Führungsbolzen des Bremssattel vorne beim MACAN GTS Bj. 2016

  • Siehe Titel... diese offensichtliche Fehlkonstruktion (nach 45000 Autobahnkilometer ausgeschlagen) soll lt. meine PZ nur KOMPLETT MIT EINEM BREMSSATTEL zu bestellen sein!


    Kann dass denn die Möglichkeit sein? Ich habe erst gar nicht gefragt was ein Bremssattel kosten soll. Ich finde das mehr als unverschämt!


    Resultat ist starkes Knacksen beim ersten Bremsen nach einem Rückwärtsfahren (auch da knackt es dann).


    Porsche, oder zumindest die SUVs, sind einfach nicht mehr Porsche!

  • diesen verdammten Stift gibt es wirklich nicht einzeln zu kaufen? Bei AUDI vielleicht?

  • Die vorderen Bremssättel sind nicht von Audi!

    Da hat Porsche mit Brembo aufgerüstet.

    Die hinteren Bremssättel sind vom Q5 übernommen worden.


    Laut Teileliste gibts die Befestigungschrauben schon einzeln zu kaufen!

    Wenn da wirklich was ausgeschlagen sein sollte nützen die neuen Schrauben auch nichts.

    Da müssen schon neue Sättel her!!

  • Ich frage mich schon, wie das ausschlagen kann. Ein wenig Luft muss sein, aber dort darf ja an sich kein Schmutz eintreten, der dafür verantwortlich sein kann. Für die restliche Belastung muss der Sattel konzipiert sein.

  • Ich habe im letzten Jahr Scheiben und Beläge getauscht und dazu den Bremssattel demontiert. Der Bolzen (8) war recht lang und hatte einen Innenvielzahn. Die Auflageflächen am Bremssattel und am Radträger sind plangeschliffen und waren sauber, es gibt keine Arretierung in Längsrichtung. Es war kein Schmutz eingedrungen. Die Bolzen waren bombig fest und dass dort etwas gearbeitet hatte, war nicht erkennbar. Die Bolzen hatten aber in der Bohrung geringfügiges Spiel welches zur Montage erforderlich ist.


    Nun etwas Theorie: Die Lastübertragung vom Bremssattel zum Bremsenträger kann über Abscherwirkung der Bolzen wie bei normalen Bolzenverbindungen oder aber über Reibung der Auflageflächen analog der HV-Verbindungen erfolgen. Da bei der Demontage enorm Kraft aufgewendet werden musste, gehe ich von einer Lastübertragung durch Reibung aus. Dafür müssen die Bolzen aber fest sein.


    Da aber Knackgeräusche hörbar waren, waren die Bolzen nicht fest. Entweder schon von vorn herein oder aber sie wurden nicht richtig angezogen beim Tausch von Bremsbelägen. Letztlich wäre zu prüfen was ausgeschlagen ist. Es ist zu vermuten, dass es das Gussmaterial des Bremssattels ist.


    Bei Teile.com kostet ein neuer Bremssattel in silber um 440 €. Die roten bietet man nicht an. Die Bolzen kosten 3,55 € je Stück.

  • Jetzt mitmachen!

    Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!


    • Registrierte Mitglieder genießen die folgenden Vorteile:
    • ✔ kostenlose Mitgliedschaft
    • ✔ weniger Werbung
    • ✔ direkter Austausch mit Gleichgesinnten
    • ✔ neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • ✔ Nutzung des PFF-Marktplatzes
    • ✔ schnelle Hilfe bei Problemen
    • ✔ Bilder hochladen und Umfragen nutzen
    • ✔ und vieles mehr...