonnen VAL)...

    4) Ergonomie ist super! Auch die Sportsitze passen mir sehr gut!


    So, jetzt genug gelabert. Was meint Ihr zu den positiven und negativen Punkten?


    Gruss

    Stefan


    P.S. Ausstattungscodes:

    C00

    XLF

    XME

    XPA

    XSC

    X70

    X71

    X97

    X98

    265

    266

    288

    342

    375

    376

    ...kann damit jemand etwas anfangen?

    Daily Driver: '15 Tesla Model S P85D

    Spassfahrzeug: '05 Porsche 997 Carrera S Coupé


    Porsche-Erfahrung: von '10 bis '15 41'000 km in einem '89 Porsche 944 S2 Coupé

  • Hi Stefan,


    auf die Schnelle nachgeschaut, hoffe es stimmt:


    C00 LAENDERAUSSTATTUNG DEUTSCHLAND

    XLF SPORTAUSPUFF-ANLAGE

    XME HINTERE MITTELKONSOLE IN WAGENFARBE

    XPA 3-SPEICHEN LEDERLENKRAD

    XSC KOPFSTUETZE MIT PORSCHE WAPPEN

    X70 TUERSCHWELLEN IN METALL MIT GEPRAEGTER MODELLBEZEICHNUNG

    X71 ZIFFERBLAETTER IN ALUMINIUM

    X97 SCHALTHEBELKNOPF 6-GANG ALUMINIUM / LEDER

    X98 HANDBREMSHEBEL ALUMINIUM / LEDER

    265 AUTOMATISCH ABBLENDBARER INNENSPIEGEL MIT REGENSENSOR

    266 AUTOMATISCH ABBLENDBARER AUSSENSPIEGEL

    288 SCHEINWERFER-REINIGUNGSANLAGE

    342 SITZHEIZUNG VORN

    375 SPORTSITZ, LEHNENSCHALE, LINKS

    376 SPORTSITZ, LEHNENSCHALE, RECHTS


    Viele Grüße

    Henric

    * 964 Carrera Coupé, 02/1989, indischrot, C00, KW V3, 8 u. 10 x 18, Cuprohr, 200 Zeller, Cartronic LM-220, Recaro Pole Position, Momo Modell 07

    * 928S , 02/1986, C00, 310 PS ohne Kat, Automatik Sport-Übersetzung, silbermet., Klima, 7 u. 8 x 16 Gullideckel, werkseitige Distanzen 21mm, RMB

  • Da freut sich ein Verkäufer immer, wenn nach genauster Besichtigung,langer Probefahrt ,der Intressent sagt."Muss mir das noch überlegen"( Spass;))

    Für mich hört sich das Fahrzeug erst einmal gut an.

    Kaufe gerne von Selbstschraubern, denn die kennen ja das Fahrzeug schon gut.

    Trotzdem ist es ein altes Fahrzeug, und man muß immer noch das ein oder andere,wie z.b. Auspuff einplanen.

    Es wird wie alles immer über den Preis geregelt.

    Und ich finde bei einem Privatkauf Vertrauen sehr wichtig!

    Liebe Grüsse,Uwe

  • Hi Henric

    Danke für die Aufschlüsselung!


    Weisst Du, was sich hinter der "Länderausstattung Deutschland" verbirgt? Mehr Vollgasfestigkeit für die BAB? :lol:


    "Zifferblätter in Aluminium" irritiert mich etwas. Im Auto waren die normalen schwarzen Zifferblätter verbaut. Komisch: Leuchte für Tempomat im Zifferblatt vorhanden, obwohl kein Tempomat verbaut ist. War das normal, oder hat hier jemand die Instrumentenkombi getauscht?


    Gruss

    Stefan

    Daily Driver: '15 Tesla Model S P85D

    Spassfahrzeug: '05 Porsche 997 Carrera S Coupé


    Porsche-Erfahrung: von '10 bis '15 41'000 km in einem '89 Porsche 944 S2 Coupé

  • Jetzt mitmachen!

    Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!


    • Registrierte Mitglieder genießen die folgenden Vorteile:
    • ✔ kostenlose Mitgliedschaft
    • ✔ weniger Werbung
    • ✔ direkter Austausch mit Gleichgesinnten
    • ✔ neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • ✔ Nutzung des PFF-Marktplatzes
    • ✔ schnelle Hilfe bei Problemen
    • ✔ Bilder hochladen und Umfragen nutzen
    • ✔ und vieles mehr...